Licht an: München im Frühling

Licht an: München im Frühling

Plötzlich ist es wieder so weit: Das erste Frühlingslicht lässt die Sinne jubilieren und verzaubert meine Wahlheimat München. Vögel zwitschern, in der Mittagspause sitzt man im T-Shirt im Café und auch meine Lieblingseisdiele hat wieder geöffnet. Der Frühling übt noch? Auch indoor gibt es reichlich Gelegenheit aufzutanken, mit Licht, Kreativität und Endorphinen. Im Folgenden findest du elf leuchtende Beispiele für eine München-Reise ans Licht.

 

1. Erleuchtet – 100 Jahre Bavaria Filmstadt:

Anlässlich des Jubiläums eröffnet die → Bavaria Filmstadt am 2. März 2019 das Filmstadt Atelier – eine Zeitreise durch 100 bewegte Jahre Film und Fernsehen. Interaktive Angebote und Augmented Reality bieten die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden. Zur Filmstadtführung durch Originalkulissen kann auch das Gespräch mit einem Beleuchter gebucht werden, der Einblicke in die Kunst des richtigen Lichts gibt. Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr, Anmeldung für Führungen unter +49 (0)89-64 99 20 00.

 

2. Licht und Luxus – Führungen in den Münchner Schlössern:

Seit noch nicht einmal einhundert Jahren ist elektrisches Licht hierzulande für alle verfügbar. Über Jahrhunderte war Licht in der Nacht ein Zeichen von Herrschaft und Macht. Die Führungen vermitteln eine Vorstellung davon, wie in der → Residenz und Schloss Nymphenburg einst die Nacht zum Tage gemacht wurde. Ab März 2019 (Suchwort: Themenführungen).

 

3. Lichter der Großstadt – Munich Creative Business Week:

Unter dem Leitmotiv »Design connects« präsentiert die → Munich Creative Business Week (MCBW) vom 9. bis zum 17. März 2019 zum achten Mal Ideen, Trends und Produkte in Konferenzen, Symposien und Workshops sowie vielen weiteren Veranstaltungen. Die MCBW lädt mit den zwei Schwerpunkten »Create Business« und »Design Schau« sowohl Fachleute als auch die kreativinteressierte Öffentlichkeit ein.

 

4. Licht und Schatten – Utrecht, Caravaggio und Europa:

Es muss geradezu ein Schock für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom die unkonventionellen Gemälde Caravaggios erstmals mit eigenen Augen sahen. Dessen Werke waren von einem neuartigen Realismus, von Drama und mysteriösem Licht gekennzeichnet.

Das künstlerische Bestreben der Utrechter → Caravaggisten wurde es, Caravaggios Stilmittel mit dem individuellen Ausdruck und der niederländischen Bildtradition zu verbinden. Dabei entwickelten sie ihren eigenen, unverwechselbaren Stil. Zu sehen vom 17. April bis zum 21. Juli 2019 in der Alten Pinakothek.

 

5. Taghell und Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst:

Das → Museum Brandhorst feiert heuer sein zehnjähriges Bestehen. Zum Jubiläum wird vom 23. Mai bis zum 1 April 2019 die »neue« Sammlung Brandhorst vorgestellt. Im Laufe der letzten Dekade wurden die Highlights von Andy Warhol, Cy Twombly oder Sigmar Polke um ein Konvolut von 500 Neuerwerbungen ergänzt. Das Ausstellungshaus wurde nach neuesten Erkenntnissen der Energieeffizienz als Tageslichtmuseum gebaut. Prädikat: sehenswert!

 

6. Leuchtender Stern des Südens – Die Allianz Arena:

Wie ein Raumschiff von einem anderen Stern wirkt das Fußballstadion, wenn es mit Einbruch der Dunkelheit weithin sichtbar im Rot des FC Bayern glüht. Mehr als 300 000 LEDs lassen die rautenförmigen Membrankissen erstrahlen. An spielfreien Tagen sind eine geführte Arena Tour und der Besuch in der FC Bayern Erlebniswelt ein Highlight für Individual- und Gruppenreisende. Getoppt wird das Erlebnis noch von den Nachtführungen Allianz-Arena@Night für Individualreisende ab 14 Jahren. Die nächsten Termine findest du auf der → Website der Allianz Arena. Buchung unter +49 (0)89-699 31-222 (werktags).

 

7. Abendlicht – Sonnenuntergangszeltdachtour im Olympiapark:

Ausgerüstet wie bei einer Expedition führt ein Guide die Besucher durch Seil und Karabiner gesichert auf einem Steg entlang der Dachkante bis hinauf zu einem der tragenden Pfeiler der Seilnetzkonstruktion auf dem → Dach des Olympiastadions. Bei Sonnenuntergang steigert sich die Intensität der Eindrücke. Offene Touren finden am 17. und 24. Mai 2019 ab 18:30 Uhr statt, Anmeldung erforderlich. Gruppentouren sind online buchbar. Besucherservice unter +49 (0)89-3067-2414 oder → besucherservice@olympiapark.

