Semmelschmarrn mit Blaubeeren

Semmelschmarrn mit Blaubeeren

Sissi allein zu Haus … Da macht weder das Kochen noch das Backen den gewohnten Spaß. Mit knurrendem Magen mag ich aber auch nicht durchs Schneckenhaus wandern und Fast Food kommt nicht infrage. Was also tun? Ganz einfach: Es gibt genügend Rezepte für Singles, die ich auch als »Single auf Zeit« zubereiten kann. So wie den unglaublich leckeren Semmelschmarrn mit Blaubeeren, den ich dir heute ans Herz respektive auf den Teller legen will. Damit schlage ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Zum einen zaubere ich mir blitzschnell eine bayerische Köstlichkeit auf den Tisch, zum anderen erspare ich mir damit die Verschwendung von wertvollen Lebensmitteln. Ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt.

Denn laut World Wide Fund For Nature (WWF) landen allein in Deutschland jedes Jahr über 18 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Mit anderen Worten: Jedes achte Lebensmittel, das wir einkaufen, endet als Abfall. Besonders Gemüse und Obst sowie Back- und Teigwaren schmeißen wir Deutschen weg. Zugleich leben viele Menschen in unserer Gesellschaft in Armut. Außerdem verursacht die Überproduktion von Lebensmitteln große Schäden an Umwelt und Klima. Das ist nicht akzeptabel! Dabei lassen sich vor allem Brot- und Brötchenreste hervorragend verwerten – ein Wissen, das leider nicht mehr so bekannt ist wie in früheren Zeiten. Ich möchte daher eine Lanze für traditionelle Rezepte brechen und werde dir im Laufe des Monats noch weitere Ideen für die Verwertung von altbackenem Brot vorstellen.

 

»Altes Brot ist nicht hart. Kein Brot ist hart!« (Deutsches Sprichwort)

 

Das Rezept für Semmelschmarrn mit Blaubeeren:

Zutaten für eine Portion:
– 125 Gramm frische oder tiefgekühlte Blaubeeren
– 75 Gramm Semmeln vom Vortag
– 125 Milliliter Weihenstephan Milch oder → Mandelmilch
– 1 Ei vom glücklich gackernden Huhn oder Volleiersatz
– 2 Esslöffel Weihenstephan Butter oder ALSAN-Bio
– 1 Esslöffel brauner Rohrohrzucker
– 1 Esslöffel Kokosflocken
– 1 großzügige Prise Bio-Ceylon-Zimt

 

Zubereitung des Semmelschmarrn mit Blaubeeren:

1. Wasche zuerst die Blaubeeren und lasse sie gut abtropfen (TK-Blaubeeren in einem Sieb auftauen). Halbiere dann die Semmeln und schneide sie in möglichst dünne Scheiben. Erwärme die Milch oder Mandelmilch, verquirle sie mit dem Ei oder dem Volleiersatz und gieße die Mischung über die Semmelscheiben. Decke das Gefäß ab und stelle es für 20 Minuten in den Kühlschrank.

2. Erhitze anschließend eine beschichtete Pfanne und schäume die Hälfte der Butter oder Pflanzenmargarine darin auf. Gib die Semmelmasse dazu, verteile sie in der Pfanne und lasse alles bei mittlerer Hitze zwei bis drei Minuten stocken. Zupfe nun den Semmelschmarrn mit zwei Gabeln in große Stücke und brate diese unter stetigem Wenden goldbraun. Füge die restliche Butter oder Pflanzenmargarine hinzu und brate den Semmelschmarrn in drei bis vier Minuten fertig.

3. Streue zum Schluss den Rohrohrzucker, die Kokosflocken und den Zimt über den Semmelschmarrn und mische alles behutsam durch. Rühre vorsichtig die Blaubeeren unter, sobald der Zucker schmilzt und zu karamellisieren beginnt. Fertig – guten Appetit!

Tipp:
Dazu passt hervorragend ein Becher Gewürzkaffee mit Zimt. Das Rezept dafür findest du in meinem Artikel → »Frühstückstischlein, deck dich!«.

 

So lecker kann Resteverwertung sein: Semmelschmarrn mit Blaubeeren

So lecker kann Resteverwertung sein: Semmelschmarrn mit Blaubeeren

 

Bananenschneckerls Resümee:

Der Semmelschmarrn mit Blaubeeren gehört zu meinen All-Time Favorites. Als Hauptgericht ist das Rezept perfekt für Singles, als Nachspeise reichen die Zutaten für zwei Personen. Und natürlich kannst du die Mengenangaben wie immer beliebig vervielfachen, sodass auch bei einer Einladung zum Brunch alle satt werden. Und wenn du experimentierfreudig bist, dann tausche die Blaubeeren doch ruhig einmal gegen andere Beeren, Äpfel oder Birnen aus – ebenfalls ein kulinarischer Hochgenuss.

Wie gefällt dir das Rezept? Und wie gehst du mit den so wichtigen Themen Lebensmittelverschwendung und Resteverwertung um? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle Rezept – sanft variiert – und Fotos: → Molkerei Weihenstephan]

 

Comments
One Response to “Semmelschmarrn mit Blaubeeren”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] der → Semmelschmarrn mit Blaubeeren zählt auch der Brezensalat zu meinen bayerischen Lieblingsgerichten, wenn es schnell gehen muss […]



Leave A Comment

WER SCHREIBT HIER?

→ Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen Green Living, gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden - allen voran natürlich Mann Markus aka → Alpenlümmel. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!