»Hopp & Chill« im Schulhaus

»Hopp & Chill« im Schulhaus

Ob City Hopping oder Natur pur – das Rhein-Main-Gebiet punktet mit einer Vielzahl an Erlebnisfaktoren. Hier ist immer etwas los. Im Winter locken vor allem Weihnachtsmärkte und Christmas Shopping, Winterwanderungen und gemütliche Ausflüge zu den zahlreichen Hot Spots der Region. Mit der RheinMainCard kann man das alles schnell und bequem »erfahren«. Das Auto bleibt auf dem Hotelparkplatz, denn Zugfahren zum Nulltarif ist eine ebenso bequeme wie umweltfreundliche Lösung. Und Sparen bei den Eintrittspreisen kommt auch gut an. Hoteldirektorin Susanne Röntgen-Müsel vom Hotel »Im Schulhaus« in Lorch im Rheingau ist begeistert. Für unternehmungslustige Gäste, die komfortabel schlafen und ausgeruht in den Tag starten möchten, hat sie jetzt das Paket »Hopp & Chill« an den Start gebracht.

Enthalten sind in dem Paket neben zwei kuscheligen Übernachtungen mit ausgedehntem Frühstück auch die Nutzung der RheinMainCard und weitere Extras. »Genau richtig für ein erlebnisreiches Wochenende mit Ausflügen nach Frankfurt und Wiesbaden, Mainz oder Darmstadt«, sagt die Hotelfachfrau mit Blick auf die Verweildauer ihrer Gäste, die meist zwischen zwei bis drei Übernachtungen liegt.

 

Für wen eignet sich das Paket »Hopp & Chill«?

»Hopp & Chill« gefällt mobilen Gästen, die Lust haben, die Region stressfrei zu entdecken und abends abzutauchen in die Idylle der kleinen Stadt Lorch. Klar, dass man dabei auch am Thema Wein nicht vorbei kommt. Wer Lust auf einen Ausflug in die facettenreiche Welt all der herrlichen Weine der Region hat, der kommt in der neuen RheinWeinWelt in Rüdesheim voll auf seine Kosten. Auf dem ehemaligen Gelände der Firma Asbach, nur einen Katzensprung vom Rüdesheimer Bahnhof entfernt, stehen Hunderte von Weinen zur Verkostung bereit. Für die Regio-Hopper aus dem Wellnesshotel »Im Schulhaus« kostet auch dieses Vergnügen nichts – denn wer »Hopp & Chill« gebucht hat, probiert auf Kosten des (Schul-)Hauses und darf sich zudem noch über ein kleines Geschenk freuen. Apropos freuen: Alle Leistungen, die die RheinMainCard einschließt, sind für Kinder unter fünf Jahren kostenlos. Der Weingenuss bleibt ihnen natürlich vorenthalten.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Das neue Erlebnisprogramm aus dem Hotel »Im Schulhaus« gefällt mir ausgesprochen gut. Nach einem erholsamen Schläfchen in einem der wunderschönen Zimmer des Wellnesshotels und einem ausgiebigen Vitalfrühstück kann man ganz entspannt auf Entdeckungstour im Rhein-Main-Gebiet gehen. Das Hotel liegt mitten im Rheingau und damit mitten im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal und ist Ausgangspunkt für Wanderungen und Fahrradtouren, Kultur- und Citytrips sowie unvergessliche Wein-und Konzerterlebnisse. In diesem Jahr werde ich allerdings nicht mehr in den Rheingau fahren. Doch im nächsten Frühsommer gönne ich mir wieder einen kleinen Kurzurlaub und statte der Region einen Besuch ab.

Wie gefällt dir das Paket »Hopp & Chill«? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: Hotel »Im Schulhaus« und eigene Recherche // Stadtansicht von Frankfurt am Main: Copyright Visitfrankfurt – Holger Ullmann]

Comments
2 Responses to “»Hopp & Chill« im Schulhaus”
  1. Martina sagt:

    Liebe Sissi,

    das Paket »Hopp & Chill« gefällt mir sehr gut. Vielleicht wünsche ich mir zum Geburtstag ein Wochenende im »Schulhaus«!

    Liebe Grüße!

Leave A Comment

ARCHIV

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!