Datenschutz

Wir freuen uns wie die Schneeschneckchen über dein Interesse an unserem Blogzine BANANENSCHNECKERL bloggt. Als Anbieter von www.bananenschneckerl.de (im Folgenden kurz und liebevoll: »das Blogzine« genannt) ist Markus Edelberg verantwortlich für den Schutz deiner personenbezogenen Daten, die du während deines Besuches auf den Seiten des Blogzines hinterlässt. Wir erheben, verarbeiten und nutzen diese Daten ausschließlich im Rahmen der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Welche Daten gegebenenfalls während deines Besuches unserer Seiten erfasst und verarbeitet und wie diese genutzt werden, erfährst du im Folgenden in unserer detaillierten Datenschutzerklärung.

Datenschutz besitzt einen ausgesprochen hohen Stellenwert für uns. So, wie wir uns wünschen, dass mit unseren Daten verantwortungsbewusst und sensibel umgegangen wird, so gehen auch wir mit deinen Daten verantwortungsbewusst und sensibel um. Daher behandeln wir deine personenbezogenen Daten absolut vertraulich und geben sie unter keinen Umständen ohne deine Erlaubnis an Dritte weiter. Ein Beispiel für solch eine mögliche Weitergabe deiner Daten mit deiner Einwilligung wäre ein Gewinnspiel in Kooperation mit einem Unternehmen, welches dir deinen Gewinn direkt zuschickt. Aber auch das ist eine Ausnahme – im Regelfall versenden wir Gewinne selbst an dich. Anschließend löschen wir umgehend deine Daten. Es sei denn, du hättest gern, dass wir dir eine Weihnachtspostkarte schicken. Dann kannst du uns über deinen Wunsch informieren und wir fügen deinen Namen und deine Adresse unserer Weihnachtsgrußsammlung hinzu.

Ebenfalls gut zu wissen: Eine Nutzung der Seiten unseres Blogzines ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern du jedoch besondere Services unseres Blogzines in Anspruch nehmen möchtest, könnte eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir selbstverständlich erst deine Einwilligung ein.

Wenn du Fragen zum Thema Datenschutz im Rahmen dieses Blogzines hast oder Informationen über die bei uns über dich gespeicherten Daten haben möchtest, kannst du uns gern jederzeit per → E-Mail kontaktieren.

 

Anbieter:

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze wie dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Telemediengesetz (TMG) und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

BANANENSCHNECKERL bloggt
Green. Urban. Lifestyle.
Markus Edelberg
Paul-Ehrlich-Weg 20
80999 München
Deutschland

Telefon: +49-160-433 43 34
E-Mail: bananenschneckerl@gmail.com
Internet: www.bananenschneckerl.de

 

Datenschutzerklärung:

Jetzt geht es ans Eingemachte! Aber keine Angst: Wir haben uns bemüht, das Ganze so verständlich und transparent wie möglich zu formulieren. Ohne verquastes Juristendeutsch, das weder Mensch noch Schnecke verstehen. Also … Dann legen wir mal los!

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten wie zum Beispiel deines Namens, deiner Anschrift, deiner Internetadresse (URL) oder deiner E-Mail-Adresse erfolgt stets im Einklang mit der → Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem → Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem → Telemediengesetz (TMG). Wir möchten dich mithilfe unserer Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, verarbeiteten und genutzten personenbezogenen Daten informieren. Darüber hinaus klären wir dich an dieser Stelle über die dir zustehenden Rechte auf.

Wir haben zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über das Blogzine verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Das hat uns viele schlaflose Nächte gekostet. Aber du bist es uns wert! Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz vor dem Zugriff durch Fremde nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es dir jederzeit frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen an uns zu übermitteln. Von der Übermittlung von personenbezogenen Daten durch Brieftauben bitten wir jedoch allein schon aus tierschutzrechtlichen Gründen abzusehen.

 

1. Zweckbindung:

Bei einem Besuch unseres Blogzines werden automatisch Informationen erhoben und verarbeitet, die für die Anzeige des Blogzines auf deinem Endgerät erforderlich sind. Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten ist das Betreiben eines Blogzines mit Informationen, DIY-Anleitungen und Rezepten zum Thema »Green. Urban. Lifestyle.« sowie erweiterten Informations- und Kommunikationsangeboten für Nutzer.

