Heißer Hustenkiller

Heißer Hustenkiller

Seitdem ich von den → #blogladiesontour2017 in Hamburg zurück bin, war ich permanent krank. Kein Wunder! Denn anstatt mich mit meiner fetten Erkältung brav ins Bett zu legen und mich auszukurieren, bin ich artig meinen diversen Pflichten nachgekommen. Selten dämlich, oder? Doch damit ist jetzt Schluss! Mein Körper sagt mir deutlich, dass es höchste Zeit ist, die Notbremse zu ziehen. Und das tue ich jetzt auch. In der Folge habe ich mich nach ebenso gesunden wie leckeren Drinks fürs Immunsystem umgesehen. Gefunden habe ich unter anderem den IngwerTRINK von Kloster Kitchen. Das unverwechselbare Ingwergetränk werde ich dir in Kürze ausführlich vorstellen. Daneben hatte ich aber auch Lust auf Heißgetränke. So wie auf den heißen Hustenkiller, dessen Rezept ich heute mit dir teilen möchte.

 

Das Rezept für den heißen Hustenkiller:

Zutaten für zwei Hustende:
– 2 Filterbeutel Erkältungstee (alternativ: Lindenblütentee)
– 2 EL Thymiansaft
– 2 TL Manuka-Honig (MGO 100+)

Zubereitung des heißen Hustenkillers:
Überbrühe die Filterbeutel mit frischem, sprudelnd kochenden Wasser und lasse sie acht Minuten ziehen. Gib den Thymiansaft dazu, gieße den Hustenkiller in zwei Teetassen und süße ihn mit Manuka-Honig.

Nährwertangaben pro Tasse:
34 kcal (142 kJ), 0,4 g Eiweiß, 0,1 g Fett, 7,9 g Kohlenhydrate.

 

Hilft schnell und schmeckt gut: Heißer Hustenkiller

Hilft schnell und schmeckt gut: Heißer Hustenkiller

 

Thymian lindert Husten und Bronchitis:

Die wohlduftende mediterrane Gewürzpflanze ist seit alters her ein wichtiger Bestandteil der Hausapotheke. Thymiansaft löst den Schleim und erleichtert das Abhusten. Er wirkt außerdem in den oberen Luftwegen stark desinfizierend, ist dabei jedoch ausgesprochen gewebeschonend und reizfrei. Durch seine krampflösende Wirkung im Bronchialbereich bringt Thymiansaft schnell Erleichterung bei Husten und beginnender Bronchitis. Er schmeckt aromatisch und ist auch bei Kindern sehr beliebt. Den gesunden Saft nimmst du am besten unverdünnt oder mit etwas warmem Wasser ein. Eine gute Wirkung verspricht natürlich auch der heiße Hustenkiller mit Tee, Thymiansaft und Manuka-Honig. Zumindest bei mir hat der »Killer« gewirkt.

 

Erkältungstipp: Vorbeugend Manuka-Honig nehmen!

Der aus Neuseeland stammende Honig hat eine außergewöhnliche Eigenschaft: Er wirkt antibakteriell und stärkt das Immunsystem. Das ist besonders dann nützlich, wenn du eine drohende Erkältung abwehren möchtest. Im Vergleich zu normalem Honig enthält Manuka-Honig einen extrem hohen Gehalt an Methylglyoxal (MGO). Dieser Wirkstoff ist für die starke antibakterielle »aktive« Wirkung des Honigs verantwortlich. Das stellten Wissenschaftler der TU Dresden fest. Je höher der MGO-Gehalt, der auf der Packung angegeben wird, desto wirkungsvoller und teurer ist auch der Honig. Du kannst Manuka-Honig sogar direkt in heiße Getränke geben, ohne dass er seine Wirkung verliert. Vorbeugend kannst du auch mehrmals am Tag einen Teelöffel Manuka-Honig ganz langsam lutschen. Aktive Manuka-Honige bekommst du online im → Neuseelandhaus oder in deinem Reformhaus vor Ort.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Obwohl ich normalerweise ein friedliebender Mensch bin, hat mir der »Hustenkiller« prima geschmeckt. Binnen drei Tagen war ich meine schwere Bronchitis los. Nur ab und zu muss ich noch ein kleines, zartes Hüsterchen von mir geben. Mission erfüllt, würde ich sagen! Jetzt nerven mich lediglich noch meine Schnupfennase und mein verschnupftes Antlitz im Spiegel. Gegen Ersteres trinke ich weiterhin fleißig den IngwerTRINK von Kloster Kitchen und für das runny nose face haben die Götter schließlich das Make-up erfunden. Ansonsten gilt: Ruhe, Ruhe, Ruhe! Auch mal Fünf gerade sein lassen. Runterkommen und nicht bei jedem Event die erste Geige spielen. Die Welt läuft weiter. Auch ohne mich. Und das ist gut so.

Wie gefällt dir das Rezept für den heißen Hustenkiller? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle Rezept und Fotos: Wirths PR]

Comments
2 Responses to “Heißer Hustenkiller”
  1. Hallo Sissi,

    der Tee klingt auch noch lecker 🙂 und ich glaube, den könnte man auch mal zur Vorbeugung trinken, natürlich nicht jeden Tag 😀 …

    LG

    Katrin

Trackbacks
Check out what others are saying...


Leave A Comment

ARCHIV

November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!