Faust, Paul Klee und ferne Welten - Der Frühling in München 2018 (Foto: Brunnen an der Ludwigs Maximilians Universität München)

Faust, Paul Klee und ferne Welten

Im Frühling 2018 trifft Faust auf München. Vom 23. Februar bis zum 29. Juli bietet die Stadt im Rahmen des Faust-Festivals über 500 Veranstaltungen und sogar ein eigens vom Braumeister des Wirtshauses Paulaner am Nockherberg zum Thema gebrautes Bier, den Faustus Weizenbock. Darüber hinaus hat das Frühjahr in München natürlich noch zahlreiche weitere kulturelle Höhepunkte zu bieten, auf die ich schon sehr gespannt bin.

 

Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses:

Die Ausstellung »Konstruktion des Geheimnisses« vom 1. März bis zum 10. Juni ist die erste große Sonderausstellung zum Werk von Paul Klee in der → Pinakothek der Moderne. Im Mittelpunkt stehen die 1920er Jahre, in denen Klee auf die Herausforderungen der neuen technisierten Welt und deren Auswirkung auf das Schaffen des modernen Künstlers reagiert.

 

Paul Klee, nach der Zeichnung 19/75 »Versunkenheit«, 1919 Lithografie, 1. Zustand, aquarelliert (obs/München Tourismus/© Zentrum Paul Klee, Bern)

Paul Klee, nach der Zeichnung 19/75 »Versunkenheit«, 1919 Lithografie, 1. Zustand, aquarelliert (obs/München Tourismus/© Zentrum Paul Klee, Bern)

 

Munich Creative Business Week:

Vieles, was heute als neues deutsches Design gelobt wird, entsteht in der Landeshauptstadt. München und Bayern als Kreativwirtschaftsstandort bieten dafür beste Voraussetzungen. Die → Munich Creative Business Week bringt vom 3. bis zum 11. März beide Bereiche für einen interdisziplinären Austausch zusammen. Auch in ihrem siebten Jahr bietet die MCBW Ausstellungen, Events, Führungen und Preisverleihungen nicht nur für die Fachwelt, sondern für alle, die sich für Design begeistern.

 

Munich Creative Business Week 2018 (obs/München Tourismus/bayern design)

Munich Creative Business Week 2018 (obs/München Tourismus/bayern design)

 

Das lebendige Universum:

Die Europäische Südsternwarte → ESO eröffnet am 26. April 2018 in Garching ihr neues interaktives Astronomie-Erlebniszentrum. Selbst die abstraktesten und schwierigsten Themen aus Astronomie und Physik werden hier einfach erklärt und visualisiert. Die Weltraumausstellung »Das lebendige Universum« lässt Besucher mit allen Sinnen eintauchen in die faszinierende Welt des Universums. Sowohl die Ausstellung als auch die Planetariumsshows und Führungen sind kostenlos.

 

Blick in das neue ESO Supernova Planetarium während einer Fulldome Show (obs/München Tourismus/ESO/P. Horálek)

Blick in das neue ESO Supernova Planetarium während einer Fulldome Show (obs/München Tourismus/ESO/P. Horálek)

 

Various Voices:

Das Herzstück des schwul-lesbischen Musikfestivals → Various Voices vom 9. bis zum 13. Mai bilden die einzelnen Chorkonzerte im Gasteig. Ein weiterer Höhepunkt wird die Aufführung von Carl Orffs »Carmina Burana« im Stadtzentrum sein. Von Mittwochabend bis Sonntagnachmittag gibt es zusätzlich ein buntes Rahmenprogramm voller Highlights. Auch Partyfreunde kommen voll auf ihre Kosten.

Various Voices 2018 (Various Voices)

 

Bananenschneckerls Resümee:

Mei, da kommt einiges auf uns zu! Auch an Touristenscharen, aber das sind wir Münchner ja gewohnt. Laut einer Pressemitteilung der Stadt München ist der Tourismus in der Weltstadt mit Herz schon im letzten Jahr weiter gewachsen. Registriert wurden in Münchens gewerblichen Beherbergungsbetrieben mit zehn und mehr Betten 7,8 Millionen Ankünfte und 15,7 Millionen Übernachtungen. Dabei stieg die Zahl der Ankünfte aus dem Inland auf 4,2 Millionen, die der Übernachtungen auf acht Millionen. Aus dem Ausland kamen 3,5 Millionen Gäste und generierten 7,7 Millionen Übernachtungen. Mit dem Auslandsanteil bei den Übernachtungen von rund 50 Prozent ist München weiterhin die Stadt mit dem größten Anteil an ausländischen Touristen in Deutschland. Ein Grund, warum das Leben in München so bunt und abwechslungsreich ist.

Und Betten haben wir in der Landeshauptstadt genug. Standen im Januar 2017 in 409 gewerblichen Münchner Betrieben 69 000 Betten zur Verfügung, waren es Ende vergangenen Jahres bereits 75 000 Betten in 430 Betrieben. Da sollte also jeder sein gemütliches Schlafplatzerl finden! Auch Bürgermeister Josef Schmid, Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft, bewertet die aktuellen Zahlen positiv: »München ist ein Magnet für Gäste aus aller Welt ebenso wie für Reisende aus dem eigenen Land. Die sprichwörtliche Gastfreundschaft und Weltoffenheit der Stadt und ihre einzigartigen Sehenswürdigkeiten machen München zu einem attraktiven Reiseziel. Die touristischen Leistungsträger setzen mit ihren Angeboten auf das freundliche Miteinander von Bevölkerung und Gästen.« Jo, so san mia in Minga! Oizeid liab und wäidoffa.

Ich freue mich in diesem Frühjahr auf zahlreiche kulturelle Aktivitäten, den einen oder anderen Schluck Faustus Weizenbock und weitere Entdeckungen in meiner Heimatstadt. Und worauf freust du dich?

XOXO

Sissi

[Quelle: → München Tourismus // Artikelbild vom Brunnen an der Ludwigs Maximilians Universität: obs/München Tourismus/Andreas Heddergott]

Comments
2 Responses to “Faust, Paul Klee und ferne Welten”
  1. Perdita sagt:

    Tolle Events! Paul Klee würde mich doch sehr interessieren.

    LG Perdita

Leave A Comment

ARCHIV

Februar 2018
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!