 

8. Lichtgestalten und Global Player – Kreativort Schwabing:

An seinem Wohnort Schwabing schrieb Thomas Mann die berühmten Zeilen »München leuchtete …«. Noch heute ist das Viertel ein Sehnsuchtsort für Kultur- und Kreativschaffende. Der zweistündige Stadtteilspaziergang führt mitten hinein in Münchens legendäres Kreativviertel. Dabei freut sich zum Beispiel das Team des international renommierten Lichtdesigners Ingo Maurer, dessen Lichtkreationen im eigenen Showroom zu präsentieren. Auskunft und Buchung bei → München Tourismus unter +49 (0)89 233 30-234, -204 und -237 oder → tourismus.guides@muenchen.de.

 

9. Erhellend – Slow Down Walk und Local-Heroes-Inspirations-Tour:

Beim gemeinsamen Schlendern lassen die Slow-Living-Experten ihre Gäste traditionsreiche Handwerkskunst, nachhaltig ausgerichtete Manufakturen, innovative Startups und Oasen der Entspannung erleben. Die Tour bietet zudem die Gelegenheit regionale Küche, Backkunst und Kaffee zu genießen. Treffpunkt ist die Alte Akademie in der Neuhauser Straße. Termine: 16./23./30. März 2019 und 6./13./27. April 2019, jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr.

Die Local Heroes Tour führt hinter die Kulissen der kreativen München-Macher. In persönlichen Gesprächen lernen die Teilnehmer wichtige Akteure der Stadt und des Wandels in der Stadt kennen. Diese widmen sich unterschiedlichen Branchen wie Digitalisierung, Gastronomie, Kunst, Design und Social Entrepreneurship. Treffpunkt ist Container Collective im Werksviertel. Termine: 16./23./30. März 2019, 6./13./27. April 2019 und 4. Mai 2019, jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Mindestteilnehmerzahl bei beiden Touren: vier, maximal zehn Personen. Rückfragen unter +49 (0)89-21665055 oder unter → mitmachen@mucbook.de.

 

10. Nachtlichter – Planetarium und Sternwarte im Deutschen Museum:

Das Licht der Sterne kannst du kaum irgendwo so ungestört erleben wie im Planetarium. Der Sternenprojektor mit modernster Glasfasertechnik und sechs Digitalprojektoren holt das ganze beobachtbare Universum in die Projektionskuppel. Die Besucher fühlen sich, als reisten sie per Raumschiff durch das Weltall. Täglich um 12:00 und 14:00 Uhr.

Die Ringe des Saturn entdecken oder den Mond von ganz nah bestaunen: Die → Beobachtergruppe der Oststernwarte im → Deutschen Museum öffnet abends das Fenster ins Universum. Nebenbei haben die Besucher auch einen grandiosen Blick über die Stadt und ihre Lichter. Immer dienstags und freitags von Dezember bis März um 20:00 Uhr und von April bis September um 21:00 Uhr.

 

11. Moon Light und Mood Light:

Immer wenn der Vollmond über Münchens Altstadt steht, feiert das Münchner Partyvolk bei der Luna Party auf der Blue Spa Terrasse & Lounge des Hotels → Bayerischer Hof die Nacht über den Dächern von München. Der Eintritt ist in der ersten Stunde der Party frei. Ungewöhnlich sind der frühe Beginn um 18:00 Uhr und das Ende der Luna Party um Mitternacht. Termine: 20. März, /17. April und 16. Mai 2019.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Wie immer, wird auch heuer im Münchner Frühling viel geboten. Da weiß ich kaum, wo ich anfangen soll! Und dabei sind die vorgestellten Freizeitaktivitäten nur ein kleiner Ausschnitt aus all den Möglichkeiten, seine Freizeit in der Weltstadt mit Herz abwechslungsreich und kreativ zu gestalten. Ich freue mich jedenfalls schon sehr darauf, neue Orte zu entdecken und altvertraute Orte neu kennenzulernen. Auch der Sommer wird sicher ebenso bunt und abwechslungsreich wie der Frühling. Dafür sorgt allein schon unser kuk-Treffen Ende Mai/Anfang Juni. Unter dem Motto → »Servus aus Minga!« werden wir zu sechst die Isarufer unsicher machen. Unter dem Hashtag #servusausminga kannst du unsere Abenteuer live mitverfolgen.

Was machst du im Frühling am liebsten? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → München Tourismus und eigene Recherche // Artikelbild der Sonnenfreuden am Gärtnerplatz: Christian Kasper für München Tourismus]

 

Leave A Comment

WER SCHREIBT HIER?

→ Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen Green Living, gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden - allen voran natürlich Mann Markus aka → Alpenlümmel. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!