Ein Teil der Informationen, die im Zusammenhang mit der Nutzung dieses Blogzines erhoben werden, sind personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind per Definition Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

 

Folgende Daten werden bei deinem Besuch erhoben:
  • Browsertyp/-version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • übertragene Datenmenge
  • Statusmeldung darüber, ob der Abruf erfolgreich war
  • Session-Nummer

 

Was passiert mit deinen Daten?

Diese Daten können unter Umständen Rückschlüsse über einen bestimmten Besucher unseres Blogzines zulassen. Die Speicherung der kompletten IP-Adresse erfolgt zum Zwecke der Sicherheit der verwendeten informationstechnischen Systeme. Eine Nutzung von IP-Adressen erfolgt von uns nur dann, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass unbefugte Dritte Zugriff auf IT-Systeme von uns nehmen wollen bzw. den Betrieb des Blogzines beeinträchtigen möchten. Wir schützen unser Blogzine auf diesem Wege vor Hacking-/Cracking und anderen negativen Einflussnahmen (z. B. Denial-of-Service-Angriffe etc.).

Weitere Daten von dir werden nur dann erhoben, wenn du selbst Daten an uns übermittelst. Das können z. B. dein Name und deine E-Mail-Adresse sein, die du via Kommentarfunktion oder Kontaktformular angibst.

Im gesamten Blogzine werden Pflichtangaben durch ein Sternchen (*) gekennzeichnet. Daten, die nicht als Pflichtangaben gekennzeichnet sind, sind somit freiwillige Angaben. Du kannst deine Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung freiwilliger Angaben uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wir sind keine Datensammler.

Grundsätzlich werden von dir angegebene Daten ausschließlich für die Zwecke verarbeitet und genutzt, für die sie erhoben wurden. Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass personenbezogene Daten zum Teil von Gesetzes wegen weiterverarbeitet werden dürfen, so beispielsweise zur Rechtsverfolgung.

 

2. Cookies:

Unser Blogzine verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über deinen Webbrowser auf deinem Endgerät gespeichert werden. Dein Browser greift auf diese Dateien zu. Wichtig: Cookies richten auf deinem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die in Cookies enthaltenen Informationen dienen der Erleichterung der Navigation und ermöglichen ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit unseres Blogzines. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte Session Cookies und werden nach Ende deines Besuches automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf deinem Endgerät gespeichert, bis du sie löscht. Diese Cookies ermöglichen es uns, deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wir setzen Cookies überdies gegebenenfalls dafür ein, pseudonyme oder anonyme Nutzungsstatistiken zur Optimierung unseres Blogzines zu erstellen.

Wenn du nicht möchtest, dass Cookies verwendet werden, dann kannst du die Nutzung und das Setzen von Cookies verhindern, indem du in deinem Browser das Setzen von Cookies durch das Blogzine → www.bananenschneckerl.de blockierst. Bitte sieh in der Programmhilfe nach, wie du das in deinem Browser einrichten kannst. Wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unseres Blogzines vollumfänglich nutzen kannst.

 

3. Kommentarfunktion:

Die Beiträge in diesem Blogzine können durch dich auf freiwilliger Basis kommentiert werden. Um die Kommentarfunktion zu nutzen, müssen Name und E-Mail-Adresse angegeben werden. Diese Angaben werden gemeinsam mit deiner IP-Adresse und dem User-Agent-String – damit wird der Browser identifiziert – gespeichert und sind für die Teilnahme an der Diskussion zwingend erforderlich (sogenannte Pflichtangaben). Der angegebene Name wird bei den Kommentaren dargestellt. Die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse sowie der User-Agent-String werden für die rechtssichere Verwaltung der Kommentare benötigt und die E-Mail-Adresse ausschließlich für eine gegebenenfalls erforderliche Kontaktaufnahme im Rahmen der Moderation verwendet.

Deine abgegebenen Kommentare können grundsätzlich von Dritten abonniert werden. Insbesondere besteht die Möglichkeit, dass ein Kommentator die seinem Kommentar nachfolgenden Kommentare zu einem bestimmten Beitrag abonniert. Sofern sich eine betroffene Person für die Möglichkeit entscheidet, Kommentare zu abonnieren, versendet der Anbieter eine automatische Bestätigungsnachricht, um im Double-Opt-In-Verfahren zu überprüfen, ob sich wirklich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse für diese Option entschieden hat. Die Option zum Abonnement von Kommentaren kann jederzeit beendet werden.

