Bunter Spinatsalat mit Kichererbsen und gerösteter Aubergine

Bunter Spinatsalat mit Kichererbsen

Nachdem ich dir gestern schon die → Rote-Bete-Falafel auf Blumenkohlsalat vorgestellt habe, möchte ich heute ein weiteres Rezept für einen ebenso leckeren wie gesunden Wintersalat mit dir teilen. Auf dem Speisezettel steht ein bunter Spinatsalat mit Kichererbsen und gerösteter Aubergine. Leider kann sich der Schokoschnegel weder für Babyspinat noch für Auberginen erwärmen, sodass ich diesen köstlichen orientalischen Salat nur auftischen kann, wenn Freunde zu Gast sind. Aber das macht nichts! So bleibt mehr für uns und er bekommt einfach etwas anderes. An Rezepten mangelt es im Schneckenhaus schließlich nicht.

Trotz vieler kleiner Einzelschritte ist der bunte Spinatsalat in rund einer halben Stunde zubereitet. Als Vorspeise reicht er für acht, als Hauptgericht für vier Personen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Das Rezept für bunten Spinatsalat mit Kichererbsen:

Zutaten für vier Portionen:
– 1 Aubergine
– Meersalz
– 2 Teelöffel Kreuzkümmel
– 1 Teelöffel Koriander
– 1/2 Teelöffel Chiliflocken
– 1 Teelöffel grobes Meersalz
– 1 Teelöffel edelsüßes Paprika
– 7 Esslöffel natives Olivenöl
– 1 Dose Kichererbsen (425 Milliliter)
– 300 Gramm Möhren
– 1 Fenchel
– 100 Gramm Babyspinat
– 5 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft
– 2 Esslöffel flüssiger Honig von glücklich summenden Bienen oder Agavendicksaft
– frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
– 1 Esslöffel Tahin (Sesampaste)
– 1 Esslöffel geröstetes Sesamöl
– 2 Packungen Garden Gourmet Vegetarische Filet-Streifen
– 1 bis 2 Teelöffel Dinkelmehl

Zubereitung des bunten Spinatsalates mit Kichererbsen:
Wasche und putze zuerst die Aubergine, tupfe sie trocken und schneide sie in Würfel. Vermische die Auberginenwürfel mit ein wenig Meersalz und stelle sie beiseite. Zerstoße anschließend Kreuzkümmel, Koriander, Chiliflocken und das grobe Meersalz in deinem Mörser. Verrühre die Mischung mit dem Paprikapulver und vier Esslöffeln Olivenöl. Lasse dann die Kichererbsen abtropfen, brause sie gründlich ab und vermenge sie mit der Hälfte der Würzmischung. Heize nun den Backofen vor – Ober-/Unterhitze: etwa 200°C, Heißluft: etwa 180°C, Gas: Stufe 3-4 – und lege ein Backblech mit Backpapier oder Dauerbackfolie aus. Verteile die Kichererbsen darauf und röste sie im vorgeheizten Ofen für rund 15 bis 20 Minuten.

Schäle und raspele in der Zwischenzeit die Möhren. Putze und wasche den Fenchel und hobele ihn in dünne Spalten. Wasche den Spinat. Vermenge dann Zitronensaft, Honig oder Agavendicksaft, Salz, Pfeffer und Sesampaste. Rühre das Sesamöl sowie das restliche Olivenöl unter und vermische Möhren und Fenchel mit dem frisch angerührten Dressing.

Nimm jetzt die gerösteten Kichererbsen aus dem Backofen, verringere die Temperatur – Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C, Gas: Stufe 3 – und gib sie in eine Schüssel. Verteile danach die vegetarischen Filet-Streifen auf dem Backblech und backe sie in vier bis fünf Minuten ab.

Lasse derweil die Auberginenwürfel auf Küchenpapier abtropfen und vermische sie zuerst mit dem Mehl. Hebe dann die restliche Gewürzmischung unter. Erhitze eine beschichtete Pfanne ohne Fett und röste die Auberginenwürfel darin unter Wenden goldbraun.

Hebe zuletzt den Spinat behutsam unter die Möhren-Fenchel-Mischung und verteile den Salat auf vier Teller. Bestreue den Spinatsalat mit den gerösteten Kichererbsen und richte ihn mit den vegetarischen Filet-Streifen und den gerösteten Auberginenwürfeln darauf an.

Nährwerte pro Portion (bei vier Portionen):
138 kcal (636 kJ), 6,6 g Eiweiß, 2,4 g Fett, 21,5 g Kohlenhydrate.

 

Bunter Spinatsalat mit Kichererbsen

Bunter Spinatsalat mit Kichererbsen

 

Die Garden Gourmet Vegetarische Filet-Streifen:

Wunderbar zart, mit einer leicht rauchigen Note – die vegetarischen Filet-Streifen von Garden Gourmet verleihen unzähligen Küchenkreationen einen unwiderstehlichen Geschmack. Ob als Topping von Salaten, zu Nudelgerichten oder in einem raffinierten → Gemüsecurry – mit ihrem feinen Grillgeschmack sind diese Filet-Streifen ein genussvolles Highlight auf jedem Teller.

Zutaten:

Trinkwasser, 17% Sojaeiweiß, 9% Weizeneiweiß, 6,5% pflanzliche Öle (Sonnenblume, Raps in veränderlichen Gewichtsanteilen), Apfelmus, Mayonnaise (Sonnenblumenöl, Essig, Hühnerei-Eigelb, Senfkörner, jodiertes Speisesalz (Speisesalz, Kaliumjodat), Zucker), Hefeextrakt, Hühnerei-Eiweißpulver, Gewürze, Essig, Zitronenfaser, Maisstärke, Salz. Kann Sesam und Sellerie enthalten.

Preis:

Um die 2,59 Euro für 175 Gramm.

 

Vegetarische Filet-Streifen von Garden Gourmet

Vegetarische Filet-Streifen von Garden Gourmet

 

Bananenschneckerls Resümee:

Der bunte Spinatsalat mit Kichererbsen und gerösteter Aubergine schmeckt mir unglaublich gut. Dabei sind die vegetarischen Filet-Streifen von Garden Gourmet das Tüpfelchen auf dem i. Natürlich kannst du stattdessen auch Tofu verwenden, wenn du Vollveganer bist. Und sogar pur, ohne Topping, kommt der leckere Salat bei meinen Gästen sehr gut an. Wie gefällt dir das Rezept? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle Rezept (sanft variiert) und Fotos: → Garden Gourmet via TrendXPRESS]

Comments
2 Responses to “Bunter Spinatsalat mit Kichererbsen”
  1. Hallo Sissi,

    sieht das lecker aus, da bekomme ich gleich Hunger 🙂 *hmmm …

    LG Katrin

Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!