Mango-Passionsfrucht-Trüffel

Mango-Passionsfrucht-Trüffel

Trüffel sind Trumpf! Ganz gleich, ob du sie selbst genießen oder Naschkatzen damit eine Freude machen möchtest: Es lohnt sich, Trüffelpralinen selbst zu machen. Wenn auch du mal wieder so richtig in süßer Sünde schwelgen möchtest, dann versuche dich doch einmal an unserem Rezept für exotische Mango-Passionsfrucht-Trüffel. Sie sind kinderleicht gemacht und fangen den Geschmack des Sommers ein. Viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Das Rezept für Mango-Passionsfrucht-Trüffel:

Zutaten für rund 65 Trüffel:
– 65 Pralinenhohlkörper Zartbitter
– 275 Gramm weiße Schokolade oder Kuvertüre
– 1/4 reife Mango
– 1 kleine Passionsfrucht
– 125 Gramm Sahne oder eine vegane Alternative deiner Wahl
– 20 Gramm Glukose
– 20 Gramm Rum
– zum Dekorieren: 300 Gramm weiße Schokolade oder Kuvertüre

Zubereitung der Mango-Passionsfrucht-Trüffel:
Hacke zuerst 275 Gramm weiße Schokolade oder Kuvertüre klein und gib sie in eine Schüssel. Schäle und püriere dann die Mango und wiege vom Fruchtpüree 40 Gramm ab. Halbiere die Passionsfrucht und streiche das Mark durch ein Sieb, um die Kerne zu entfernen. Koche anschließend die Sahne, die Glukose, die Mango und die Passionsfrucht gemeinsam kurz auf. Gieße die warme Flüssigkeit über die gehackte Schokolade oder Kuvertüre und verrühre alles zu einer glatten Masse. Schmecke die Pralinenfüllung mit Rum ab und lasse sie auf 25 Grad Celsius abkühlen.

Gib die Füllung nun in einen Spritzbeutel, fülle die Pralinenhohlkörper damit und stelle die Pralinen kühl. Hacke in der Zwischenzeit die restlichen 300 Gramm Schokolade und temperiere sie auf 30 Grad Celsius. Fülle ein Drittel der flüssigen Schokolade in einen Spritzbeutel und verschließe die Hohlkörper mit einem Schokoladentropfen. Überziehe zum Schluss die Mango-Passionsfrucht-Trüffel mit der übrigen Schokolade, sobald die »Verschlussstellen« getrocknet sind. Guten Appetit!

Tipp:
Wer alkoholfreie Trüffel möchte, erhöht einfach den Fruchtanteil und lässt den Rum weg.

 

So schmeckt der Sommer: Mango-Passionsfrucht-Trüffel

So schmeckt der Sommer: Mango-Passionsfrucht-Trüffel

 

Bananenschneckerls Resümee:

Der beste Ehemann von allen hat nicht schlecht gestaunt, als ich ihn am Freitagabend mit den leckeren Mango-Passionsfrucht-Trüffeln überrascht habe. Sie sind ein tolles Dessert, schmecken aber ebenso gut zum Kaffee oder Tee. Hübsch verpackt, eignen sie auch prima als Geschenk für Gourmets. Nicht vergessen: Weihnachten kommt heuer sicher wieder schneller, als du denkst! Und da wäre es doch fein, wenn du schon ein paar passende Geschenkideen aus der Küche für deine Lieben parat hättest.

Hast du ebenfalls schon einmal Trüffel selbst gemacht? Wie gefällt dir das Rezept für Mango-Passionsfrucht-Trüffel? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle Rezept – sanft variiert – und Fotos: Andrea Schirmaier-Huber für → ASA Selection via → TrendXPRESS // Die Bilder zeigen die Leafs-Schale aus weißem Porzellan von ASA Selection.]

 

Comments
2 Responses to “Mango-Passionsfrucht-Trüffel”
  1. Hallo Sissi,

    die Trüffel sehen einfach nur köstlich aus! 😉 Ich will auch ein paar haben. 😀 Da muss ich wohl mal Dein Rezept nachmachen – vielen Dank dafür!

    LG Katrin

Leave A Comment

ARCHIV

September 2018
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!