Mini-Haselnussbrot mit Kürbiskernen

Mini-Haselnussbrot mit Kürbiskernen

Wie in den letzten beiden Jahren werde ich zu Ostern wieder → Sissis Osterzopf und ihre leckeren → Kanelbullar backen. Damit mache ich meine Lieben beim Osterbrunch garantiert glücklich. Daneben habe ich mir noch ein Mini-Haselnussbrot mit Kürbiskernen ausgesucht. Dieses leckere Minibrot ist fix gebacken und eine schöne Überraschung für Freunde und Verwandte – oder ganz einfach zum Selbervernaschen. Das Rezept wurde von den STÄDTER-Konditoren für eine kleine Kastenform entwickelt und von mir leicht abgewandelt, da wir kein Weizenmehl essen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!

 

Mini-Haselnussbrot mit Kürbiskernen:

Zutaten für ein Minibrot:
– 10 Gramm Hefe
– 100 Milliliter lauwarmes Wasser
– 100 Gramm Dinkelmehl Type 630
– 100 Gramm Roggenvollkornmehl
– 1 Teelöffel Sauerteigpulver
– 30 Gramm Haselnüsse
– 30 Gramm Kürbiskerne

Zubereitung des Mini-Haselnussbrotes mit Kürbiskernen:
Löse zuerst die Hefe in Wasser und Dinkelmehl auf und lasse die Mischung zehn Minuten ruhen. Gib dann die übrigen Zutaten dazu, knete alles zehn Minuten kräftig durch und lasse den Teig für eine halbe Stunde an einem warmen Ort abgedeckt ruhen. Knete den Teig anschließend nochmals kurz durch, lege ihn in eine kleine Kastenform mit 500 Millilitern Füllmenge (z. B. von STÄDTER) und lasse ihn für eine weitere halbe Stunde gehen. Backe das Haselnussbrot im vorgeheizten Backofen bei 210°C Umluft in rund 20 Minuten goldbraun und lasse es auf einem Kuchengitter abkühlen.

 

Das miaut Schrödingers Katze:

Meouw! Das Mini-Haselnussbrot mit Kürbiskernen ist in meinem Freundes- und Familienkreis ein gern gesehenes Mitbringsel – nicht nur zur Osterzeit! Vielleicht freuen sich ja auch deine Lieben darüber? Auf dem Partybüffet macht das niedliche Brot ebenfalls eine gute Figur. Wenn du mehr als ein Brot backen möchtest, kannst du die Zutaten einfach entsprechend vervielfachen. Bei mir passen vier Minibrote auf einmal in den Backofen, die Backzeit bleibt dieselbe. Legst du auch etwas Selbstgebackenes ins Osternest oder bist du eher der schokoladige Typ? Ich bin gespannt auf deine Antwort und schnurre wie immer bei jedem Kommentar!

XOXO

Schrödingers Katze

[Quelle: → STÄDTER via TrendXPRESS]

Comments
4 Responses to “Mini-Haselnussbrot mit Kürbiskernen”
  1. Heike sagt:

    Ich werde es wohl etwas abändern müssen, weil wir alle keine Haselnüsse vertragen, werde es mit Mandeln oder Walnüssen versuchen.

    Gruß

    Heike

  2. Torsten sagt:

    Das Haselnussbrot liest sich lecker und kommt in unsere Rezeptesammlung. Danke!!!

    Schönes Wochenende

    Torsten

  3. Leane sagt:

    Ich mag selbst gebackenes. Ich wünsche dir einen schönen Tag!

    Liebe Grüße

    Leane

  4. Martina sagt:

    Hallo Katze,

    das Mini-Haselnussbrot mit Kürbiskernen ist wieder ein Volltreffer. Ist schon fast im Backofen!

    Liebe Grüße

    Martina

Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!