Knuspriger Seeteufel mit Kürbis, Orange und Karotte

Knuspriger Seeteufel mit Kürbis

Wenn du – so wie meine Freundin Nadja und ihre Familie – Halloween eher etwas eleganter und nicht schaurig-schön feiern möchtest, dann habe ich heute ein ganz besonderes Rezept für dich: knusprigen Seeteufel mit Kürbis, Orange und Karotte. Die festliche Küchenkreation stammt von Wolfgang Becker, der im BECKER’S Hotel und Restaurant in Trier seinen Gästen kulinarische Sternstunden bietet. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen!

 

Das Rezept für knusprigen Seeteufel mit Kürbis, Orange und Karotte:

Zutaten für vier Fischliebhaber:
– 1 bis 1,5 Kilo Seeteufel
– Pyramidensalz und Earl Grey Rub aus dem → Bio-Fisch-Grillset von direct&friendly
– Bio-Dinkelmehl Type 630
– 2 Eiweiß von glücklich gackernden Hühnern oder veganer Eiweißersatz
– 2 Esslöffel gehackte geröstete Kürbiskerne
– 2 Scheiben geriebenes Weißbrot
– 2 Bio-Orangen
– 1 Muskatkürbis
– 2 Esslöffel Rohrohrzucker
– 1 Prise selbst gemachtes Vanillesalz
– 1 Esslöffel Butter oder ALSAN-Bio
– 1 kleines Stück frischer Ingwer
– 1 gewürfelte Karotte
– 1 Liter Sahne oder eine vegane Alternative wie zum Beispiel selbst gemachte → Mandelmilch oder Schlagcreme von Schlagfix
– 1 Messerspitze Lecithin
– 1 Esslöffel Kürbiskerne
– zum Anbraten: natives Olivenöl

Zubereitung des knusprigen Seeteufels mit Kürbis, Orange und Karotte:
Filetiere zuerst den Seeteufel und portioniere ihn in vier gleich große Stücke. Schneide dabei die Spitzen ab, damit die Portionen ungefähr gleich dick sind, und verwende sie anderweitig. Tolle Rezeptideen hierfür sind beispielsweise die → Fischspieße à la Sissi oder auch die → schnelle Fischsuppe. Würze den Fisch dann mit dem Pyramidensalz sowie dem Earl Grey Rub aus dem Bio-Fisch-Grillset von direct&friendly oder anderen Gewürzen, die dir schmecken, mehliere ihn und wende ihn im angeschlagenen Eiweiß.

Vermische nun die gehackten gerösteten Kürbiskerne mit dem Weißbrot und paniere den Seeteufel darin. Schneide aus den Orangen Filets und presse den Saft aus. Putze den Kürbis, schneide ihn in flache Quadrate und Würfel und lasse sie mit ein wenig Rohrohrzucker, dem Vanillesalz und etwas Orangensaft gar ziehen.

Setze anschließend die Butter oder Pflanzenmargarine mit dem ein wenig Rohrohrzucker und dem Ingwer in einem Topf an, gib die Karotte und die Kürbisabschnitte dazu und gieße mit etwas Orangensaft und Sahne auf. Koche alles bei mäßiger Hitze weich.

Entnimm die festen Stücke mit einer Schaumkelle und verarbeite sie in einer Küchenmaschine zu einem glatten Püree. Füge dabei nur so viel von der Kochflüssigkeit hinzu, dass eine geschmeidige Konsistenz entsteht. Tipp: Das »Mehr« an Flüssigkeit kannst du separat mixen und als leckere Suppe servieren.

Fülle nun einige der Kürbisquadrate mit dem Püree und stelle sie im Fond warm. Stelle aus dem restlichen Zucker ein helles Karamell her, lösche mit Orangensaft ab und lasse die Masse einkochen. Lege dann die Orangenfilets darin ein. Gieße eine kleine Menge des Fonds ab und schlage ihn mithilfe des Lecithins zu einem Schaum auf. Jetzt wird es Zeit für den Endspurt! Brate den Seeteufel auf allen Seiten in Olivenöl goldbraun an und gare ihn bei niedriger Hitze glasig. Richte zum Schluss alle Komponenten auf vier vorgewärmten Tellern hübsch an. Guten Appetit!

 

Höllisch lecker: Knuspriger Seeteufel mit Kürbis, Orange und Karotte

Höllisch lecker: Knuspriger Seeteufel mit Kürbis, Orange und Karotte

 

Bananenschneckerls Resümee:

Zugegeben: Auf den ersten Blick liest sich das Rezept mordsmäßig aufwändig. Aber wenn du es in Ruhe angehst, vor dem Kochen alle Zutaten herrichtest und die Zubereitungstipps Schritt für Schritt befolgst, dann wird dir der knusprige Seeteufel gelingen! Ich jedenfalls finde es wichtig, beim Kochen über den eigenen Suppentellerrand hinauszublicken und mich ab und zu auch an Rezepte zu wagen, die ein wenig komplizierter sind. Keiner erwartet eine Vier-Sterne-Küche von mir. Zum Glück! Kicher … Denn dazu habe ich einfach nicht das Händchen. Doch es macht mir Spaß, mein Küchenrepertoire Tag für Tag, Woche für Woche, beständig zu erweitern. Natürlich gibt es Gerichte wie den Seeteufel bei uns auch nicht jeden Tag. Aber für festliche Gelegenheiten wie ein edles Halloween-Dinner finde ich das knusprige Teufelchen aus dem Meer perfekt.

Wie hältst du es mit dem Kochen? Lieber einfach und schnell oder darf es zur Abwechslung auch gern ein bisserl ausgefallener sein? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle Rezept – sanft variiert – und Fotos: → Wolfgang Becker via → TrendXPRESS]

 

Leave A Comment

ARCHIV

Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep   Nov »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!