DIY weiter en vogue

DIY weiter en vogue

Die CREATIVMESSE München entwickelt sich zunehmend zum beliebten Branchentreff der süddeutschen Kreativszene. Zahlreiche DIY-Begeisterte, Hobbysucher und Blogger, aber auch Ersttäter aus ganz Süddeutschland und den angrenzenden Ländern pilgerten am Wochenende trotz arktischer Kälte ins MOC München. Begrüßt wurden sie von rund 160 gut gelaunten Ausstellern aus fünf Ländern. Ein Beweis, dass der DIY-Trend ungebrochen anhält. Obwohl die CREATIVMESSE München heuer auf 7 000 Quadratmeter und zwei Hallen »verkleinert« wurde, stand für die meisten Aussteller bereits am Freitag fest, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen und größer werden wollen. Die riesige Auswahl an Materialien und jede Menge Workshops führten dazu, dass die Profis unter den Besuchern klugerweise schon mit Trolli ankamen, um ihre Beute und selbst gemachten Schätze unversehrt nach Hause zu bringen.

Selbst für Veranstalterin Petra Griebel gilt ab diesem Wochenende »Stricken ist das neue Yoga …«, denn auch bei ihr ist der Wunsch nach Entschleunigung durch das Arbeiten und Kreieren mit den eigenen Händen endlich angekommen. Veranstalter Thomas Gärtner lässt die Stricknadeln hingegen links liegen und betrachtet DIY eher philosophisch: »DIY bietet die Individualität, die in unserer von maschinellen Erzeugnissen dominierten Welt einen Unterschied macht. In der Branche geht es definitiv nicht darum, Geld zu sparen, sondern etwas Eigenes zu machen – und es geht auch darum, einen Ausgleich zur digitalen Welt zu schaffen.«

 

Volle Hallen bereits zur Eröffnung! | Foto: MPA/S. Naumann

Volle Hallen bereits zur Eröffnung! | Foto: MPA/S. Naumann

 

Unzählige »Rohstoffe« zum Basteln, Nähen und Stricken:

Tausende Stoffballen, ebenso viele Garne mit Farbverläufen sowie unzählige Stempel und Scrapbooking-Zubehör ließen die Herzen der – zumeist weiblichen – DIY-Begeisterten höher schlagen. Schmuckbastler kamen dank einer unendlichen Auswahl an Ketten, Bändern, Perlen und Steinen ebenfalls auf ihre Kosten. Doch auch die bereits vorgefertigten, oftmals handgearbeiteten Stücke erfreuten sich großer Beliebtheit und zierten manchen Hals oder Finger am Ausgang der Messehallen.

 

Schauen, shoppen und staunen, bis der Arzt kommt …

Für manche ging es um Nachhaltigkeit, für andere um Individualität. Fest steht: Selbermachen entwickelt sich immer mehr zum Lebensstil. | Foto: MPA/C. Schoger

Für manche ging es um Nachhaltigkeit, für andere um Individualität. Fest steht: Selbermachen entwickelt sich immer mehr zum Lebensstil. | Foto: MPA/C. Schoger

 

Halten zusammen, was zusammengehört. Eine riesige Auswahl an Bändern - bedruckt oder unbedruckt und aus unterschiedlichsten Materialien - begeisterte die Besucher. | Foto: MPA/C. Schoger

Halten zusammen, was zusammengehört. Eine riesige Auswahl an Bändern – bedruckt oder unbedruckt und aus unterschiedlichsten Materialien – begeisterte die Besucher. | Foto: MPA/C. Schoger

 

Tausende von Applikationen warten auf die Selbermacher. | Foto: MPA/C. Schoger

Tausende von Applikationen warten auf die Selbermacher. | Foto: MPA/C. Schoger

 

Wolle ist natürlich nicht gleich Wolle. Und gerade als Strickanfänger steht man oft ratlos vor einem überwältigenden Sortiment. Alpaka, Angora, Kaschmir ...  - was eignet sich für welches Strickprojekt? Auf der CREATIVMESSE München gab es alles für Woll-Lustige, einschließlich Expertenrat. Sogar spinnen konnte man lernen. Die handgesponnene Wolle von Marys Little Lamb gefiel mir übrigens so gut, dass ich mir spontan welche für das nächste Projekt gegönnt habe. | Foto: MPA/C. Schoger