Aus deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: → https://automattic.com/privacy/. Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

 

4. Kommunikation über das Kontaktformular:

Du findest in diesem Blogzine ein Kontaktformular, über das du uns Informationen und Daten zukommen lassen kannst. Deine Nutzung dieses Formulars erfolgt auf freiwilliger Basis. Mithilfe des Kontaktformulars erfasste Daten können auch personenbezogene Daten wie deinen Namen, deine Internetadresse (URL) oder deine E-Mail-Adresse umfassen. Neben den von dir eingegebenen Daten wird beim Absenden des Formulars auch deine IP-Adresse an den Webserver übermittelt, dort gespeichert und gegebenenfalls per E-Mail zur weiteren Bearbeitung an den Anbieter weitergeleitet. Deine Daten werden dabei jeweils nur zum im Formular angegeben Zweck verwendet und weiterverarbeitet. Die in den Formularen als verpflichtend gekennzeichneten Felder werden für den jeweiligen Zweck zwingend benötigt.

 

5. E-Mail-Kommunikation:

Wenn du uns E-Mails senden möchtest, kannst du dies gern über die angegebenen E-Mail-Adressen tun. Beachte jedoch bitte, dass unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet versendet werden, während des Transportweges nicht hinreichend vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind.

 

6. Einbindung von Diensten Dritter:

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Blogzines Inhalte Dritter (nachfolgend bezeichnet als Drittanbieter) wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps oder Grafiken von anderen Websites eingebunden werden. Dies setzt meist voraus, dass die Anbieter zur Darstellung dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von weiteren Drittanbietern einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob Drittanbieter die IP-Adresse z. B. für statistische Zwecke speichern.

 

7. Einbindung von Social-Media-Plug-ins (»Like Button« & Co.):

Auf den Seiten dieses Blogzines werden Plugins diverser Social-Media-Plattformen eingebunden. Ohne besondere Maßnahmen werden durch diese Buttons schon beim Laden der Seiten – also ganz ohne dein Dazutun – Daten an die Betreiber der Netzwerkplattformen übertragen. Diese enthalten neben der URL der aktuellen Seite unter anderem eine Kennung, die zumindest bei dort angemeldeten Nutzern direkt mit einer Person verknüpft ist. Facebook & Co, könnten also komplette Surf-Profile ihrer Nutzer erstellen. Details dazu erklärt der Heise-Artikel »Das verrät Facebooks Like-Button«. Da dies mit unseren Vorstellungen von Datenschutz und Privatsphäre unvereinbar ist, haben wir die von heise online entwickelte Lösung Shariff verwendet, die nur mit Zustimmung der Anwender Daten übermittelt. Die folgenden Hinweise zu den Plugins beziehen sich also immer auf den Fall, dass das jeweilige Plugin aktiviert wurde.

 

Einbindung von Facebook-Plug-ins:

Dieses Blogzine setzt Social Plug-ins des Netzwerks facebook.com, wie etwa den »Like Button« ein. Diese Plug-ins werden von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, angeboten und betrieben und deutlich mit dem Facebook-Logo gekennzeichnet. Wenn du eine Seite unseres Blogzines aufrufst, die ein solches Plug-in enthält, baut dein Browser eine Verbindung zu den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plug-ins wird von Facebook direkt an deinen Browser übermittelt und entsprechend im Rahmen des Blogzines angezeigt, ohne dass wir einen Einfluss auf den Inhalt des Plug- ins haben.

Facebook kann deinen Besuch auf entsprechenden Seiten unseres Blogzines unter Umständen nachvollziehen und einem Facebook-Konto zuordnen, wenn du bei Facebook registriert bist oder unlängst eine Seite von Facebook bzw. mit Facebook-Inhalten besucht hast. Wenn du Plug-ins aktiv nutzt (z. B. den »Like Button« drückst), werden ebenfalls entsprechende Informationen von deinem Browser direkt an Facebook übermittelt, ohne dass wir hierauf Einfluss haben. Genauere Informationen zu Art, Zweck und Umfang sowie der weiteren Verarbeitung und Nutzung deiner Daten durch Facebook kannst du den Datenschutzhinweisen auf Facebook entnehmen. Dort erfährst du auch mehr über deine diesbezüglichen Rechte und die Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre.

