PATCH - Pflaster auf Bambusbasis

PATCH – Pflaster auf Bambusbasis

Autsch! Im Alltag ist schnell etwas passiert: Du rutschst beim Gemüseschneiden mit dem Messer ab, verbrennst dir beim Abgießen des Kochwassers die Hände oder stichst dich beim Binden des Rosenstraußes an den Dornen. Jetzt tut schnelle Hilfe not. Ein Pflaster muss her! Aber bitte nicht irgendein Pflaster, sondern ein PATCH. Wie, du weißt nicht, was das ist? PATCH ist ein biologisch abbaubares Pflaster aus Bio-Bambusfasern und natürlichen Zusätzen.

Das Pflaster gibt es in vier auf unterschiedliche Verletzungen abgestimmten Varianten: mit Aloe Vera, Kokosöl oder Aktivkohle sowie auch ganz ohne Inhaltsstoffe. Die hypoallergenen, atmungsaktiven Bambus-Strips sind in einem ebenso hübschen wie stabilen und ebenfalls biologisch abbaubaren Pappzylinder verpackt.

Viele Menschen reagieren allergisch auf herkömmliche Pflaster. Auch ich bin solch ein »Pflasteropfer« und reagiere mit Ausschlag und Juckreiz auf die in den meisten Pflastern enthaltenen Zusatzstoffe. Nicht so bei PATCH! Hier dienen weiche Bambusfasern aus zertifiziertem Anbau als Basis. Bei allen vier Varianten wird ein mineralischer Haftkleber verwendet, der mithilfe von Nanotechnologie wie winzige Saugnäpfe wirkt. So haften die Pflaster weich auf der Haut, ohne allergische Reaktionen hervorzurufen. Ein sanftes Andrücken der Pflaster genügt. Das ist perfekt für Menschen mit sensibler Haut, perfekt für mich.

 

PATCH (Logo)

 

Für jede Verletzung das richtige PATCH:

Beim PATCH Aloe Vera ist die Wundauflage mit Aloe-Vera-Extrakt angereichert. Aloe Vera enthält Polysaccharide und Glykoproteine, welche bei Verbrennungen, Blasen und kleineren Abschürfungen die Wundheilung unterstützen.

Das PATCH Kokosöl wurde speziell für sensible Kinderhaut entwickelt und ist sogar schon für Babys geeignet. Kokosöl ist reich an Laurinsäure. Sie wirkt antibakteriell, antiviral und entzündungshemmend. Das hilft, kleine Kratzer und Wunden gut zu versorgen. Zum Trost für die Kleinen ist jedes Pflaster mit niedlichen Pandas bedruckt – herzallerliebst!

Bissverletzungen, Splitterwunden und Entzündungen versorgst du ideal mit dem PATCH Aktivkohle. Denn Aktivkohle ist stark absorbierend und bindet Verunreinigungen und Wundflüssigkeit. Infektionen können so vermieden werden, der natürliche Heilungsprozess wird unterstützt. Das schwarze Bambuspflaster macht überdies alles mit und sieht auch nach einem langen Arbeitstag oder dem Sport immer noch gut aus.

Ganz ohne Zusätze kommt das PATCH Neutral aus. Es hilft bei kleineren Schnittverletzungen oder Schrammen, die Wunde optimal abzudecken und fördert so den schnellen Heilungsprozess.

 

PATCH - das Pflaster auf natürlicher Bambusbasis mit aktiven Wirkstoffen

PATCH – das Pflaster auf natürlicher Bambusbasis mit aktiven Wirkstoffen

 

Bananenschneckerls Resümee:

Pflaster waren gestern, heute gibt es PATCH! Alle PATCH Bambuspflaster sind vegan und ohne Tierversuche geprüft worden. Außerdem kommen sie ohne Silikon, Latex, Parabene, Thiomersal, Merthiolat, Sulfat und anderen chemischen Unsinn aus, den die Medizinprodukteindustrie sonst noch zu bieten hat. Das sind hervorragende Nachrichten für alle, die wie ich allergisch auf die handelsüblichen Pflaster reagieren und für diejenigen unter uns, die Nachhaltigkeit auch im Kleinen großschreiben.

Zum Einsatz kamen die Bambuspflaster erstmals während der Aufräumarbeiten nach dem Unwetter am Pfingstmontag. Wir leben im Münchner Westen, den das Unwetter besonders heftig getroffen hat. Selbst nach dem gestrigen Großkampftag sieht mein geliebter Garten noch immer aus, als sei ein Tornado hindurchgefegt. Die Hecken und Beerensträucher: entlaubt. Der → Efeu am Gartenzaun: verschwunden. Unsere Rollläden: durchlöchert wie Schweizer Käse. Und unsere Hausfassade sieht aus, als hätte jemand darauf geschossen. Ein Trauerspiel. Beim Wegschaufeln der riesigen Hagelkörner habe ich mir prompt Blasen zugezogen. Und auch sonst gab es das eine oder andere Wehwehchen zu beklagen.

Zu meiner freudigen Überraschung hielten die PATCH Bambuspflaster während der Arbeiten nicht nur, was sie versprechen, sie hafteten auch hervorragend auf der Haut. Definitiv ein Nachkaufprodukt. Apropos: Eine Dose mit 25 Bambuspflastern kostet im → PATCH-Shop 6,99 Euro. Offline bekommst du die Strips im denn’s Biomarkt, im basic Bio-Supermarkt sowie in der Versandapotheke DocMorris. In Österreich ist PATCH auch bei dm gelistet, in Deutschland nicht. Mein Favorit ist übrigens PATCH Aktivkohle – schickes Schwarz geht immer und die Aktivkohle hat sich bestens bewährt. Und als knuffigen Hingucker finde ich PATCH Kokosöl mit den süßen Pandas nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene sehr pfiffig .

Welche Pflaster benutzt du? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Transparenz: Für diesen Artikel wurde uns ein kostenloses Musterset von → PATCH Deutschland zur Verfügung gestellt. // Artikelbild: → PATCH Australien // Foto im Text: Luke Appleby für LUBA GmbH]

 

Leave A Comment

WER SCHREIBT HIER?

→ Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen Green Living, gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden - allen voran natürlich Mann Markus aka → Alpenlümmel. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!