Wolle ist natürlich nicht gleich Wolle. Und gerade als Strickanfänger steht man oft ratlos vor einem überwältigenden Sortiment. Alpaka, Angora, Kaschmir … – was eignet sich für welches Strickprojekt? Auf der CREATIVMESSE München gab es alles für Woll-Lustige, einschließlich Expertenrat. Sogar spinnen konnte man lernen. Die handgesponnene Wolle von → Marys Little Lamb gefiel mir übrigens so gut, dass ich mir spontan welche für das nächste Projekt gegönnt habe. | Foto: MPA/C. Schoger

 

Wer in diesem Jahr nicht mit Farbverlaufswolle strickt, verpasst einen wichtigen Trend ... Diese Knäuel von der Wollmarke Schoppel haben es mir besonders angetan. | Foto: Sissi St. Croix

Wer in diesem Jahr nicht mit Farbverlaufswolle strickt, verpasst einen wichtigen Trend … Diese Knäuel von der Wollmarke → Schoppel haben es mir besonders angetan. | Foto: Sissi St. Croix

 

Die kleinsten Wollknäuel der Stadt und viele andere schöne Dinge findest du beim sympathischen Team von Stoff & Woll-Lust. | Foto: Sissi St. Croix

Die kleinsten Wollknäuel der Stadt und viele andere schöne Dinge findest du beim sympathischen Team von → Stoff & Woll-Lust. | Foto: Sissi St. Croix

 

Glitzer und Glimmer gehen (fast) immer! | Foto: MPA/C. Schoger

Glitzer und Glimmer gehen (fast) immer! | Foto: MPA/C. Schoger

 

Es gab alles, um eigene Schmuckkreationen zu schaffen: Anhänger, Perlen, Medaillons, Bänder, Ketten und mehr. | Foto: MPA/C. Schoger

Es gab alles, um eigene Schmuckkreationen zu schaffen: Anhänger, Perlen, Medaillons, Bänder, Ketten und mehr. | Foto: MPA/C. Schoger

 

Auch ich habe mich mit Charms und allerlei anderem Schmuckzubehör eingedeckt. | Foto: Sissi St. Croix

Auch ich habe mich mit Charms und allerlei anderem Schmuckzubehör eingedeckt. | Foto: Sissi St. Croix

 

Staubpinsel, Acrylpinsel, Aquarellpinsel, Borstenpinsel  - alles, was das Künstlerherz schneller schlagen lässt ... | Foto: MPA/C. Schoger

Staubpinsel, Acrylpinsel, Aquarellpinsel, Borstenpinsel – alles, was das Künstlerherz schneller schlagen lässt … | Foto: MPA/C. Schoger

 

Knopfverliebt: Bei den wunderschönen Naturknöpfen von <a href="http://www.lüna.de/" rel="noopener" title="Lüna" target="_blank" rel="nofollow"><strong>→ Lüna</strong></a> hatte nicht nur ich die Qual der Wahl. Nochmals ein dickes Dankeschön an Hans Joachim für den süßen Schildkrötenknopf! | Foto: Sissi St. Croix

Knopfverliebt: Bei den wunderschönen Naturknöpfen von → Lüna hatte nicht nur ich die Qual der Wahl. Nochmals ein dickes Dankeschön an Hans Joachim für den süßen Schildkrötenknopf! | Foto: Sissi St. Croix

 

Duftiges Vergnügen im Angebot:

Hochwertige Öle, schonende Herstellung und 100 Prozent vegan – mit diesen Attributen punkteten die Eulenhofer Seifen. Die Workshops zum Seifenziehen bei Eulenhofer Seifenmanufaktur war konstant ausgebucht … Als Rennen zeigte sich die neue Drachenblutseife.

 

Social-Media-Kanäle liefen heiß:

Ab Freitagnachmittag posteten viele Besucher fleißig ihre »Beute« auf Instagram und Facebook. Die Erfahrenen unter ihnen waren mit leeren Rollkoffern und großen Rucksäcken angereist. Da hätte ich am Ende der CREATIVMESSE München gern mal hineingeguckt … Die Stimmung in den Hallen war zu meiner freudigen Überraschung trotz der vielen großen und kleinen Menschen entspannt und freundlich. Das kenne ich von anderen Messen ganz anders … Allerdings erwiesen sich die Riesenrucksäcke einiger Besucher doch zuweilen als sehr lästig. Vor allem am Samstagmittag, als es zwischenzeitlich in den meisten Gängen sehr eng wurde, hätte ich mir ein Rucksackverbot gewünscht. Trollis sind eh viel rückenfreundlicher! Eine Besucherin postete zur Erheiterung der Community übrigens auf Instagram, dass sie trotz des interessanten Kinderprogramms im kommenden Jahr dringend kinderlos ihrem Hobby frönen möchte. Kicher … Nachvollziehbar – es wurde wirklich unglaublich viel geboten.

