The Male Figure No. 9 - Märtyrer aus Kyjiw zu Gast in der Kunstbehandlung

The Male Figure No. 9

Die schwule Kunstgalerie Kunstbehandlung bekommt Besuch aus aller Welt und vereint im Rahmen der Gruppenausstellung »The Male Figure No. 9« erneut Malerei, Aquarell, Zeichnung, Fotografie, Collage und Skulptur. Unter den Künstlern befindet sich auch das ukrainische Designerduo BRATY aus Kyjiw, das zum ersten Mal in München zu Gast ist. Die Zwillingsbrüder zeigen zwei Werke zum Thema Martyrium, darunter einen Heiligen Sebastian, und bieten damit ein Lehrstück über die (schwule) Erotik spiritueller Kunst.

 

Der Märtyrer in seiner Sinnlichkeit:

Für die bekannte Münchner Galerie ist es eine Premiere. Zum 30. Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen München und Kyjiw zeigt sie aus der Ukraine zwei Werke von Ivan und Vasyl Kostenko – Märtyrer wie unter anderem einen Heiligen Sebastian. Der ist ja nicht nur in Kirchen und Museen seit Jahrhunderten allgegenwärtig, sondern selbst in unserer aufgeklärten Gesellschaft nicht zu übersehen. So finden wir die Figur in der schwulen Ikonographie zum Beispiel bei Pierre & Gilles, zeitgenössischen Künstlern, im Filmschaffen von Derek Jarman sowie als »AIDS-Patron«. Und eben auch bei → BRATY, die in ihren Werken versuchen, Sexualität und Spiritualität miteinander zu versöhnen. »Wenn die Liebe aus dem Herzen bis zum Kopf durchdringt, fühlen wir uns vereint mit dem Absoluten«, sagen sie. Ihr Heiliger Sebastian, ein Heroe des Glaubens, wirkt sinnlich und erotisch. Er genießt seine Verletzlichkeit, aus seinen Wunden fließt goldenes Blut.

 

Kostenkos aus Kyjiw zu Gast in der Kunstbehandlung

Kostenkos aus Kyjiw zu Gast in der Kunstbehandlung

 

Munich Kyiv Queer bringt Menschen zusammen:

Die beiden Künstler stellen zum ersten Mal in München aus. In ihrer Heimat sind die Kostenkos berühmt, auch im Ausland haben sie immer wieder ausgestellt. Und sie sind als Grafikdesigner für ukrainische wie internationale Firmen und Organisationen tätig. Den Kontakt zur Kunstbehandlung hat die Kontaktgruppe → Munich Kyiv Queer geknüpft, die seit 2012 die politische und kulturelle Zusammenarbeit zwischen den Partnerstädten Kyjiw und München im Bereich LSBTI koordiniert.

 

Gruppenausstellung »The Male Figure No. 9«:

Die Vernissage findet am Donnerstag, 28. März 2019, ab 20:00 Uhr in der → Kunstbehandlung in der Müllerstraße 40 statt. Mit dabei sind die Künstler Ivo Blanck by Karl Martin, BRATY, Frank Glanz, Guangye, Shinji Horimura, Dirk Klose, Astrid Köhler, Fernando Lopez, Thai Lüdi, Maya Muth, Robert C. Rore, Florian Schenkel, Daniel Marcel Schmude, Christian Sedelmayer, Sime, Marina Shkarupa, Sergey Sovkov, Philipp Tanzer und viele andere.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Wenn die übrigen Werke der Gruppenausstellung »The Male Figure No. 9« ähnlich bemerkenswert sind wie die beiden Bilder von BRATY, dann lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall. Zur Vernissage am Donnerstag werde ich es vermutlich nicht schaffen – im Moment knubbeln sich einfach zu viele private, berufliche und Blogzine-Termine. Irgendwo muss frau da Abstriche machen, in diesem Fall leider bei der Kunst. Aber vielleicht führen mich meine Schritte ja später in die Kunstbehandlung. Dort läuft seit dem 31. Januar übrigens auch die Jahresausstellung »From Russia with Love« von Sergey Sovkov, die ebenfalls sehenswert ist.

Wie ist es mit dir: Bist du auch ein Kunstliebhaber? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → Munich Kyiv Queer // Fotos: BRATY]

 

Leave A Comment

WER SCHREIBT HIER?

→ Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen Green Living, gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden - allen voran natürlich Mann Markus aka → Alpenlümmel. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!