Schlemmen im Inszenario

Schlemmen im Inszenario

»Essen erleben und genießen« – das ist das Motto des Restaurants »Inszenario« in der Rablstraße 10 in München. In einer stimmigen und wohldurchdachten Mischung aus traditionsreicher und modern interpretierter Küche lädt das Restaurant zu einer kulinarischen Reise ein. In einer Zeit, in der die Hektik der Münchner Metropole kaum mehr Luft zum Atmen lässt, bildet das »Inszenario« eine kleine und kostbare Oase inmitten des Rummels. Als internationale Restaurant – herrlich gelegen unweit des Wiener Platzes und des Deutschen Museums – schenkt das Restaurant seinen Gästen kurze, doch wertvolle Momente voller Herz und Seele, Kreativität und Detailverliebtheit.

 

Für ein niveauvolles und atmosphärisches Miteinander:

Mit seiner stimmigen Mischung aus Tradition und Moderne erhebt sich das »Inszenario« mehr und mehr zu einem wahren Münchner Geheimtipp. Hier, wo noch stilvoll und seelenruhig genossen wird, locken unvergessliche Momente inmitten uriger, doch modern ausgestatteter Räumlichkeiten. Das »Inszenario« ist weit mehr als nur ein bekanntes und beliebtes Ziel: Das Restaurant in München ist auch Garant für ein niveauvolles und atmosphärisches Miteinander mit Freunden und Familienmitgliedern. Darüber hinaus gestaltet das »Inszenario« mit Vorliebe besondere Anlässe wie Hochzeiten, Geburtstage oder Verlobungen.

 

Die Räumlichkeiten wirken hell und einladend

Die Räumlichkeiten wirken hell und einladend

 

Ein gekonnter Stilmix schafft ein gemütliches Ambiente

Ein gekonnter Stilmix schafft ein gemütliches Ambiente

 

Italienische Hausmannskost trifft auf zeitgemäß interpretierte Kreationen:

Vor der charmanten und niveauvollen Kulisse der klassisch ausgestatteten Räumlichkeiten des Restaurants »Inszenario« werden besondere zu außergewöhnlichen Momenten. Hier, nur unweit des Mariahilfplatzes, trifft altbewährte Hausmannskost auf zeitgemäß interpretierte Kreationen voller Leidenschaft. Die vermeintlichen Kontraste der vielen verschiedenen Gaumenfreuden harmonieren auf einzigartige Art und Weise. Der Beweis hierfür ist die Speisekarte des »Inszenarios«: Getreu dem Motto»Essen erleben und genießen« jonglieren Inhaber und Küchenchef Markus Camera und sein Team mit leichten, mediterranen Köstlichkeiten wie Safran-Zitrus-Risotto mit Spargel oder Garnelen vom Grill auf Sizilianischem Brotsalat mit Balsamico und Zitrussegmenten. Das Ergebnis sind zarte, doch herzhafte Kreationen voller Seele und Charakter. Selbst Klassiker wie Entrecôte bestechen durch ihre moderne, innovative Interpretation in Kombination mit Delikatessen wie Kartoffel-Gewürzgurken-Fries.

 

Edle Weine gehören im »Inszenario« dazu

Edle Weine gehören im »Inszenario« dazu

 

Sorgfältig ausgesuchte Zutaten als Grundstein guter Küche:

Als internationales Restaurant mit festen und unerschütterlichen Prinzipien steht über allen Kreationen des »Inszenarios« jedoch nur ein Rezept: Qualität. Den Grundstein jedes einzelnen Gerichts legen sorgfältig ausgesuchte Zutaten. Abgerundet durch erlesene und einzigartige Weine, wird auf diese Art und Weise jedes Gericht zu einem kleinen kulinarischen Feuerwerk. Schließlich ist Essen mehr als nur Bedürfnisbefriedigung: Essen ist Leben und Genuss.

 

Küchenchef Markus Camera und sein Team  freuen sich auf neue Gäste

Küchenchef Markus Camera und sein Team freuen sich auf neue Gäste

 

Öffnungszeiten und Infos:

Inszenario Restaurant
Rablstraße 10
81669 München

Montag: Ruhetag
Dienstag bis Sonntag: 17:00 bis 24:00 Uhr

Telefonische Reservierung: 089–666 163 48

 

Bananenschneckerls Resümee:

Ich war unlängst mit Freunden im »Inszenario« und habe mich in der ruhigen und gemütlichen Atmosphäre des Restaurants sehr wohl gefühlt. Definitiv ein Geheimtipp in der hektischen Adventszeit, wenn du abschalten und zu dir selbst finden willst. Mein Menüvorschlag: Medaillons vom milden, gegrillten französischen Ziegenkäse auf Orangen-Nuss-Salat und heimischem Feldsalat in Honig-Minz-Marinade mit altem Balsam-Apfelessig, gefolgt von getrüffelten Tagliolini in Limetten-Salbei-Butter-Fond und Zwetschgentarte mit hausgemachtem Limetten-Honig-Eis, karamellisierten Kürbiskernen und knusprigen Butterstreuseln zum Dessert. Superlecker! Schade finde ich allerdings, dass Veganer auf der Speisekarte des »Inszenarios« nicht wirklich fündig werden. Das ist im Jahr 2017 nicht mehr zeitgemäß!

Bleibt zu hoffen, dass Küchenchef Markus Camera und sein Team das kulinarische Konzept nochmals überdenken und zukünftig mehr vegane Gerichte anbieten. Immerhin explodiert die Münchner Veggie-Szene gerade und da wäre es traurig, wenn das »Inszenario« auf der Strecke bliebe.

Warst du schon zu Gast im »Inszenario«? Und hast du dabei vielleicht das geschäumte Mousse von weißer Schokolade mit geeisten Himbeerperlen, Schokoladenerde und Nüssen vom Artikelbild probiert? Wie hat es dir geschmeckt? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → Mplus Agentur und eigene Recherche // Fotos: Fotodesign Karin Gatterer]

Leave A Comment

ARCHIV

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!