Tarte au chocolat

Tarte au chocolat

Am Sonntag haben der beste Ehemann von allen und ich etwas zu feiern. Was, wird hier im Blogzine allerdings nicht verraten. Höhöhö … So ein bisserl Privatsphäre darf ab und zu schon sein, oder? Was ich dir jedoch verraten kann, ist das Rezept für die feurige Tarte au chocolat, die ich zu diesem Anlass backen werde. Chiliflocken und die prickelnde Gewürzmischung Choco Dolci deluxe sorgen dabei für einzigartige Geschmacksexplosionen auf der Zunge. Neugierig? Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbacken!

 

Das Rezept für Tarte au chocolat:

Zutaten für den Teig:
– 125 Gramm Bio-Dinkelmehl Type 630
– 50 Gramm Puderzucker (ich mörsere ihn immer aus Rohrohrzucker)
– 1 Esslöffel Backkakao
– 1 Teelöffel → Choco Dolci deluxe
– 100 Gramm gewürfelte kalte Butter oder ALSAN-Bio
– 1 Eigelb von einem glücklich gackernden Huhn oder Eigelbersatz
– 1 Teelöffel Milch von munter muhenden Kühen oder Pflanzendrink
– zum Bestreichen: 150 Gramm Bitterkuvertüre

Zutaten für die Schokocreme:
– 300 Gramm Bitterkuvertüre
– 200 Gramm Sahne oder eine vegane Alternative deiner Wahl
– 3 Eigelb von glücklich gackernden Hühnern oder Eigelbersatz
– 50 Gramm Butter oder ALSAN-Bio
– 1 Teelöffel Chiliflocken

Zubereitung der Tarte au chocolat:
Siebe zuerst das Dinkelmehl zusammen mit dem Puderzucker und dem Backkakao in eine Schüssel und füge die Gewürzmischung Choco Dolci deluxe von 1001 Gewürze hinzu. Verarbeite das Ganze mit den Butter- oder Margarinewürfeln zwischen den Händen zu einem Ball und verknete ihn mit dem Eigelb(ersatz) und der Milch oder dem Pflanzendrink. Es entsteht ein weicher, geschmeidiger Teig. Lege den Teig in eine gut schließende Dose und lasse ihn zwei Stunden im Kühlschrank ruhen.

Heize danach den Backofen auf 200 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vor (Umluft: 180 Grad Celsius) und fette eine Tarte-Form ein. Rolle den Teig aus und kleide die Tarte-Form damit aus. Backe den Teig zehn bis 15 Minuten blind und beschwere ihn dabei mit Hülsenfrüchten oder Backkugeln, damit der Rand nicht abrutscht. Nimm den Teig aus dem Ofen und lasse ihn abkühlen. Erwärme in der Zwischenzeit 150 Gramm Bitterkuvertüre und bestreiche den Teig nach dem Abkühlen mit der geschmolzenen Kuvertüre. Diese sollte vollständig aushärten, damit die Schokocreme den Boden nicht aufweicht.

Fast geschafft! Hacke nun 300 Gramm Bitterkuvertüre. Erhitze anschließend die Sahne und löse die Kuvertüre darin auf. Füge das Eigelb oder den Eigelbersatz, die Butter oder Margarine sowie die Chiliflocken hinzu und rühre alles glatt. Verteile zum Schluss die Schokocreme auf dem Teigboden und stelle die Tarte au chocolat vor dem Servieren kalt – denn gut gekühlt schmeckt sie am besten.

 

Leckerbissen für Naschkatzen: Tarte au chocolat

Leckerbissen für Naschkatzen: Tarte au chocolat

 

Bananenschneckerls Resümee:

Die raffinierte Komposition der Gewürzmischung Choco Dolci deluxe aus Kakaobohnensplittern, schwarzen Johannisbeeren, Akaziensamen, Kardamom, schwarzem Pfeffer und Vanille von 1001 Gewürze verleiht der Tarte au chocolat eine besonders elegante Note. Kein Wunder also, dass Markus als bekennender Schokoholic nicht genug von diesem sündig süßen Schokoladenkuchen bekommen kann. Wer könnte es ihm verübeln? Wenn du die Verbindung von Chili und Schokolade ebenso liebst wie wir, dann schmecken dir sicher auch die köstlichen → Chili-Schokoladenküchlein, die wir letztes Jahr auf dem Grill gebacken haben.

Bist du auch ein Schokoholic? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle Rezept – sanft variiert – und Fotos: → STÄDTER via → TrendXPRESS]

 

Comments
2 Responses to “Tarte au chocolat”
  1. Heike sagt:

    Hihi, am Sonntag wird auch bei uns gefeiert, da kommt dein Rezept gerade richtig! 🙂

    LG Heike

Leave A Comment

ARCHIV

September 2018
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!