Amaryllis ist Zimmerpflanze des Monats Dezember - Festliches Ambiente mit der Amaryllis

Festliches Ambiente mit der Amaryllis

Die Amaryllis ist aus der Weihnachtssaison kaum wegzudenken. Ihr charakteristisches Äußeres mit dem langen Stiel und der großen, sternförmigen Blüte bringt eine Portion Romantik ins Interieur und wirkt dabei luftig-leicht. Richtig inszeniert, schafft die Amaryllis ein edles Ambiente, das für weihnachtliche Stimmung sorgt. Mit ihrem eleganten Aussehen und ihrer üppigen Blüte passt die Amaryllis besonders gut in die Weihnachtszeit. Kein Wunder also, dass sie als Zimmerpflanze des Monats im Dezember für Furore im Interieur sorgt. Dabei steckt sie voller Überraschungen: Als Zwiebelpflanze wächst ihr Stiel aus einer dicken, runden Knolle und reckt sich bis zu 70 Zentimeter in die Höhe. In Weiß, Lachs, Rot, Pink und sogar Grün entfalten sich die Blüten am Stielende sternförmig – daher auch der volkstümliche Name »Ritterstern«. Die Blüten erreichen eine Größe von bis zu 20 Zentimetern Durchmesser und je nach Sorte verwöhnt die Pflanze ihre Betrachter sogar mit einer doppelten Blüte.

Mit ihrer schlanken Erscheinung schafft die Amaryllis den perfekten Ausgleich im Interieur. In einzelne Töpfe gepflanzt und auf verschiedenen Höhen in einer Reihe auf einem Sideboard platziert, sorgt ihr luftiges Erscheinungsbild gleichzeitig für Leichtigkeit. Mit Gefäßen in Pastellgelb oder Himmelblau, aber auch in Farben wie Pink, Rot oder Grün bringt sie eine Portion Fröhlichkeit ins Haus. In Kombination mit glänzenden Materialien wird der Look aufgewertet und veredelt.

 

Im weißen Interieur zieht die Amaryllis alle Blicke auf sich

Im weißen Interieur zieht die Amaryllis alle Blicke auf sich

 

Symbolkraft:

Die Amaryllis steht für Stolz und bezaubernde Schönheit. Um ihrer Symbolkraft gerecht zu werden, wird sie gern in hängende Gefäße gepflanzt. Die Zwiebel wird dabei mit Moos umwickelt. So kannst du vollständig auf Erde verzichten. Ihr langer Stiel eignet sich perfekt für längliche Gefäße, sodass die Blüte sich oben gen Licht recken kann. In luftiger Höhe platziert, strahlt sie eine gewissen Erhabenheit aus.

 

Pflege:

Praktischerweise kommt die Amaryllis in einem Rundum-sorglos-Paket daher, denn sie speichert alle wichtigen Nährstoffe in ihrer Zwiebel und muss nicht gedüngt werden. Lediglich regelmäßige Wassergaben sind wichtig. Dabei wird während der Blütezeit von Dezember bis Februar oder März reichlich gegossen, in der Wachstumsphase bis August deutlich weniger. Anschließend wird von August bis November komplett auf Wassergaben verzichtet. Der Standort der Winterschönheit sollte hell, jedoch nicht allzu sonnig sein.

 

Impressionen:

Schwebende Amaryllis in Rot

Schwebende Amaryllis in Rot

 

Amaryllis in Rot und Weiß

Amaryllis in Rot und Weiß

 

Amaryllis in verschiedenen Farben

Amaryllis in verschiedenen Farben

 

Bananenschneckerls Resümee:

In der Adventszeit gehört die Amaryllis für mich unbedingt dazu. Ihr sattes Rot setzt hübsche farbliche Akzente in meiner Weihnachtsdekoration. Falls du keinen Platz mehr für weitere Blumentöpfe hast, kannst du die stolze Schönheit übrigens auch ganz wunderbar als → Schnittblume verwenden. In Kombination mit edlen Orchideen und sanft gefärbten Lisianthus wirkt sie dann besonders festlich.

Wie gefällt dir die Zimmerpflanze des Monats? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → Pflanzenfreude]

Comments
One Response to “Festliches Ambiente mit der Amaryllis”
  1. Martina sagt:

    Hallo Sissi,

    einfach wunderschön!

    Liebe Grüße

    Martina

Leave A Comment

ARCHIV

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!