Vögel zählen von Vatertag bis Muttertag - NABU, NAJU und LBV laden vom 10. bis zum 13. Mai zur 14. »Stunde der Gartenvögel« ein (Foto: Hausrotschwanzweibchen)

Vögel zählen von Vatertag bis Muttertag

Kuckuckskind, Vogelhochzeit und Rabenmutter: Wenn es um die Familie geht, fallen häufig Vergleiche mit heimischen Vögeln. Die diesjährige »Stunde der Gartenvögel« lässt zwangsläufig an solche Sprachbilder denken, denn sie findet am langen Wochenende von Vatertag bis Muttertag, also vom 10. bis zum 13. Mai, statt. Der NABU ruft gemeinsam mit der NAJU und dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) Vogelfreunde in ganz Deutschland dazu auf, eine Stunde lang Vögel zu beobachten, zu zählen und für eine gemeinsame Auswertung zu melden.

»Je mehr Menschen an der Gartenvogelzählung teilnehmen, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse«, sagt NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. »Wir können inzwischen solide Aussagen über die langjährige Entwicklung des Gartenvogelbestandes in Dörfern und Städten treffen, da wir auf Daten aus mittlerweile 13 Jahren zurückgreifen können.«

 

Dauergewinner bei der Stunde der Gartenvögel und doch auf der Vorwarnstufe der Roten Liste: der Haussperling

Dauergewinner bei der Stunde der Gartenvögel und doch auf der Vorwarnstufe der Roten Liste: der Haussperling

 

Sorgenvögel:

Sorgen machen in den Städten beispielsweise die Bestände von Mehlschwalbe und Mauersegler. »Beide Arten gingen um etwa sechs bis sieben Prozent pro Jahr zurück, sodass 2016 nur noch etwa die Hälfte der Bestände von 2007 vorhanden waren«, sagt NABU-Vogelschutzexperte Lars Lachmann. »Die Vögel suchen ihre Nahrung nicht nur in Städten, sondern fangen Insekten im Luftraum über dem ganzen Land. Möglicherweise wirkt sich hier der Insektenschwund auf in Städten brütende Arten aus. Im Vorjahr gab es plötzlich wieder mehr Mehlschwalben und Mauersegler. Ob sich hier eine Trendwende zum Besseren andeutet oder es nur ein Effekt des guten Flugwetters am Zählwochenende war, wird die 14. Stunde der Gartenvögel zeigen.«

Mit Blick auf das besondere Datum der Vogelzählung – von Vatertag bis Muttertag – räumt Lars Lachmann mit einem gängigen Vorurteil auf: »Der Begriff Rabenmutter stimmt nicht – im Gegenteil! Raben sind sehr gute Vogelmütter. Sie kümmern sich aufopferungsvoll um ihren Nachwuchs.«

 

Die Mehlschwalbe ist ein selten gewordener Gast in unseren Gärten

Die Mehlschwalbe ist ein selten gewordener Gast in unseren Gärten

 

Die »Stunde der Gartenvögel«:

Im vergangenen Jahr haben fast 61 000 Vogelfreunde bei der »Stunde der Gartenvögel« mitgemacht und aus über 40 000 Gärten insgesamt über 1,4 Millionen Vögel gemeldet. Gemeinsam mit der Schwesteraktion, der → »Stunde der Wintervögel«, handelt es sich damit um Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmachaktion. Eine tolle Sache, oder?

Und so funktioniert die Teilnahme: Von einem ruhigen Plätzchen im Garten oder vom Zimmerfenster aus notierst du von jeder Vogelart die höchste Anzahl, die du im Laufe einer Stunde entdeckst. Die Beobachtungen kannst du anschließend per Post, Telefon – kostenlose Rufnummer am 12. und 13. Mai, jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr: 0800-1157115 – oder einfach im → Internet melden. Meldeschluss ist der 21. Mai.

Aktuelle Zwischenstände und erste Ergebnisse sind ab dem ersten Zähltag → online abrufbar und können mit vergangenen Jahren verglichen werden. Interaktive Karten stellen dar, wie sich eine Vogelart bundesweit oder in einem ausgesuchten Bundesland oder Landkreis entwickelt hat.

 

Sie schlafen sogar beim Fliegen - Mauersegler verbringen fast ihr ganzes Leben in der Luft

Sie schlafen sogar beim Fliegen – Mauersegler verbringen fast ihr ganzes Leben in der Luft

 

Die »Schulstunde der Gartenvögel«:

Für kleine Vogelexperten hat die NAJU die → »Schulstunde der Gartenvögel« vom 7. bis zum 11. Mai ins Leben gerufen. Ein großes NAJU-Aktionspaket versorgt teilnehmende Gruppen und Klassen mit Zählkarten, einem »Vogelbüchlein für die Hosentasche« für jedes Kind, einem NAJU-Poster, auf dem Kinder die häufigsten Vogelarten in Deutschlands Gärten und ihre Besonderheiten kennenlernen, sowie einem Begleitheft. Hierin finden Gruppenleiter, Lehrer und Erzieher die Anleitung für eine Gartenvogel-Rallye mit spannenden Wissens- und Spielstationen, die mit wenig Aufwand überall im Freien durchgeführt werden können. Das Aktionspaket kann im → NABU-Shop bestellt werden.

 

Ich hoffe in diesem Jahr wieder auf Amselkinder

Ich hoffe in diesem Jahr wieder auf Amselkinder

 

Bananenschneckerls Resümee:

Ehrensache, dass wir auch in diesem Jahr wieder mit Freunden an der »Stunde der Gartenvögel« teilnehmen! Ich freue mich schon darauf, dabei mein neues OLYMPUS DPS-I-Fernglas zu benutzen, das mir der beste Ehemann von allen kürzlich extra für die Vogelbeobachtung geschenkt hat. Wie ist es mit dir? Zählst du auch deine Gartenvögel? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → Naturschutzbund Deutschland e. V. // Fotos: NABU/Fotonatur // Amselkinder: NABU/Sabine Teufl]

Comments
2 Responses to “Vögel zählen von Vatertag bis Muttertag”
  1. Perdita sagt:

    Ich würde ja gerne mitzählen. Aber meine neun Katzen leben u. a. auf unserem gesicherten Balkon. Da kommen keine Vögel rein. Hin und wieder sitzt mal eine Taube auf dem Dach, unerreichbar für die Katzen. Besser ist das! :3

    LG Perdita

Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!