Orangen-Walnuss-Dessert

Orangen-Walnuss-Dessert

Lass uns naschen! Und zwar möglichst schnell und gesund. Das geht nicht? Doch! Denn das köstliche Orangen-Walnuss-Dessert ist im Handumdrehen zubereitet und ein toller Abschluss deines Festtagsmenüs. Milder Ziegenkäse und die natürliche Süße der Orangen vereinen sich dabei zu einem außergewöhnlichen Genussmoment. Frischer Rosmarin rundet geschmacklich, blauer Lavendel optisch ab. Das Ergebnis ist eine kleine kulinarische Sensation. Veganer lassen einfach den Ziegenkäse weg und greifen stattdessen zu einem Klecks Schlagcreme und einem Löffelchen Granatapfelkerne. So sind alle glücklich. Viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Das Rezept für Orangen-Walnuss-Dessert:

Zutaten für vier vernaschte Weihnachtselfen:
– 3 Bio-Orangen
– 12 Walnusshälften
– 150 Gramm Ziegenkäse (z. B. von Chavroux)
– 1 kleiner Zweig Rosmarin
– Lavendelblüten
– 2 Teelöffel Honig von glücklich summenden Bienen

 

Zubereitung des Orangen-Walnuss-Desserts:

Heize zuerst den Backofen vor – Ober-/Unterhitze: etwa 200 Grad Celsius, Heißluft: etwa 180 Grad Celsius, Gas: Stufe 3 bis 4. Schäle und filetiere dann zwei der Orangen und presse den Saft der dritten Zitrusfrucht aus. Verteile die Fruchtfilets und die Walnüsse auf vier kleine feuerfeste Formen und beträufele sie mit dem frisch ausgepressten Orangensaft. Schneide anschließend vier Scheiben Ziegenkäse von der Rolle ab, halbiere diese und lege mittig jeweils zwei halbe Scheiben auf die Orangenfilets. Gratiniere das Orangen-Walnuss-Dessert im vorgeheizten Ofen rund fünf bis sechs Minuten. Beträufele das Dessert zum Schluss mit Honig und dekoriere es mit Rosmarin und Lavendel. Guten Appetit!

Nährwerte pro Portion (vegetarische Variante):
Kilokalorien: 225 kcal, Kilojoule: 935, Eiweiß: 9 g, Fett: 16 g, Kohlenhydrate: 12 g.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Wir lieben unkomplizierte Desserts wie dieses! Schlicht und raffiniert zugleich, ist das fruchtige Orangen-Walnuss-Dessert der perfekte Abschluss eines jeden Wintermenüs. Ich finde nämlich, dass in der Adventszeit schon genug geschlemmt wird. Da muss ich zum Nachtisch nicht auch noch eine Riesenkalorienbombe servieren, oder? Überhaupt halte ich es gern so wie unsere französischen Nachbarn und biete zum Dessert am liebsten Obst und/oder Käse an. Und falls du dich fragst, wie du mitten im Winter frischen Rosmarin und Lavendel herbeizaubern sollst, dann sieh dir doch mal den → Click & Grow Smart Garden für Kräuter an. Ich habe den Kräutergarten nun seit Oktober im Einsatz und freue mich Tag für Tag über frische Kräuter.

Welches Dessert isst du besonders gern? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle Rezept – sanft variiert – und Artikelbild: → Chavroux via TrendXPRESS]

 

Comments
One Response to “Orangen-Walnuss-Dessert”
  1. Martina sagt:

    Hallo Sissi,

    ich bin kein Nachtisch-Fan, aber dieses leichte Dessert gefällt mir!

    Liebe Grüße

    Martina

Leave A Comment

VORSCHAU

Januar: Grün durch den Winter • It's Tea Time in Munich! • Natürlich vogellieb mit Helina Tilk • Korallenküsse • Vieux Carré • Das bisschen Haushalt ... • Mit Schirm, Charme und Melone • Köstliche Kaffeekreationen • Capsule Wardrobe • Unser Trip nach ... • Beutel dein Brot! • Prokrastination für Profis • Buch des Monats

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen Green Living, gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!