Tipps für die fünfte Jahreszeit

Tipps für die fünfte Jahreszeit

Ausgelassen feiern Millionen von Narren wieder Fastnacht, Karneval oder Fasching. Voller Lebensfreude durchzechte Nächte gehen jedoch meist nicht spurlos an den Feiernden vorüber. Wie lassen sich Folgen von reichlichem Alkoholgenuss im Zaum halten? Luvos-Heilerde hat für dich die zehn besten Tipps gegen Kater, Sodbrennen & Co. zusammengestellt.

 

Tipp 1:

Du willst deinen Führerschein nicht gefährden? Dann ist es am sichersten, auf Alkohol zu verzichten oder zumindest öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Ersteres schützt dich auch vor einem quälenden Kater am nächsten Morgen! Und den braucht nun wirklich keiner …

 

Tipp 2:

Vermeide sogenanntes »Vorglühen«. Das alkoholabbauende Enzymsystem der Leber ist tagsüber weniger leistungsfähig als am Abend. Trinke stattdessen lieber viel stilles Wasser oder ungesüßten Kräutertee. So verträgt dein Körper Alkohol besser.

 

Tipp 3:

Isst du vor dem feucht-fröhlichen Treffen fettreiche Speisen als Grundlage, verzögert dies die Ankunft des Alkohols im Gehirn. Merke: Ein klarer Kopf ist immer noch der beste Schutz vor nächtlichen Dummheiten …

 

Tipp 4:

Alkohol kann Sodbrennen (Säure-Reflux) hervorrufen. Dies lässt sich mit Luvos-Heilerde ultrafein dank ihrer großen Bindungsfähigkeit abwenden. In einer aktuellen Studie überzeugte das Naturarzneimittel durch schnelle und anhaltende Wirkung (siehe unten).

 

Tipp 5:

Trinke nicht mehr Alkohol, als du aus persönlicher Erfahrung gut verträgst, und setze dabei auf »bewährte« Getränke, die dir nicht allzu schnell den Kopf vernebeln.

 

Tipp 6:

Genieße hochwertige Weine lieber pur und nicht als gespritzte Schorlen oder Glühwein: Warmer, kohlensäure- und/oder zuckerhaltiger Alkohol schlägt nämlich schneller durch.

 

Tipp 7:

Lege zwischendurch unbedingt Alkoholpausen ein und trinke viel Wasser zum »Verdünnen«, vor allem vor dem Einschlafen. Ich habe es mir zur lieben Gewohnheit gemacht, zu jedem Glas Alkohol auch ein Glas stilles Wasser zu bestellen. So trocknet mein Körper nicht aus und ich bleibe überdies geistig fit.

 

Tipp 8:

Achtung: Fetter Rollmops als Katerfrühstück begünstigt Sodbrennen. Wähle zum Mineralausgleich besser Gemüsebrühe – und dann raus an die frische Luft!

 

Tipp 9:

Trinke gegen den Brummschädel lieber viel Wasser anstatt Kopfschmerztabletten einzunehmen. Denn die verträgt ein angegriffener Magen nicht gut.

 

Tipp 10:

Spare dir das allerorten empfohlene »Gegenbier« am Morgen! Das verlängert nur den Kater und erhöht die Gefahr einer Alkoholabhängigkeit.

 

Luvos-Heilerde bremst Sodbrennen schnell:

Luvos-Heilerde ultrafein mit ihrer idealen Mischung aus Mineralien und Spurenelementen bindet überschüssige Säure natürlich und effektiv. Dies zeigte kürzlich eine Studie: Dazu wurden 146 Patienten zwei Wochen lang mit Luvos-Heilerde ultrafein behandelt. Bereits fünf Minuten nach der Einnahme spürten sie die Wirkung. Innerhalb von 15 Minuten nahmen die Symptome am stärksten ab. Beschwerdefreiheit wurde sehr schnell und nachhaltig erreicht. So bewerteten 80 Prozent der Studienteilnehmer die Wirkung des Naturarzneimittels als »sehr gut« oder »gut«.

Luvos-Heilerde ist übrigens das einzige in Deutschland zugelassene Naturarzneimittel gegen Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden mit dem Wirkstoff Heilerde. Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

 

Preise und Bezugsquellen:

Luvos-Heilerde ultrafein gegen Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden gibt es als Heilerde-Pulver mit 380 Gramm für etwa 9,99 Euro, im praktischen Portionsbeutel in der Packung mit 20 Stück für etwa 7,99 Euro und als Heilerde-Kapseln für unterwegs mit 60 Stück für etwa 9,99 Euro. Alle Produkte sind in Apotheken, Reformhäusern, ausgewählten Drogerien und Bio-Fachgeschäften erhältlich.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Für mich ist Luvos-Heilerde schon seit meiner Kindheit ein wahres Wundermittel. Nicht nur beim regelmäßigen → Detoxing, sondern auch bei allen möglichen Alltagszipperlein von A wie Akne bis Z wie Zeckenbiss. Daher kann ich dir die Luvos-Heilerde ultrafein nur wärmstens empfehlen, falls du während der »närrischen Tage« über die Stränge schlägst. Sonst natürlich auch!

Noch mehr Tipps rund um den Kater findest du in meinen beliebten Artikeln → Anti-Kater-Frühstück und → Die fünf besten Anti-Kater-Tipps. Am besten ist es natürlich, wenn du den Kater von vornherein »verbellst« und dich beim Alkoholgenuss ein bisserl zurückhältst. Feiern kannst du nämlich durchaus auch ohne Promille, wenn du mit den richtigen Leuten unterwegs bist.

Was tust du, um einem Kater vorzubeugen oder ihn zu bekämpfen? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und wünsche dir eine schöne fünfte Jahreszeit!

XOXO

Sissi

[Quelle: → Luvos und eigene Erfahrungen // Artikelbild: ©karepa – stock.adobe.com]

 

Comments
One Response to “Tipps für die fünfte Jahreszeit”
  1. Leane sagt:

    Klasse Tipps und da gebe ich dir Recht: Luvos-Heilerde ist echt ein wahres Wundermittel!

    Liebe Grüße

    Leane

Leave A Comment

WER SCHREIBT HIER?

→ Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen Green Living, gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden - allen voran natürlich Mann Markus aka → Alpenlümmel. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!