Dörren leicht gemacht

Dörren leicht gemacht

Dörren ist die natürlichste und einfachste Art, Gemüse, Früchte, Pilze und Kräuter gesund und dauerhaft zu konservieren. Gedörrtes hat einen hohen Nährwert, schmeckt gut und ist dazu noch sehr gesund. Mehr noch: Perfekt gedörrte Nahrungsmittel sind frei von Konservierungsstoffen und werden – im Gegensatz zu handelsüblichem Dörrgut – nicht geschwefelt. Richtig gelagert, hält sich Gedörrtes viele Monate lang und ist eine praktische und gesunde Alternative zur Ergänzung des Speiseangebotes. Mit einem zuverlässigen Dörrgerät wie zum Beispiel dem Tribest Sedona Express geht das Haltbarmachen ganz leicht. Für den Tribest Sedona Express vergab das ETM TESTMAGAZIN in Heft 11/2016 die begehrte Auszeichnung »sehr gut«. Das weckt meine Neugierde.

Beim Kauf eines Dörrautomaten lohnt es sich, auf Qualität zu setzen, denn es sind die vielen gut durchdachten Details, die in der Summe den Unterschied machen. Der Tribest Sedona Express dörrt in Rohkostqualität. Die Temperatur ist individuell einstellbar von 30 bis 68 Grad. Die Dörrzeit wird mit einer digitalen Zeitschaltuhr geregelt. Geliefert wird das Gerät mit elf Einschüben, die mit Auflagegittern aus Edelstahl ausgestattet sind. Sehr praktisch sind die beiden unabhängig voneinander ansteuerbaren Dörrbereiche – für den Fall, dass man einmal nur wenig Trockengut hat. Ein waschbarer Luftfilter sorgt für bessere Luftqualität im Gerät. Durch die entnehmbare Krümelschublade ist auch die Reinigung des Innenraumes denkbar einfach.

Ebenfalls gut zu wissen: Beim Tribest Sedona Express fließt die Luft horizontal statt vertikal. Das hat den Vorteil, dass die warme Luft gleichmäßig von hinten nach vorne über jeden Einschub streicht. Für den vollen Durchblick sorgt eine hochwertige Echtglastür. So kann man den Dörrvorgang jederzeit im Auge behalten.

 

Dörren ohne Brösel: Auf der Folie funktioniert’s problemlos!

Wenn kleinteiliges Dörrgut wie zum Beispiel Pfifferlinge oder Petersilie getrocknet werden sollen, dann sind Dörrfolien unverzichtbar. Sie kommen als praktische Unterlage zum Einsatz. Passgenau auf das Gerät abgestimmt, sind die Dörrfolien in zwei Stärken lieferbar. Sie erleichtern das Abziehen des Trockengutes und machen es möglich, dass selbst empfindliche hauchdünne Pilzscheiben, Cracker oder Fruchtleder sich im Handumdrehen unversehrt ablösen lassen. Die Folien sind BPA-frei, antihaftbeschichtet, wiederverwendbar und ganz leicht zu reinigen.

 

Die wichtigsten Daten im Überblick:

Das Dörrgerät Tribest Sedona Express wiegt stattliche 9,3 Kilo und ist in den Maßen 30,5 Zentimeter x 44,5 Zentimeter x 35,6 Zentimeter (B x T x H) erhältlich. Die Gesamttrockenfläche beträgt fast einen Quadratmeter! Der Preis beträgt 449 Euro, zwei Jahre Garantie inklusive. Der Dörrautomat ist im gut sortierten Fachhandel erhältlich und kann auch bequem über die LUBA GmbH unter → bestellung@luba.de bezogen werden.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Dörren liegt voll im Trend! Ich trage mich schon längere Zeit mit dem Gedanken an die Anschaffung eines Dörrautomaten und habe mir in den vergangenen Wochen etliche Geräte angesehen. Der Tribest Sedona Express steht dabei ganz oben auf meiner Hitliste. Sicher, der Preis ist kein Pappenstiel, aber wer gern leckeres Furchtleder nascht oder in der anstehenden Pilzsaison seine Schwammerl dörren möchte, kommt um ein qualitativ hochwertiges Dörrgerät nicht herum – und das hat nun einmal seinen Preis.

Hast du schon einen Dörrautomaten? Wenn ja: Was dörrst du darin am liebsten? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → LUBA und eigene Recherche]

 

Comments
5 Responses to “Dörren leicht gemacht”
  1. Anna Möller sagt:

    Ich habe einen großen Dörrautomaten und der kommt meistens zum Einsatz, wenn ich Gemüse oder Kräuter übrig habe. Dann wird gedörrt, mit Salz geschreddert und schon ist das Brühpulver fertig. 🙂

  2. Leane sagt:

    In unserem ” Zauberbackofen” gibt es eine Sonderfunktion zum Dörren und wir sind absolut begeistert davon.

    Liebe Grüße

    Leane

  3. Drella sagt:

    Einen Dörrautomaten wünsche ich mir schon lange. Vor allem für Dörrobst und Fruchtleder einfach nur genial!

    Liebste Grüße

    Drella

Leave A Comment

ARCHIV

Juni 2018
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!