Mix mir einen Hugo, Baby!

Mix mir einen Hugo, Baby!

Donnerstag, das Wochenende ist endlich in Sicht – Zeit für einen Hugo, oder? Den ersten Hugo mixte nach eigener Angabe der Barkeeper Roland Gruber, der seit Herbst 2005 die Sanzeno Wein- und Cocktailbar in Naturns im Vinschgau betrieb. Er suchte eine Alternative zum seinerzeit sehr populären Trendgetränk Aperol Spritz. Den Namen »Hugo« wählte er zufällig aus. Warum auch nicht? Klingt schließlich niedlich. Übrigens hatte ich mal einen Goldfisch namens Hugo. Aber das interessiert dich vermutlich weniger als das Rezept. Roland Gruber mixte seinen ursprünglichen Hugo aus 15 Zentilitern gekühltem Prosecco, zwei Zentilitern Zitronenmelissesirup, einigen Blättern Minze und einem Spritzer Soda, die er in einem Weinglas vorsichtig mit einigen Eiswürfeln verrührte und den Drink mit einem Stück Zitrone garnierte. Ja, du hast richtig gelesen: Zitronenmelissesirup und Zitrone! So ändern sich die Zeiten und unsere Sommerdrinks mit ihnen. Spätestens seit dem Sommer 2011 steht der Hugo auf jeder deutschen Barkarte, wird aber meist mit Holunderblütensirup zubereitet. So mag auch ihn am liebsten und wünsche dir viel Spaß beim Nachmixen!

 

Mein Rezept für Hugo:

Zutaten für vier durstige Sonnenanbeter:
– selbst gemachter → Holunderblütensirup
– 1/2 l Prosecco
– Mineralwasser mit Kohlensäure
– 1 ungespritzte Limette
– frische Minze
– Eiswürfel

Zubereitung des Hugos:
Je nach Geschmack und Süße Holunderblütensirup in vier Gläser gießen, mit Prosecco auffüllen und einen Spritzer Mineralwasser hinzufügen. Die Limette in Scheiben schneiden und auf die Gläser verteilen. Zum Schluss noch frische Minze und einige Eiswürfel dazugeben und schon kannst du deinen Hugo genießen.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Prost! Noch ein kleiner unterhaltsamer Lesetipp zum Schluss: Der → Vergleich von Hugo und Aperol Spritz von Philip Reim im Onlinemagazin EYE FOR SPIRITS ist vergnüglich zu lesen. Nicht zuletzt, weil es dann doch ein bisserl anders kam, als der Kenner der Spirituosenszene vorausgesagt hat. Ich jedenfalls ziehe einen liebevoll gemixten Hugo einem Aperol Spritz allemal vor. Was ist für dich der perfekte Sommerdrink? Ich freue mich wie über deinen Kommentar und wünsche dir einen schönen Nachmittag!

XOXO

Sissi

 

Comments
7 Responses to “Mix mir einen Hugo, Baby!”
  1. Hallo Sissi,

    wenn ich HUGO trinken würde, dann würde ich Dein Rezept sofort nachmachen 🙂

    LG und schönen Sonntag

    Katrin

  2. Leane sagt:

    Genauso trink ich ihn auch.

    Schönen Nachmittag!

    LG Leane

  3. Liebe Sissi,

    wir haben bisher noch nie Hugo selbst gemacht, trinken ihn aber gerne.

    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Grüße Marie

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] dem Urlaub in Südtirol ist übrigens auch der → Hugo schon fast nicht mehr wegzudenken. Das Trendgetränk, das in Südtirol erfunden worden sein soll, […]



Leave A Comment

ARCHIV

Juli 2017
M D M D F S S
« Jun    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!