Heiß auf Reis von Riso Gallo

Heiß auf Reis von Riso Gallo

Kennst du das, wenn der kleine (oder auch große) Hunger kommt, du aber nicht lange in der Küche stehen willst? Viele greifen dann zum Telefon und bestellen sich eine Pizza. Nichts gegen Pizza! Ab und zu darf man sich diese Leckerei schon gönnen. Gesünder aber ist Reis. Denn Reis bildet in jeder Form die perfekte Grundlage für eine ausgewogene Ernährung. Das weiß keiner besser als Riso Gallo. Der älteste Reisproduzent Italiens und Marktführer für Risottoreis bringt mit seinen Reisspezialitäten bunte Abwechslung und reichlich Geschmack auf den Teller. Meine Bloggerfreundin Katrin war so lieb und hat mir drei der leckeren Spezialitäten von Riso Gallo zum Mittesten geschickt. Die erste haben wir gleich heute verkostet: das Steinpilz-Risotto Pronto. Risotto ist vermutlich das Gericht, das weltweit den Geschmack und die Kreativität der italienischen Küche am besten repräsentiert, also war ich sehr neugierig auf das Produkt.

Das Steinpilz-Risotto Pronto ist eines von aktuell sechs schmackhaften Risotti aus der Pronto-Reihe von Riso Gallo. Einfach nur Wasser hinzugeben und nach nur zwölf Minuten steht das vollmündige Steinpilz-Risotto Pronto auf dem Tisch! Es sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch so! Und der Duft beim Köcheln war ein wahrer Nasenkuss … Selbst der Schokoschnegel mit seiner Schnupfennase konnte es kaum abwarten, dass ich das Risotto serviere. Die Menge an Steinpilzen und die enthaltenen Gewürze entsprechen genau unserem Geschmack. Was sicher auch daran liegt, dass das Risotto keine Farbstoffe, Glutamat oder gehärtete Fette enthält – sehr löblich! Eine Schachtel mit 175 Gramm Inhalt reicht übrigens für zwei Personen und ist damit ideal für uns im Schneckenhaus.

Die Geschmackserfahrung hat uns rundum überzeugt, sodass nun unsere Neugier auf die übrigen fünf Sorten der Pronto-Reihe geweckt ist: Gemüse-Risotto, Safran-Risotto, Spargel-Risotto, Trüffel-Risotto und Vier-Käse-Risotto. Da klingt doch eine Sorte köstlicher als die andere, oder? Auch der Preis stimmt: Mit um die zwei Euro pro Packung finde ich die Risotti von Riso Gallo sehr günstig. Jetzt muss ich dieser Tage nur noch gucken, welches Geschäft bei uns in München die Marke führt.

 

In zwölf Minuten auf dem Tisch: das Steinpilz-Risotto Pronto von Riso Gallo

In zwölf Minuten auf dem Tisch: das Steinpilz-Risotto Pronto von Riso Gallo

 

Über Riso Gallo:

Die Geschichte von Riso Gallo begann bereits im Jahre 1856 mit der ersten Niederlassung in Genua, wo importierter Naturreis verarbeitet wurde. Damit zählt Riso Gallo nicht nur zu einem der größten Reisproduzenten Europas, sondern auch zu einem der ältesten Reisproduzenten Italiens. Wegen der hohen Marktnachfrage in Südamerika eröffnete Riso Gallo zeitgleich einen zweiten Firmensitz in Argentinien. Heute befindet sich der Hauptsitz des Familienunternehmens, welches mittlerweile in der sechsten Generation geführt wird, in Robbio Lomellina, südlich von Mailand. Damit alle Produkte von Riso Gallo unverfälscht und natürlich auf den Tisch kommen, werden keinerlei genmanipulierte Lebensmittel verarbeitet.

Sehr charmant finde ich, wie Riso Gallo zu seinem schönen Namen gekommen ist: In Argentinien kennzeichneten die Arbeiter aufgrund des damals weit verbreiteten Analphabetismus die Reissorten durch Tierbilder. Um die Reissorten zu unterscheiden, wurden die Reissäcke mit Giraffen, Tigern, Adlern, Elefanten oder Hähnen bemalt. Innerhalb kurzer Zeit wurde der Hahn (Hahn = Gallo), der für die beste Reissorte stand, zum Wahrzeichen des Unternehmens. Riso Gallo ruht sich aber nicht auf seinen Lorbeeren aus, sondern entwickelt sich stetig weiter. Das beste Beispiel dafür ist wohl die neue Riso Gallo Bio-Linie mit dem Riso & Quinoa, auf die ich ebenfalls schon sehr gespannt bin.

 

Unsere Testprodukte von Riso Gallo:

Unsere Testprodukte von Riso Gallo

Venere-Reis, Steinpilz-Risotto Pronto und Riservera 1856 Risotto-Reis

 

Bananenschneckerls Resümee:

Buon appetito! Riso Gallo möchte die Reis- und Risottokultur auf der ganzen Welt bekannt machen und wählt für seine Reisspezialitäten ausschließlich die hochwertigsten Reissorten aus. Das schmeckt man! Der Reis stammt von selektierten Bauernhöfen, wird Reiskorn für Reiskorn sorgfältig kontrolliert und nach der traditionellen Steinschleifmethode schonend verarbeitet. Unseren Geschmack hat das Unternehmen mit dem Steinpilz-Risotto Pronto auf jeden Fall getroffen. Und so sind wir sicher, dass uns auch die anderen beiden Sorten – der aus China stammende und in der italienischen Po-Ebene angebaute integrale Venere-Reis mit seiner schönen tiefschwarzen Farbe und der italienische Riservera 1856 Risotto-Reis – hervorragend munden werden. Beide wirst du im Blogzine noch näher kennenlernen, denn ich werde mir eigene Rezepte für sie ausdenken. Apropos Rezepte: Riso Gallo hält auf seiner → Website neben interessanten Informationen über das Unternehmen und seine Reissorten auch eine Vielzahl an appetitanregenden → Rezepten bereit.

Kennst und magst du den Reis von Riso Gallo? Welches ist deine Lieblingssorte der Marke? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und wünsche dir einen genussvollen Tag!

XOXO

Sissi

[Transparenz: Das vorgestellte Steinpilz-Risotto Pronto von Riso Gallo wurde mir ebenso wie je eine Packung Venere-Reis und Riservera 1856 Risotto-Reis von → Katrin im Rahmen des Bloggertreffens »Let’s blog together« (#btlbt) zum Mittesten überlassen. Dankeschön!]

Comments
2 Responses to “Heiß auf Reis von Riso Gallo”
  1. Martina sagt:

    Liebe Sissi,

    danke für diese Anregung. Ich schaue schon, wo ich diese Artikel bekommen kann. Ist sicher sehr lecker und dazu noch so schnell zubereitet.

    LG Martina

  2. Hallo Sissi,

    danke meine Liebe 🙂 und ich kenne das, wenn der GROSSE HUNGER kommt und es schnell gehen muss, denn dann werde ich ungeduldig 😀 und verstehe keinen Spaß 😛 …

    LG und schöne Woche

    Katrin

Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!