Haselnussschiffchen mit Apfelweincreme

Haselnussschiffchen mit Apfelweincreme

Alle Jahre wieder purzeln im September rotbackige Äpfel von den Apfelbäumen meiner Freundin. Viel zu viele, als dass sie diese mit ihrer Familie allein verputzen könnte. Und so wetteifern wir liebevoll darin, immer neue Apfelkreationen zu entdecken. Auch, wenn mein absoluter Favorit das zuckerfreie → Apfelkompott ist und bleibt, so macht es doch sehr viel Spaß, gemeinsam neue Rezepte mit Äpfeln auszuprobieren. Heuer bin ich bei STÄDTER über ein Rezept für Haselnussschiffchen mit Apfelweincreme gestolpert. Das von mir an unsere Ernährungsform angepasste Ergebnis hat uns so gut geschmeckt, dass ich diesen Genuss mit dir teilen möchte. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!

 

Das Rezept für Haselnussschiffchen mit Apfelweincreme:

Zutaten für 40 Haselnussschiffchen:
– 125 Gramm gemahlene Haselnüsse
– 250 Gramm Bio-Dinkelmehl Type 630
– 200 Gramm Butter oder ALSAN-Bio
– 200 Gramm Birkenzucker (Xylit)
– ½ Teelöffel Bio-Ceylon-Zimt plus ein Prise
– 2 Esslöffel Rum
– 500 Gramm Äpfel
– 300 Milliliter Apfelwein (wenn Kinder mitessen: Apfelsaft)
– 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
– 250 Milliliter Sahne oder eine vegane Alternative
– ½ Päckchen Sahnesteif (z. B. STÄDTER Sahnefest Haselnuss, Art.-Nr. 301047)
– 100 Gramm gehobelte Haselnüsse

Zubereitung der Haselnussschiffchen:
Röste zuerst die gemahlenen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun an und lasse sie gut abkühlen. Verknete sie dann mit Dinkelmehl, Butter oder Pflanzenmargarine, 100 Gramm Birkenzucker, einem halben Teelöffel Zimt und Rum zu einem Teig und stelle diesen für mindestens 30 Minuten abgedeckt in den Kühlschrank. Rolle den Haselnuss-Mürbeteig anschließend rund drei Millimeter dünn aus, stich mithilfe eines Schiffchen-Ausstechers 40 Haselnussschiffchen aus und bugsiere diese behutsam in ein mit Back-Trennspray gefettetes Schiffchenblech. Stich den Teig mehrmals mit einer Gabel ein und backe die Schiffchen bei 200 Grad Clsius Ober-/Unterhitze (Umluft: 180 Grad Celsius) in zehn bis zwölf Minuten goldbraun.

Zubereitung der Apfelmasse:
Schäle und entkerne die Äpfel und schneide das Fruchtfleisch in feine Würfel. Verrühre das Puddingpulver mit einem Teil des Apfelweines, koche den restlichen Apfelwein kurz auf und binde ihn mit dem angerührten Puddingpulver ab. Hebe die gewürfelten Äpfel unter und verteile die Apfelmasse auf die gebackenen Haselnussschiffchen. Lasse alles im Kühlschrank abkühlen.

Zubereitung der Nuss-Zimt-Sahne-Creme:
Schlage nun die Sahne oder die von dir gewählte vegane Alternative steif. Rühre das STÄDTER Sahnefestpulver nach Packungsanweisung an und verfeinere es mit einer Prise Zimt. Hebe die geschlagene Sahne unter und verteile diese auf die Haselnussschiffchen.

Zubereitung des Nusskrokants:
Bräune den restlichen Birkenzucker in einer Pfanne sanft an. Gib die Haselnuss-Blättchen dazu und lasse sie unter Rühren leicht karamellisieren. Verteile die Nussmasse auf einem Stück Backpapier und lasse sie gut abkühlen. Zerbrösele den Nusskrokant danach behutsam und verteile ihn auf den Haselnussschiffchen.

 

st Backen nicht die schönste Form, die ersten Herbstäpfel zu verwerten?

Ist Backen nicht die schönste Form, die ersten Herbstäpfel zu verwerten?

 

Die Schiffchen-Backform von STÄDTER:

Wenn in den Obstgärten die Äpfel reif werden und von den Bäumen leuchten, ist es verlockend, aus den Früchten süße Leckereien zu zaubern. Der klassische Apfelkuchen, Apfeltartes oder Apfelkompott gehen natürlich immer, aber warum nicht einmal etwas Neues probieren? Mit der Backform Schiffchen von STÄDTER lassen sich kleine Flotten backen, die nach Lust und Laune gefüllt werden können. Durch den mitgelieferten Ausstecher lässt sich genau die richtige Menge Teig abstechen. Den portionierten Teig einfach in die Mulden geben und nach Belieben füllen und verzieren. Dabei sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt – die Backform ist vielseitig einsetzbar.

Wie alle Backformen von STÄDTER ist auch die Schiffchen-Backform in Profiqualität gefertigt. Die Form nimmt die Wärme perfekt auf und garantiert so ein gleichmäßiges Backergebnis. Die hochwertige Antihaftbeschichtung sorgt dafür, dass sich die Schiffchen ganz leicht aus der Form lösen. Für eine möglichst lange Lebensdauer und viel Freude an der Backform empfiehlt STÄDTER, die Form nicht in der Spülmaschine, sondern lediglich mit heißem Wasser, mildem Spülmittel und einem Tuch zu reinigen.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Sicher, das Rezept für Haselnussschiffchen mit Apfelweincreme ist ein bisserl aufwendiger und kostet mehr Zeit, als du es sonst von meinen Rezepttipps gewohnt bist. Aber die Mühe lohnt sich! Die kleinen Küchlein sind ein toller Augen- und Gaumenschmaus und machen auch auf dem Partybüffet eine gute Figur. Und wenn du die einzelnen Arbeitsschritte befolgst, dann kann beim Backen nichts schiefgehen. Im Originalrezept wurden übrigens herkömmliches Weizenmehl und Industriezucker verwendet. Das muss nicht sein, finde ich. Erstens schmecken uns Backwerke mit Dinkelmehl viel besser. Zweitens kannst du auf gewöhnlichen Haushaltszucker getrost verzichten und darüber hinaus meist sogar noch ein Drittel Zucker einsparen, wenn du Birkenzucker verwendest. In diesem Fall waren es satte 100 Gramm Zucker, die wir bei der Zubereitung der Apfelmasse weggelassen haben. Das spart Kalorien und schont den Magen.

Wenn du nun Lust bekommen hast, ebenfalls mit der Schiffchen-Backform von STÄDTER zu backen, dann kannst du sie für 21,50 Euro (UVP) im im gut sortierten Haushaltswarenfachhandel kaufen – in München beispielsweise bei → Kustermann am Viktualienmarkt.

Wie gefällt dir das Rezept für Haselnussschiffchen mit Apfelweincreme? Und was backst du am liebsten mit Äpfeln? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle Rezept und Artikelbild: → STÄDTER via → TrendXPRESS // Apfelfoto: Ulleo]

 

Leave A Comment

ARCHIV

September 2018
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!