Halloween Dog Treats

Halloween Dog Treats

Wie jetzt: Hundekekse zu Halloween? Warum nicht! Immerhin gibt es schon seit Jahren Adventskalender für Hunde und Katzen, Nikolausstiefel für Nager und Adventskränze für Pferde. Ein ziemlicher Hundfug, äh, Unfug, wenn du mich fragst. Denn in dem ganzen kommerziellen Kram stecken jede Menge obskurer »tierischer Nebenerzeugnisse«, Zucker und Zuckeraustauschstoffe sowie Konservierungsmittel, künstliche Farbstoffe und Aromen. Igitt! Die Futtermittelindustrie profitiert halt nicht schlecht davon, dass wir Menschen an Fest- und Feiertagen auch unsere lieben Vierbeiner verwöhnen wollen. Das ist grundsätzlich in Ordnung. Wenn die Leckerlis selbst gemacht sind und aus guten Zutaten bestehen – so wie meine Halloween Dog Treats in Totenkopfform. Viel Spaß beim Nachbacken!

 

In den Halloween Dog Treats stecken nur gesunde Zutaten

In den Halloween Dog Treats stecken nur gesunde Zutaten

 

Mein Rezept für Halloween Dog Treats:

Zutaten für 18 bis 24 Halloween Dog Treats:
– 150 Gramm Bio-Dinkelmehl Type 630
– 75 Gramm kernige Haferflocken oder Vollkornhaferflocken
– 125 Gramm geriebener Bio-Apfel
– 5 Esslöffel Bio-Sonnenblumenöl
– auf Wunsch zum Einfärben: Rote-Bete-Pulver

Zubereitung der Halloween Dog Treats:
Vermische zuerst das Dinkelmehl mit den Haferflocken und füge nach Belieben Rote-Bete-Pulver hinzu. Ich hatte leider nur noch fünf Gramm des Pulvers im Haus, sodass der Teig zwar schön gruselig blutig wirkte, was aber an den fertig gebackenen Hundekeksen leider nicht mehr zu sehen war. Ich schätze, zum Rotfärben deiner Halloween Dog Treats brauchst du einen gut gefüllten Esslöffel des Rote-Bete-Pulvers.

Vermenge anschließend den geriebenen Apfel mit dem Sonnenblumenöl (über die vorher gewaschenen Schalen und die Apfelbutzen haben sich meine Meerschweinchen gefreut) und gib die Mischung zu den übrigen Zutaten in die Schüssel. Verknete alles zügig zu einem geschmeidigen Teig. Rolle dann den Teig auf einer Backfolie rund sechs Millimeter dick aus, heize den Backofen auf 180 Grad Celsius Umluft vor und lege ein Backblech mit Backpapier oder Dauerbackfolie aus. Nun kannst du mit einem gruseligen Ausstecher Hundekekse ausstechen.

Heuer habe ich hierfür den Totenkopfausstecher aus dem Halloween-Set genommen, dass ich mir letztes Jahr während des kulinarischen → Stadtrundgangs mit eat-the-world durch Hamburg-Eppendorf in einer Keksmanufaktur gegönnt habe. Die Inhaberin ging mir mit ihrer Gschaftlhuberei zwar gewaltig auf den Keks (Wortspiel nicht beabsichtigt), aber da ich schon lange auf genau solche Ausstecher scharf war, habe ich sie trotzdem gekauft. Denn wie heißt es so schön? Erst kommen die Plätzchen, dann die Moral.

Apropos Plätzchen: Zum Ausstechen der Augenlöcher eignen sich Glashalme ideal. Bugsiere die Hundekekse danach auf das vorbereitete Backblech, backe sie im vorgeheizten Ofen rund 20 bis 25 Minuten goldbraun und lasse sie auf einem Kuchengitter auskühlen. In einer luftdicht schließenden Dose halten sich die Halloween Dog Treats etwa drei Wochen. Es sei denn, deine Pelznase futtert sie früher auf …

 

Hundebesitzer - und ihre Hunde - freuen sich bestimmt über diese leckeren Mitbringsel

Hundebesitzer – und ihre Hunde – freuen sich bestimmt über diese leckeren Mitbringsel

 

Bananenschneckerls Resümee:

Bei den Vierbeinern im Freundes- und Familienkreis kommen die Halloween Dog Treats unglaublich gut an. »Wuff!« So lautet der einstimmige Kommentar. Ich bilde mir ein, dass dieses »Wuff!« zufrieden klingt. Und da ich weiß, dass viele Hunde an einer Getreideallergie leiden, gibt es nächste Woche von mir auch noch ein Rezept für halloweeneske getreidefreie Hundeleckerlis. Schließlich sollen doch auch die besten Freunde des Menschen ihren Spaß an der gruseligsten Zeit des Jahres haben, oder?

Hast du ebenfalls schon einmal Hundekekse gebacken? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und bin gespannt, ob → Anna die Kekse für ihre Anni und Hildes Lucky nachbacken wird.

XOXO

Sissi

 

Comments
2 Responses to “Halloween Dog Treats”
  1. Leane sagt:

    Wow, wie cool – wäre für unsere Fellnase Teddy genial!

    Liebe Grüße

    Leane

Leave A Comment

ARCHIV

Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!