Sidroga: Gesichtsmaske mit Matcha - Bild: Sidroga

Gesichtsmaske mit Matcha

Dass uns das Trinken von Matcha sehr guttut und dabei auch noch hervorragend schmeckt, wissen die meisten von uns bereits. Die vielfach im Grünteepulver enthaltenen Mineralien, Vitamine und Antioxidantien sind echte Multitalente und machen Matcha zum wahren Beauty-Wunder von innen. Doch auch zur äußerlichen Anwendung ist Matcha-Pulver ein toller Geheimtipp! Fertig gekaufte Gesichtsmasken sind meist sehr teuer, die Inhaltsstoffe oft fragwürdig. Dabei kannst du eine wohltuende Matcha-Gesichtsmaske mithilfe weniger Zutaten aus deiner Küche im Handumdrehen selbst anrühren. So weißt du stets ganz genau, was drin ist und womit du deine Haut »fütterst«.

 

Gesichtsmaske mit Matcha:

Zutaten für eine spontane Maskenanwendung:
– ein Klecks Naturjoghurt oder Sojajoghurt
– 1 TL Honig (Veganer lassen ihn weg oder ersetzen ihn durch zerdrückte Banane)
– 1 Stickbeutel Bio-Matcha (z. B. von → Emcur oder Sidroga)
– 1 Spritzer Bio-Zitronensaft

Anwendung der Gesichtsmaske mit Matcha:
Die Zutaten zu einer homogenen Masse vermischen und mit einem weichen Pinsel auf das Gesicht auftragen. Nach rund 15 bis 20 Minuten gründlich mit warmem Wasser abspülen. Die Haut hat jetzt einen tollen Glow und profitiert von den natürlichen Inhaltsstoffen des grünen Power-Pulvers.

Tipp: Nach dem Abspülen der Maske genügen eine sanfte Tonisierung mit deinem üblichen Gesichtswasser sowie das Auftragen einer leichten Feuchtigkeitspflege. Ich verwende stattdessen auch sehr gern drei bis fünf Tropfen Arganöl, um meine reife Mischhaut abschließend zu verwöhnen.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Ich liebe selbst gemachte Gesichtsmasken! Zum einen weiß ich dann aus erster Hand, womit ich meine Haut pflege. Zum anderen macht es mir riesigen Spaß, mit den verschiedenen natürlichen Zutaten zu experimentieren. Auf eine gewisse Weise wird dadurch mein kindlich-kreatives Gemüt angesprochen. So ähnlich, wie früher beim Sandkuchenbacken, wenn du verstehst, was ich meine …

Diese Freude am Ausprobieren und Entdecken möchte ich mit dir teilen und zukünftig häufiger Rezepte aus meiner Kosmetikküche online stellen. Verrate mir doch bitte, welche Pflegeprodukte für dich besonders interessant sind: weitere Gesichtsmasken für unterschiedliche Hauttypen? Haarkuren? Peelings? Ich freue mich wie immer über deine Rückmeldungen und Kommentare!

XOXO

Sissi

 

Comments
6 Responses to “Gesichtsmaske mit Matcha”
  1. Honey sagt:

    Ich mag es auch, solche Masken selbst herzustellen. Sehr cool 🙂

  2. Ilsa sagt:

    Was für eine schöne Idee! Matcha habe ich eigentlich immer im Haus – das DIY-Rezept wird gleich morgen nachgebastelt. Vielen Dank!

    LG

    Ilsa

  3. Katrin sagt:

    Hallo Sissi,

    mit Matcha habe ich noch keine Maske gezaubert 😉 … klingt aber lecker, ich glaube das muss ich auch unbedingt mal ausprobieren. Vielen Dank für das Rezept.

    VG Katrin

Leave A Comment

ARCHIV

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!