Thymian-Heilkreide-Maske - Bild: Sissi St. Croix

Thymian-Heilkreide-Maske

Heute habe ich ein Rezept für eine tolle naturkosmetische Gesichtsmaske mit Rügener Heilkreide für dich – meine regenerierende Thymian-Heilkreide-Maske. Sie eignet sich perfekt für alle mit normaler oder unreiner, großporiger Haut und lässt sich am besten vor dem Zubettgehen in der Badewanne anwenden. Ich rühre sie besonders gern in Zeiten an, in denen ich extrem unter Strom stehe oder Medikamente einnehmen muss, denn dann neigt meine Haut zu Unreinheiten und fiesen kleinen Pickelchen, die mir gehörig auf die Nerven gehen. Mithilfe der Thymian-Heilkreide-Maske verschwinden diese aber wieder ganz schnell, sodass ich ohne Grausen in den Spiegel gucken kann.

Rügener Heilkreide stammt aus dem sogenannten Rügener Kreidemeer und wurde über 60 bis 70 Millionen Jahre lang durch Ablagerungen aus Milliarden von Schalen und Gehäusen kleiner Lebewesen wie Coccolithophoriden, Foraminiferen und Moostierchen gebildet. Dies führte im Laufe der Zeit zur Bildung sich überlagender dicker Kreideschichten, aus denen während der Eiszeiten die Insel Rügen mit ihren bizarren Kreidefelsen entstand. Als Veganer könntest du dich an diesem Ursprung stören – ich aber denke, dass diese Tierchen eines natürlichen Todes gestorben sind und wir dankbar annehmen sollten, was die Natur uns schenkt.

Seit rund 100 Jahren ist es nämlich mit der Ruhe der fossilen Heilkreide vorbei: Pfiffige Menschen entdeckten die wunderbare Wirkung des reinen und allergenfreies Naturproduktes und erzielten damit zunehmend erstaunliche Erfolge bei der Behandlung von so unterschiedlichen Krankheitsbildern wie Arthrose und Arthritis, rheumatischen Erkrankungen, Gicht, Osteoporosen, Muskelverspannungen sowie zahlreichen Hautproblemen. Aber auch bei Folgezuständen nach Verletzungen oder operativen Eingriffen am Bewegungsapparat kann die Rügener Heilkreide zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens beitragen und den Heilungsprozess beschleunigen (Quelle: Balneologisches Gutachten, Apotheker und Lebensmittelchemiker Karl-Heinz Griesing, Rodenberg, 2006).

Das »weiße Gold von Rügen« zeichnet sich durch seine ansprechende, schneeweiße Farbe, eine besonders feinkörnige Struktur und eine hervorragende Speicherfähigkeit von Wärme oder Kälte aus – ideal für Kurpackungen, Bäder und Maskenanwendungen! Die Feinpulvrigkeit der Heilkreide bewirkt nicht zuletzt einen schnellen Transport der wichtigen Begleitstoffe und Mineralien wie beispielsweise Silizium in die Haut.

Abgebaut wird die Kreide auf der Halbinsel Jasmund auf Rügen. Im Kreidewerk entsteht dann unter strenger Qualitätskontrollen die Original Rügener Dreikronen Heilkreide®. Nachdem ich diese zuerst bei einigen anderen Bloggern entdeckt habe, bat ich meine Eltern darum, mir von ihrem nächsten Rügenurlaub ein Packl der Heilkreide mitzubringen – ein Wunsch, den sie mir gern erfüllten. Seitdem gehört die Rügener Heilkreide fest zu meinem naturkosmetischen Beautyprogramm, sodass du dich noch auf viele weitere interessante Rezepte mit Heilkreide wie z. B. Badebomben mit verschiedenen etherischen Ölen freuen darfst.