 

Einhorn ist in Rente – Flamingo, Faultier und Lama übernehmen:

Waren die Einhörner letztes Jahr auf der CREATIVMESSE noch allerorten auszumachen, wurden sie in 2018 offensichtlich in Rente geschickt. Dafür wurden vermehrt Flamingos, Lama und Faultiere gesichtet. Der Schreibwarendesigner »Cats on appletrees« frönt diesem Trend mit Karten, Geschenkanhängern, Stempeln und Blöcken, die großes Interesse bei den Besuchern hervorrief.

 

CREATIVlounge auch im zweiten Jahr ein Highlight:

Am Freitag gab es begeisterte »Pinselschwinger« auf der ArtNight mit Tukanen in verschiedensten Variationen und am Samstag wurde der Stricktreff von JoélJoél spontan durch etliche Besucher erweitert. Sonntag war der Tag der Kreativblogger aus München und Umgebung. Und wieder liefen die Social-Media-Kanäle heiß …

 

Ein Tukan, so viele Möglichkeiten! Das ArtNight-Special war dank Andrea Dietz ein voller Erfolg. | Foto: T. Paidar/MPA

Ein Tukan, so viele Möglichkeiten! Das ArtNight-Special war dank Andrea Dietz ein voller Erfolg. | Foto: MPA/T. Paidar

 

Waldwerkstatt für Kinder:

Stolze kleine und auch größere Handwerker hantierten mit Hammer und Säge, um Pfeil und Bogen zu erstellen. Das Interesse an der »Waldwerkstatt« war riesig und so mancher Papa ergriff die Chance, mit dem Junior gemeinsam zu werkeln. »Schon kleine Kinder können bei guter Anleitung und mit dem gebotenen Respekt mit Werkzeug umgehen«, so ein Mitarbeiter des i!bk Institut für innovative Bildungsprojekte, das die Sonderfläche »Waldwerkstatt für Kinder« betreute. »Wir müssen es ihnen nur zutrauen und sie ermutigen.«

 

Bananenschneckerls Resümee:

Mein Besuch der CREATIVMESSE München hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Nach Hause gegangen bin ich mit einem Kopf voller Ideen für neue DIY-Projekte und jeder Menge Material. Ich habe ungewöhnliche, tolle Menschen kennengelernt. So wie die Klassefrauen vom → Dynamo Fahrradservice Biss e. V. zum Beispiel, die im Münchner Osten nicht nur Fahrräder reparieren, sondern unter dem Label → PULPO auch alte Fahrradschläuche recyceln und anschließend zu exklusiven Taschen und Accessoires verarbeiten. Mehr über den sozialen Betrieb erfährst du in Kürze.

Neue Kreativtechniken ausprobiert habe ich natürlich auch. Und mich mit dem Team von → Stampin’ UP! verquatscht. Aber auch das gehört dazu, wenn man eine Kreativmesse besucht. Ebenso wie die Bestellung eines Einsteigersets von Stampin’ UP! Hüstel … Kurz: Ich habe mich prächtig auf der CREATIVMESSE amüsiert und werde sie nächstes Jahr garantiert nicht versäumen! Dann findet sie übrigens vom 22. bis zum 24. Februar statt. Am besten trägst du den Termin gleich in den Kalender ein.

Warst du auch schon auf einer Kreativmesse wie der → CREATIVMESSE München? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → MPA PR & Event Agentur GmbH und eigene Recherche // Artikelbild: Sissi St. Croix]

Comments
2 Responses to “DIY weiter en vogue”
  1. Heike sagt:

    Oh, ich bin neidisch, bei uns die Creativ-Messe eine kleine Angelegenheit, wenn München nur nicht so weit weg wäre.

    Liebe Grüße

    Heike

    • Ja, leider können wir nicht überall sein. Wenn es nach mir ginge, würde ich solche Messen ein Mal in der Woche besuchen und dafür kreuz und quer durch die Republik reisen. 😉

      Aber wenigstens kommst du im Sommer nach München. Darauf freue ich mich schon!

      XOXO

      Sissi

Leave A Comment

ARCHIV

Februar 2018
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!