Harmonie-Kekse - Da geht die Sonne auf!

Harmonie-Kekse – Da geht die Sonne auf!

Beflügelt vom guten Geschmack des Brotes → Chiemgauer Emmer-Kasten aus dem Topf habe ich heute die Harmonie-Kekse von Chiemgaukorn gebacken. Wenn man einmal so schön im Backschwung ist, dann sollte man nicht aufhören, oder? Überhaupt steht unser Backofen derzeit nicht still: Am Sonntag will die → Tarte au chocolat endlich wieder einmal gefuttert werden. Außerdem habe ich unlängst wahnsinnig leckere Apfelrosen und Apfel-Lollies aus dem Ofen gezogen, die dringend verbloggt werden wollen. Und schon am Montag startet unser Special #happyhalloween, bei dem neben selbst gemachten Süßigkeiten wie den niedlichen Halloween-Pralinen und gruseligem Dekospaß auch viele tolle Backideen auf dich warten.

Bis Weihnachten ist es ebenfalls nicht mehr lange hin. Zumindest nicht für die Selbermacher unter uns, die ihre Lieben mit selbst gemachten Geschenken verwöhnen wollen. Daher startet unser #weihnachtstraum2018 heuer auch schon am 1. November. Konnte ich dich ein wenig neugierig machen? Das wäre fein! Aber jetzt geht es erst einmal wieder zurück zum heutigen Thema: den aromatischen Harmonie-Keksen von Chiemgaukorn. Die liebevoll verpackte Backmischung besteht aus Urdinkelmehl Type 630, Rübenzucker, Kokosraspeln, Ceylon-Zimt, Kardamom und Kurkuma und kommt mit einem herzallerliebsten Sonnen-Ausstecher daher. Alles, was du außer der Backmischung sonst noch brauchst, sind 100 Gramm Butter, Pflanzenmargarine oder Kokosöl. Damit sind die leckeren Plätzchen je nach Lifestyle vegetarisch oder vegan. Viel Spaß beim Nachbacken!

 

Möchtest du bei diesem Anblick nicht auch sofort drauflosknuspern?

Möchtest du bei diesem Anblick nicht auch sofort drauflosknuspern?

 

Das Rezept für Harmonie-Kekse von Chiemgaukorn:

Zutaten für den Teig:
– 1 Päckchen Bio Harmonie-Keks von Chiemgaukorn (Backmischung)
– 100 Gramm kalte Butter, ALSAN-Bio oder Kokosöl
– auf Wunsch: Deko wie Saaten und Co. oder auch Zuckerguss für die Süßfische unter uns

Zubereitung der Harmonie-Kekse von Chiemgaukorn:
Bereite zuerst den Keksteig nach Packungsanweisung zu und lege zwei Backbleche mit Backpapier oder Dauerbackfolie aus. Lasse den Teig mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen. Rolle ihn dann auf einer gut bemehlten Fläche dünn aus. Ich verzichte inzwischen auf die Nummer mit der bemehlten Arbeitsfläche und rolle Mürbeteig zwischen zwei Stücken Backpapier aus, die ich anschließend weiterverwende. So spare ich mir nicht nur das Mehl, sondern auch eine Menge Putzerei … Aber jeder so, wie er mag!

Heize anschließend den Backofen vor – Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C, Gas: Stufe 3. Bestäube nun den mitgelieferten Keksausstecher mit ein wenig Mehl, stich damit kleine Sonnen aus und lege diese auf die vorbereiteten Backbleche. Je nach Lust und Laune, kannst du diese jetzt noch mit Saaten oder Zuckerkrams verzieren. Ich habe sie ohne Deko in den Backofen geschoben. Backe deine Harmonie-Kekse im vorgeheizten Ofen in rund zehn bis zwölf Minuten goldbraun und lasse sie auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen. Wer es gesund mag, genießt die knusprigen Harmonie-Kekse pur. Naschkatzen verzieren sie mit buntem Zuckerguss und Streuseln. Wie immer gilt: Erlaubt ist, was gefällt!

 

Kokosraspel und ayurvedische Gewürze verleihen den Harmonie-Keksen eine exotische Note

Kokosraspel und ayurvedische Gewürze verleihen den Harmonie-Keksen eine exotische Note

 

Bananenschneckerls Resümee:

Markus und ich sind hin und weg von den köstlichen Harmonie-Keksen! Ihren besonderen Pfiff erhalten sie durch die ayurvedischen Gewürze. Das Mehl stammt aus eigener Ernte des Bio-Hofes Chiemgaukorn, den ich dir bereits in meinem Artikel über das Brot → Chiemgauer Emmer-Kasten aus dem Topf vorgestellt habe. Die Backmischung verwandelte sich ratzfatz in einen gut zu verarbeitenden Teig mit hübscher goldgelber Farbe. Wie bei allen Backmischungen von Chiemgaukorn wurde auch hier bewusst auf modernen Weizen sowie Konservierungs- und Zusatzstoffe verzichtet. Und ganz ehrlich: Diesen ganzen Kram braucht kein Mensch, geschweige denn ein echter Keksliebhaber! Die Harmonie-Kekse betören auch ohne künstliche Hilfe mit einem besonders aromatischen Duft und Geschmack und wecken erneut meine Lust, das große → Keks-Probier-Set zu bestellen, das aus sieben lecker-gesunden Keksbackmischungen samt Ausstechern besteht.

Hast du ebenfalls schon einmal mit den Backmischungen von Chiemgaukorn gebacken? Wenn ja: Welche der Backmischungen ist dein Favorit? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Transparenz: Die vorgestellte Backmischung Bio Harmonie-Keks wurde uns als kostenloses Testmuster von → Chiemgaukorn zur Verfügung gestellt.]

 

Leave A Comment

ARCHIV

September 2018
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!