Goblinschlonze

Goblinschlonze

Gute Gastgeber denken bei den Vorbereitungen für ihre Halloweenparty auch an die passenden Getränke. Normalerweise bin ich ein großer Fan von Blutbowle und Co., doch in diesem Jahr soll es etwas Besonderes geben: Goblinschlonze. Wie jeder Leser von Fantasy weiß, sind Goblins hässliche, schwarzherzige und gemeingefährliche Kreaturen, die in aufgelassenen Kerkern, Bergwerken und ähnlich trostlosen Umgebungen leben. Sie rotten sich liebend gern zusammen, um andere Wesen zu quälen. Neben ihrer Grausamkeit neigen sie zu suizidalem Verhalten und einer gewissen Verrücktheit, die nicht zuletzt in der Erfindung von irren Kriegsmaschinen zum Ausdruck kommt.

Goblins sind also alles andere als liebenswerte Zeitgenossen. Sicher kannst du dir vorstellen, dass es nicht so einfach ist, ihnen ihre Goblinschlonze abzuschwatzen … Zum Glück verfügen wir über Alternativen, um das begehrte Getränk in der heimischen Küche herzustellen, ohne dabei auch nur einem einzigen Goblin zu nah kommen zu müssen. Vier Zutaten und ein Schneebesen genügen. Und das Schönste: Goblinschlonze lässt sich sowohl in einer vegetarischen als auch in einer veganen Variante anmischen. Viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Wenn du magst, kannst du deine Goblinschlonze nach Lust und Laune dekorieren

Wenn du magst, kannst du deine Goblinschlonze nach Lust und Laune dekorieren

 

Mein Rezept für Goblinschlonze:

Zutaten für zehn Gläser:
– 250 Milliliter selbst gemachter Vanillejogurt oder Vanille-Sojajoghurt
– 250 Milliliter Sahne oder eine vegane Alternative deiner Wahl
– 250 Milliliter selbst gemachter Waldmeistersirup
– 250 Milliliter hochprozentiger Wodka

Zubereitung der Goblinschlonze:
Einfacher geht es nicht! Gib alle Zutaten der Reihe nach in eine Schüssel mit Gießausguss und verrühre sie mit dem Schneebesen zu einer schleimigen Flüssigkeit. Gieße die Goblinschlonze dann mithilfe eines Trichters in eine saubere Flasche, verschließe sie gut und stelle sie bis zum Genuss in den Kühlschrank. Dank des hochprozentigen Wodkas hält sich die Goblinschlonze mehrere Wochen.

 

Sieht die Goblinschlonze nicht herrlich eklig aus?

Sieht die Goblinschlonze nicht herrlich eklig aus?

 

Bananenschneckerls Resümee:

Goblinschlonze lässt sich prima vorbereiten und ist auf jeder Halloweenparty ein willkommenes Mitbringsel. Du kannst sie auch in kleine Fläschchen füllen und diese in einem Kübel mit »blutigen Eiswürfeln« servieren. Oder, oder, oder … Ich bin sicher, dir fällt zu dem Thema noch eine Menge ein. Aber Vorsicht: Das giftig grüne Getränk hat ordentlich Bumms! Du solltest daher nicht zu viel davon trinken, wenn du dich am Ende der Party nicht selbst wie ein verrückter Goblin aufführen willst …

Manch einem mag dieses Rezept für Waldmeistersahnelikör bekannt vorkommen. Meine Freundin → Anna serviert ihn als Gockelsperma. Wie eklig! Markus hingegen findet, dass er wie Froschkotze aussieht. Kicher …Jedem das Seine, sage ich immer. Und so kann den leckeren Likör jeder so nennen, wie er mag.

Hast du auch schon mal Goblinschlonze getrunken? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

 

Comments
2 Responses to “Goblinschlonze”
  1. Anna Möller sagt:

    Sehr coole (und gruselige) Abwandlung! 🙂

Leave A Comment

ARCHIV

Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!