Hier kommt der Frühling!

Hier kommt der Frühling!

Wenn draußen die ersten Blüten ihre Köpfe heben und der Winter sich langsam, aber sicher verabschiedet, beginnt auch im Interieur die neue Jahreszeit. → Tulpen, Narzissen, Hyazinthen, Schachblumen und Traubenhyazinthen verbreiten in den eigenen vier Wänden ein Farbspektakel und lassen die Herzen aller Pflanzenfans höher schlagen.

Auch, wenn es draußen noch nicht so aussieht und klirrende Kälte das Land fest im Griff hält: Der Frühling klopft an und das mit niemand geringerem als Tulpe, Narzisse, Hyazinthe, Traubenhyazinthe und Schachblume. Jede einzelne dieser Zimmerpflanzen erstrahlt zu dieser Jahreszeit in fröhlichen Farben und lässt den Frühlingsgefühlen damit freien Lauf. Neben ihrem vielfältigen Farbspektrum von Weiß, Gelb und Orange bis hin zu Blau verbreiten die Pflanzen mit ihrem zarten Duft das perfekte Wohlfühlambiente im Haus.

 

Farbenfroher Tulpenmix in einer modernen Schale

Farbenfroher Tulpenmix in einer modernen Schale

 

Die Frühlingsblüher passen zu jedem Einrichtungsstil::

Während die Frühlingsblüher für sich selbst stehend ein unbeschwertes Ambiente verbreiten, stellen sie in Kombination alles um sich herum in den Schatten. Wo auch immer diese farbenfrohen Stimmungskünstler eingesetzt werden, verdrängen sie die Tristesse des Winters sofort. Eine Farbkombination aus kräftigem Blau, Rot und Gelb bringt viel Energie in die eigenen vier Wänden. Romantisches Flair verbreitet sich, wenn die Pflanzen in sanften Pastelltönen erblühen. Die Kombination aus weißen Blüten und anderen soften Farben runden ein skandinavisches Interieur perfekt ab.

 

Zarte Schachblumen in Kombination mit Töpfen im Used Look

Zarte Schachblumen in Kombination mit Töpfen im Used Look

 

Violette Hyazinthen in dunklen modernen Töpfen

Violette Hyazinthen in dunklen modernen Töpfen

 

Die Vielfalt der Traubenhyazinthe macht sie zu einem wundervollen Gestaltungselement

Die Vielfalt der Traubenhyazinthe macht sie zu einem wundervollen Gestaltungselement

 

Das Who is Who der Frühlingsblüher:

Obwohl alle fünf Frühlingsblüher Zwiebelpflanzen sind, zeichnen sie sich durch ganz individuelle Charakteristika aus. Die Tulpe gibt es vom bunten Klassiker bis hin zu kurzen, kleinen Formen. In Farben wie Weiß, Gelb und Rot, in zweifarbigen Varianten und auch mit Rüschen beleben sie jedes Zimmer. Auch Hyazinthen erblühen zu dieser Zeit in populären Farben wie Pink, Blau aber auch in überraschenden Nuancen wie Lila, Apricot oder einem soften Gelb und läuten die bevorstehende Osterzeit ein. Die Traubenhyazinthe verdankt ihren Namen den traubenförmigen Blüten, die in Weiß, Lila, Rosa und Purpur auftreten. Sie gehört zur Gattung der Spargelgewächse und ist dank ihrer zierlichen Blüte auch als Perlenhyazinthe bekannt. Die wohlriechende Narzisse ist eine Pflanze, die in strahlendem Gelb vom Frühling nicht wegzudenken ist. Die Schachblume trägt durch ihre kräftigen Violett- und zarten Cremetöne zu einem Ensemble der Extraklasse bei. Ihrem Namen macht sie durch das interessante Muster auf ihren Blüten alle Ehre.

 

Die Frühlingsboten im Überblick

Die Frühlingsboten im Überblick

 

Pflegehinweise:
  • In der heimischen Umgebung sollten Tulpe, Hyazinthe, Narzisse, Traubenhyazinthe und Schachblume an einem kühlen Platz stehen, damit sie möglichst lange blühen.
  • Es genügt, die Pflanzen regelmäßig mit etwas Wasser zu erfrischen – und der Erfolg einer kunterbunten Blütenpracht ist garantiert!
  • Staunässe sollte wie bei den meisten Pflanzen vermieden werden, eine Düngerzufuhr ist nicht nötig.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Tschüss, Winter – hier kommt der Frühling! Diese blumigen Frühlingsboten lassen mein Herz höher schlagen. Wenn es nach mir geht, kann der Frühling gar nicht schnell genug kommen. Im Garten zeigen sich zwar bereits die ersten Blattspitzen von Tulpen, Narzissen und Co. Aber wann aus dem heutigen meteorologischen Frühlingsanfang auch ein gefühlter Frühling wird, steht in den Sternen. Damit im Schneckenhaus dennoch Frühlingsgefühle aufkommen, werde ich am Samstag zu meiner Lieblingsgärtnerei gehen und mich mit Frühlingsblühern eindecken. Dann kann mir das zapfige Wetter nicht mehr die Laune verhageln.

Hast du dir auch schon Frühlingsboten ins Haus geholt? Und welche der Zimmerpflanzen des Monats findest du am schönsten? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → Pflanzenfreude.de und eigene Recherche]

Comments
5 Responses to “Hier kommt der Frühling!”
  1. Perdita sagt:

    Das sieht alles toll aus. Leider kann ich überhaupt keine Pflanzen in der Wohnung beherbergen – bei 9 Katzen absolut nicht möglich – leider.

    LG

    Perdita

  2. Martina sagt:

    Liebe Sissi,

    dein Artikel und die wunderschönen Fotos machen Lust auf den Frühling. Bisher war es für den Transport von Frühlingsblühern zu kalt, aber das soll ja nun besser werden. Kann es kaum erwarten.

    Liebe Grüße

    Martina

Trackbacks
Check out what others are saying...


Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!