Um zu vermeiden, dass Facebook während deines Besuchs unseres Blogzines Informationen über dich sammelt, kannst du dich zu Beginn eines Besuches unserer Seiten bei Facebook ausloggen und ein möglicherweise vorhandenes Cookie von Facebook aus deinem Browser löschen. Nähere Informationen zum Löschen von Cookies siehe oben.

 

Einbindung von Google+:

Unser Blogzine nutzt Funktionen von Google+. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Mithilfe der Google+-Schaltfläche kannst du Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google+-Schaltfläche erhalten du und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass du für einen Inhalt +1 gegeben hast, als auch Informationen über die Seite, die du beim Klicken auf +1 angesehen hast. Deine +1 können als Hinweise zusammen mit deinem Profilnamen und deinem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in deinem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.

Google zeichnet Informationen über deine +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für dich und andere zu verbessern. Um die Google+-Schaltfläche verwenden zu können, benötigst du ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den du beim Teilen von Inhalten über dein Google-Konto verwendet hast. Die Identität deines Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die deine E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von dir verfügen.

Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von dir bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

 

Einbindung von Twitter:

In unserem Blogzine sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion »Re-Tweet« werden die von dir besuchten Seiten mit deinem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter des Blogzines keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Twitter unter → https://twitter.com/privacy. Deine Datenschutzeinstellungen bei Twitter kannst du in den Kontoeinstellungen unter → https://twitter.com/account/settings ändern.

 

8. Einbindung des Web-Analysedienstes Matomo:

Unser Blogzine verwendet den Open Source Web-Analysedienst Matomo (ehemals Piwik). Auch Matomo benutzt Cookies (vergleiche oben). Matomo-Cookies verbleiben auf deinem Endgerät, bis du sie löscht. Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: Der Anbieter besitzt ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um das Angebot des Blogzines zu optimieren und dir die Inhalte zur Verfügung zu stellen, die dich auch wirklich interessieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unseres Blogzines werden nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deines Browsers blockieren. Wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieses Blogzines vollumfänglich nutzen kannst.

Wenn du mit der Speicherung und Nutzung deiner Daten nicht einverstanden bist, kannst du die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in deinem Browser ein sogenannter Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn du deine Cookies löscht, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unseres Blogzines wieder aktiviert werden.

 

9. Auskunftsrecht:

Du hast nach § 34 BDSG das Recht, jederzeit unentgeltliche Auskunft über die zu deiner Person gespeicherten Daten, den Zweck der Speicherung sowie über die Weitergabe von Daten zu verlangen sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Dir kann darüber hinaus ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von dir bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Von dir angegebene Daten werden grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeitet und genutzt, für die sie erhoben wurden. Bitte nimm in diesem Zusammenhang unbedingt zur Kenntnis, dass personenbezogene Daten zum Teil von Gesetzes wegen weiterverarbeitet werden dürfen, so z. B. zur Rechtsverfolgung. Beachte bitte außerdem, dass wir bei Auskunftsanfragen, die nicht schriftlich erfolgen, zum Schutz der Person, über die gegebenenfalls Daten gespeichert sind, einen Nachweis darüber verlangen, dass du wirklich die Person bist, über deren personenbezogene Daten Auskunft verlangt wird.

 

10. Beschwerderecht:

Wenn du der Meinung bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden ‎personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, hast du gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, dich mit einer Beschwerde an den oben genannten Anbieter oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den ‎Beschwerdeführer dann über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der ‎Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz
Dr. Thomas Petri
Wagmüllerstraße 18
80538 München

E-Mail: → poststelle@datenschutz-bayern.de
‎Telefon: 089-21 26 72-0
Fax: 089-21 26 72-50
URL: → www.datenschutz-bayern.de

 

11. Änderung unserer Datenschutzerklärung:

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht sowie um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, beispielsweise bei der Einführung neuer Services. Für deinen erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.‎

 

12. Sonstiges:

Wenn du Fragen zum Thema Datenschutz im Blogzine → www.bananenschneckerl.de hast oder Informationen über die bei uns über dich gespeicherten Daten haben möchtest, kannst du uns gern jederzeit per → E-Mail kontaktieren. Wir freuen uns auf deine Nachricht!

 

[Stand: Mai 2018]

Comments are closed.

ARCHIV

August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!