Wraps à la bella Italia

Wraps à la bella Italia

Salzkaramell-Panna-Cotta mit gebrannten Pekannüssen, Tofu-Burger mit roten Linsen oder Pizza mit Lachs-Sashimi – die Crossover-Küche kombiniert Zutaten und Gewürze aus aller Welt ganz neu. Was immer mehr zum Food Trend wird, ist für pfiffige Hobbyköche schon lange kein Buch mit sieben Siegeln mehr. Warum auch? Wer viel reist, kommt nämlich ganz von allein auf die schrägsten Ideen, die mitgebrachten Lieblingsgerichte zu verschmelzen. So wie bei den Wraps à la bella Italia, die ich dir heute vorstellen möchte. Hier treffen südamerikanische Tortillas auf eine italienische Füllung – einfach nur lecker!

 

Das Rezept für Wraps à la bella Italia:

Zutaten für vier Hungrige:
– 125 g Dinkelmehl
– 1 Msp. Reinweinsteinbackpulver
– 250 ml Milch oder Pflanzendrink
– 4 EL natives Olivenöl
– 2 große Eier von glücklich gackernden Hühnern oder veganer Volleiersatz
– frisch gemahlener weißer Pfeffer
– selbst gemachtes Kräutersalz
– 2 kleine Zucchini
– 100 g Champignons oder andere Pilze, die du magst
– 1/2 rote Paprikaschote
– 1/2 gelbe Paprikaschote
– 2 rote Zwiebeln
– 1 Knoblauchzehe
– frische italienische Kräuter (Rosmarin, Thymian, Oregano, Salbei, Basilikum …)

Zubereitung der Wraps à la bella Italia:
Zuerst Mehl, Backpulver, Milch oder Pflanzendrink und Eier bzw. Volleiersatz zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig leicht pfeffern und salzen und rund 20 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und putzen, die Zwiebeln schälen. Zucchini und Champignons in Scheiben, Paprika in Stücke, die Zwiebeln in Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein würfeln. In einer mittelgroßen Pfanne zwei Esslöffel Olivenöl erhitzen und aus dem Teig vier gleich große Teigfladen backen. In einer zweiten Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und den Knoblauch kurz darin andünsten. Das Gemüse hinzufügen und alles weitere fünf Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern herzhaft würzen. Zum Schluss die Teigfladen mit dem Gemüse füllen und aufrollen.

Tipp:
Wenn du es noch »italienischer« magst, kannst du die Füllung um entkernte Oliven, Kirschtomaten oder gewürfelten Mozzarella ergänzen und/oder die Wraps vor dem Füllen mit Pesto bestreichen. Buon appetito!

Nährwertangaben pro Portion:
311 kcal (1302 kJ), 11,9 g Eiweiß, 16,3 g Fett, 29,3 g Kohlenhydrate.

 

Wraps à la bella Italia

Tex-Mex-Küche trifft Italien: Wraps à la bella Italia

 

Bananenschneckerls Resümee:

Wraps sind einfach perfekt, wenn es in der Küche schnell und unkompliziert zugehen soll. Das gilt auch für die Wraps à la bella Italia. Sie schmecken warm und kalt und lassen sich überdies mühelos in einer Lunchbox verpacken und mitnehmen. Damit eignen sie sich ideal für das Mittagessen im Büro oder das Picknick mit Freunden. Und wenn du sie in kleine Röllchen schneidest, hast du im Nu ein raffiniertes Fingerfood für deine nächste Party. Wie gefällt dir das Rezept? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle Originalrezept (sanft variiert): Wirths PR via TrendXPRESS]

Comments
5 Responses to “Wraps à la bella Italia”
  1. Perdita sagt:

    Na toll – jetzt habe ich Hunger darauf. Es ist Sonntag und die Geschäfte sind zu 😉
    Muss wohl bis Morgen warten!

    LG Perdita

  2. Hallo Sissi,

    *lecker lecker lecker 🙂 genau mein Ding *hmmm… das muss ich auch mal machen – Danke für das Rezept!

    LG und schönen Sonntag

    Katrin

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] ich in den letzten Tagen schon mit dir geteilt: das → Gemüsecurry in Kokossoße und die → Wraps à la bella Italia. Gestern Abend gab es Chili sin Carne (Rezept folgt) und heute Abend steht Ratatouille auf dem […]



Leave A Comment

ARCHIV

September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!