Fisch-Curry

Fisch-Curry

So langsam neigen sich unsere aktuellen Fischtage dem Ende zu. Doch keine Angst! Ein, zwei Rezepte für leckere Fischgerichte habe ich in dieser Woche noch für dich in petto. So wie das Fisch-Curry, das in verschiedenen Variationen immer mal wieder auf unseren Tellern landet. Wir futtern am liebsten Reis dazu. Wenn du auf deine schlanke Linie achtest, ist das Fisch-Curry aber auch ein toller Begleiter zu gedünstetem Gemüse oder einem bunten Salat der Saison. Ganz wie du magst! Und da ich heute viel im Garten gewerkelt und danach lange mit meiner → Lieblingsanna telefoniert habe, gibt es nun auch schon ohne weitere Vorreden das Rezept. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachköcheln!

 

Das Rezept für Fisch-Curry:

Zutaten für vier Fischliebhaber:
– 500 Gramm küchenfertiges Kabeljaufilet
– frisch gepresster Saft einer halben Zitrone oder Limette
– 250 Gramm Reis (z. B. → Vulkanreis von Lotao)
– 3 Esslöffel Bio-Kokosöl
– 1 fein gewürfelte rote Zwiebel
– 2 gestiftelte Möhren
– 1 in Spalten geschnittener säuerlicher Apfel
– selbst gemachtes Kräutersalz
– Pauli-Pepper von → 1001 Gewürze
– Currypulver
– Birkenzucker (Xylit)
– 100 Milliliter frisch gepresster Apfelsaft
– 1 Teelöffel Maisstärke
– 2 Esslöffel Kokosraspeln
– 1 Esslöffel gehackte Pistazien
– glatte oder krause Petersilie

Zubereitung des Fisch-Currys:
Brause zuerst das Kabeljaufilet kalt ab und tupfe es behutsam trocken. Beträufele den Fisch mit Zitronen- oder Limettensaft, schneide ihn in mundgerechte Happen und stelle ihn beiseite. Bereite anschließend den Reis nach Packungsanweisung zu. Uns schmeckt der Vulkanreis von Lotao zu diesem Fischgericht besonders gut. Nutze die Garzeit und erhitze in der Zwischenzeit das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne. Dünste die Zwiebelwürfel und die gestiftelten Möhren rund fünf Minuten darin an, gib dann die Apfelspalten und die Fischhappen dazu und würze alles mit Kräutersalz, Pauli-Pepper, Currypulver und Birkenzucker. Füge den Apfelsaft dazu und lasse das Fisch-Curry abgedeckt bei niedriger Hitze rund acht bis zehn Minuten garen.

Binde nun unter ständigem Rühren die Flüssigkeit mit einem Löffelchen Maisstärke. Röste die Kokosraspeln in einer kleinen Pfanne ohne Fett an. Vermische danach den Reis mit den gehackten Pistazien und bestreue das Fisch-Curry mit den gerösteten Kokosraspeln. Richte alles gemeinsam auf vier vorgewärmten Tellern an und garniere es vor dem Servieren mit frischer Petersilie. Guten Appetit!

Nährwerte pro Person:
450 kcal (1 884 kJ), 26,6 g Eiweiß, 10,9 g Fett, 60,6 g Kohlenhydrate.

 

Schnell gekocht: Fisch-Curry aus der Pfanne
Schnell gekocht: Fisch-Curry aus der Pfanne

 

Bananenschneckerls Resümee:

Fisch-Curry ist etwas Wunderbares! Du kannst es nicht nur mit köstlichem Kabeljau zubereiten, sondern auch mit jedem anderen Fisch, der mit einem festen, zarten Fleisch daherkommt. Kabeljau hat allerdings den Vorteil, dass er äußerst fettarm ist und damit perfekt in die gesunde Küche passt. Leider muss ich dich jedoch an dieser Stelle darüber informieren, dass in unseren Landen die meisten Kabeljaubestände massiv durch Überfischung bedroht sind und Kabeljau daher eher selten auf den Tisch kommen sollte. Wir haben das für uns so gelöst, dass wir Kabeljau nur dann genießen, wenn er von einem unserer Anglerfreunde in Nord- oder Ostsee gefischt wurde. Von Hand, äh, mit der Rute, und nicht mit irgendwelchen fiesen Riesennetzen. Dadurch wird Kabeljau für uns zu einer ganz besonderen Spezialität.

Wie gefällt dir das Rezept für Fisch-Curry? Und gibt es ein Fischgericht, dass du in unserer kleinen Rezeptreihe vermisst? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Rezeptidee – von mir variiert – und Fotos: Wirths PR via TrendXPRESS]

Comments
3 Responses to “Fisch-Curry”
  1. Leane sagt:

    Das sieht sowas von köstlich aus, ich komm mal zum Verköstigen vorbei.

    Schönen Sonntag!

    Liebe Grüße

    Leane

Leave A Comment

ARCHIV

April 2018
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!