Im trockenen Zustand besteht die Rügener Heilkreide aus etwa 98,2 Prozent reinem Calciumcarbonat (CaCO) sowie geringen Teilen an Silicium-, Magnesium-, Aluminium-, Eisen-, Jod- und Phosphorverbindungen und weist einen basischen pH-Wert von 7,9 auf. In reiner Form kommt es bei der Kreide weder zu allergischen Reaktionen noch zu irgendwelchen Nebenwirkungen. Als einzige Ausnahmen gelten hierbei Nierensteine basischen Ursprungs oder eine Fehlfunktion der Schilddrüse bei der gleichzeitigen Verwendung mit Algen. In diesen beiden Fällen sollte die Rügener Heilkreide nicht angewendet werden.

 

Warum heiratet die Heilkreide den Thymian?

Thymian besitzt eine natürliche, stark desinfizierende Wirkung und hilft damit gegen Hautenzündungen, Pickel und Pilze. Die im Thymian enthaltenen Gerbstoffe verengen die Poren und regulieren den Schweißfluss, während Thymol dafür sorgt, dass überschüssiger Talg verdünnt wird und besser abfließen kann. Das schützt deine Haut vor Pusteln, Pickeln und speckigem Glanz. Normalerweise reizt Thymian selbst sensible Haut nicht, allerdings empfehle ich dir dringend, das Thymianöl vorher in einer Verdünnung von 1:20 (Thymian in Pflanzenöl oder Alkohol) an einer gesunden Hautstelle zu testen, da einige Menschen empfindlich auf den hohen Anteil etherischer Öle in der Pflanze reagieren.

 

Thymian-Heilkreide-Maske aus Rügener Heilkreide - Bild: Sissi St. Croix

Thymian-Heilkreide-Maske aus Rügener Heilkreide

 

Mein Rezept für eine Thymian-Heilkreide-Maske:

Zutaten für eine Anwendung:
– 2 EL Original Rügener Heilkreide
– 2 EL warmes Wasser
– 2 Tropfen naturreines Thymianöl

Zubereitung der Thymian-Heilkreide-Maske:
Alle Zutaten in einer sauberen Schüssel zu einer breiigen Paste anrühren und sorgfältig auf Gesicht und Dekolleté auftragen, mit einem vorgewärmten feuchten Tuch abdecken und rund 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend gründlich mit warmem Wasser abwaschen.

Tipp: Nach dem Abspülen der Thymian-Heilkreide-Maske nicht eincremen! Deine Haut wird durch die Maske dazu angeregt, selbst mehr Feuchtigkeit zu produzieren. Die regenerierende Wirkung zeigt sich in einem klaren, frischen Teint.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Ich liebe diese sanft pflegende und straffende Gesichtspackung! Als Kur kannst du sie eine Woche lang täglich anwenden, danach zwei bis drei Mal in der Woche. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachwerkeln meiner Thymian-Heilkreide-Maske und freue mich wie immer über deine Rückmeldungen und Kommentare!

XOXO

Sissi

 

Comments
6 Responses to “Thymian-Heilkreide-Maske”
  1. Sabine Topf sagt:

    Ich bin sehr für Naturkosmetik und freue mich sehr über diesen Tipp von dir. Dass man sich nach der Maske nicht eincremen sollte, wusste ich nämlich auch nicht.

    Danke für die sehr gute Vorstellung.

    Liebe Grüße Sabine

    • Es freut mich sehr, dass die die Gesichtsmaske gefällt! Die Information, dass man sich nach einer Heilkreide-Maske nicht eincremen soll, war mir auch neu – ich habe ganz schön verblüfft geguckt, als ich sie direkt vom Hersteller bekam.

      XOXO

      Sissi

  2. Leane sagt:

    Danke für dein Rezept werde es gerne auch einmal probieren

    LG

    Leane

  3. Anika Kliewe sagt:

    Sissi, ein ganz toller Beitrag und ein ganz tolles Rezept. Einfach herzustellen und herrlich verwöhnend 🙂 ich kann es nur empfehlen. Ganz herzlichen Dank dir dafür!

Leave A Comment

ARCHIV

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!