Pikanter Möhrendrink

Pikanter Möhrendrink

Sie sind lecker, gesund und kalorienarm: Gemüsesäfte. Vor allem erfrischende Drinks auf Möhrenbasis liegen jetzt im Sommer voll im Trend. So wie unser aus frischen Zutaten zubereiteter pikanter Möhrendrink. Damit startest du rundum gesund in den Tag und tust nebenbei auch deinem Teint etwas Gutes: Wusstest du nämlich, dass das knackige orangene Wurzelgemüse nicht nur gut für deine Augen ist, sondern auch die Hautregeneration anregt und vorzeitiger Hautalterung vorbeugt? Damit ist der Drink ideal als Vorbereitung auf dein nächstes Sonnenbad. Wenn du jetzt Lust bekommen hast, dir ebenfalls den den ultimativen Vitaminkick ins Glas zu holen, dann wünsche ich dir viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Das Rezept für pikanten Möhrendrink:

Zutaten für vier durstige Gemüsefreunde:
– 500 ml frisch gepresster Gemüsesaft (z. B. aus Tomaten, Roter Bete, Gurken, Sellerie, Sauerkraut, Kartoffeln, Rettich, Zwiebeln …)
– 500 ml frisch gepresster Möhrensaft
– selbst gemachtes Sellerie- oder Kräutersalz
– 2 EL frisch gepresster Zitronen- oder Limettensaft
– 1 TL Rapsöl (wichtig, um das fettlösliche Provitamin A verwerten zu können)

Zubereitung des pikanten Möhrendrinks:
Die Gemüsesäfte gut verrühren und mit Sellerie- oder Kräutersalz abschmecken. Dann den pikanten Möhrendrink mit Zitronen- oder Limettensaft und dem Rapsöl mischen und sofort genießen.

Tipp:
Wenn du experimentierfreudig bis, kannst du den pikanten Möhrendrink mit einem Bund glatter Petersilie verfeinern und/oder mit frisch gemahlenem Pfeffer den letzten Pfiff verleihen.

Nährwerte pro Portion:
39 kcal (163 kJ), 1,4 g Eiweiß, 0,3 g Fett, 7,4 g Kohlenhydrate.

 

Erntefrische Möhren für den pikanten Möhrendrink

Erntefrische Möhren sind besonders nährstoffreich

 

Bananenschneckerls Resümee:

Der pikante Möhrendrink gehört sicher zu den erfrischendsten und leckersten Formen, in denen du Karotten genießen kannst – geballte Gemüsepower im Glas! Als langjährige »Spätstückerin« mag ich ihn allerdings morgens noch nicht und ziehe Fruchtsäfte wie die → Fruchtbombe vor. Doch zur Mittagszeit trinke ich ihn sehr gern als kleinen Snack vor dem Essen. Zusammen mit einer Scheibe selbst gebackenem Vollkornbrot oder köstlichem → Pastinakenbaguette mit Parmesanaufstrich hast du sogar im Handumdrehen eine vollständige Mahlzeit auf dem Tisch. Ich mag es, wenn es in der Küche schnell geht, du auch? Und nun bin ich neugierig: Wie gefällt dir das Rezept? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und wünsche dir einen gesunden Start in die neue Woche!

XOXO

Sissi

 

Comments
4 Responses to “Pikanter Möhrendrink”
  1. Hallo Sissi,

    ich habe früher viele Möhren gegessen und auch Saft getrunken, das sah man auch an meiner guten Hautfarbe dann 😀 … Leider kann ich nicht mehr soviel 🙁

    LG Katrin

    • Ui, dann ist bei Möhren für dich natürlich Vorsicht angesagt. Aber vielleicht verträgst du den pikanten Möhrendrink ja besser als Rohkostmöhren, da die Möhren hier schon aufgeschlossen sind?

      XOXO

      Sissi

  2. Sabrina sagt:

    Mit Gemüsesäften habe ich noch keine Erfahrung. Aber du hast mich neugierig gemacht, vielleicht probiere ich den pikanten Möhrendrink mal aus. Danke für das Rezept!

    LG

    Sabrina

Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!