Rhabarber-Granité mit Erdbeeren

Rhabarber-Granité mit Erdbeeren

Das Wochenende klopft an die Tür. Zeit, sich Gedanken über einen erfrischenden Nachtisch zu machen! Zu meinen Lieblingsrezepten im Sommer gehören fruchtige Granités. Das Granité (auch: Granita) ist eine klassische sizilianische Eisspeise, die eng mit dem Sorbet verwandt ist. Zubereitet wird es aus Fruchtsaft, Wasser und Sirup und dann unter mehrmaligem Rühren nach und nach gefroren. Durch das häufige Rühren entsteht eine körnige Eismasse, die nicht so cremig ist wie ein Sorbet – aber mindestens ebenso lecker. Wenn du jetzt Appetit auf ein fruchtig-frisches Granité bekommen hast, dann probiere doch einmal unsere Version eines Rhabarber-Granités mit Erdbeeren. Viel Spaß beim Nachwerkeln und Eisschlecken!

 

Das Rezept für Rhabarber-Granité mit Erdbeeren:

Zutaten für vier Sommerfreunde:
– 150 g Erdbeeren
– 30 g Rohrohrzucker
– 50 ml Wasser
– 1 TL frisch gepresster Limettensaft
– 750 ml Erfrischungsgetränk mit 10% Rhabarber-Direktsaft (z. B. von hella Mineralbrunnen)
– zum Garnieren: Erdbeeren und Rhabarberstücke

Zubereitung des Rhabarber-Granités mit Erdbeeren:
Zuerst die Erdbeeren waschen, die Strünke entfernen und die Früchte vierteln. Dann die Erdbeeren zusammen mit Zucker und Wasser in einem Topf aufkochen. Rund zwei bis drei Minuten bei niedriger Hitze weich garen und durch ein feines Sieb passieren. Den Erdbeersirup unter dem Sieb auffangen, mit hella Garten- Klassiker rhabarber mischen und in ein flaches, gefriergeeignetes Gefäß gießen.

Nun das Gefäß für etwa drei Stunden in die Gefriertruhe geben, bis die Flüssigkeit vollständig gefroren ist. Zwischendurch alle halbe Stunde umrühren. Zum Servieren das Rhabarber-Erdbeer-Granité mit dem Stößel eines Mörsers oder einer stabilen Gabel in feine Eissplitter stoßen bzw. schaben und in vier Gläser füllen. Das Granité nach Belieben mit Erdbeerhälften und Rhabarberstücken garnieren und sofort servieren.

Tipp:
Wenn es schnell gehen soll, kannst du statt des selbst gemachten Erdbeersirups auch vier Esslöffel gekauften Sirup verwenden. Selbst gemacht schmeckt er aber besser!

Nährwerte pro Portion:
97 kcal, 0,3 g Eiweiß, 0,2 g Fett, 22,9 g Kohlenhydrate.

 

Rhabarber-Granité mit Erdbeeren

Rhabarber-Granité mit Erdbeeren schmeckt auch Kindern

 

Bananenschneckerls Resümee:

An heißen Tagen ist das Rhabarber-Granité mit Erdbeeren sehr erfrischend und die perfekte Abkühlung für zwischendurch. Eine herrlich fruchtige Leckerei, die bei Groß und Klein beliebt ist, da sie nicht so schwer im Magen liegt wie »richtiges« Eis. Auf Sizilien wird das Granité aka Granita übrigens häufig mit etwas Gebäck serviert, unter anderem sogar schon zum Frühstück! Das habe ich noch nicht ausprobiert, aber in München wird es ja auch selten so heiß wie auf Sizilien. Wie gefällt dir das Rezept? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und wünsche dir einen guten Start ins Wochenende!

XOXO

Sissi

[Quelle Originalrezept (variiert) und Fotos: → hella Mineralbrunnen via TrendXPRESS]

Comments
3 Responses to “Rhabarber-Granité mit Erdbeeren”
  1. Sabrina sagt:

    Oh, das klingt aber lecker! Danke für das schöne Rezept!

    LG

    Sabrina

  2. Hallo Sissi,

    das klingt lecker und ist auch an heißen Tagen eine ideale Abkühlung 😉 *hmmm …. Genau mein Ding 😛

    LG Katrin

Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!