Aufräumen für Faule: #AFF 22 – Schluss mit dem Schlüpperchaos!

#AFF 22 – Schluss mit dem Schlüpperchaos!

Kennst du das auch? Du bist morgens mal wieder spät dran, eilst nach dem Duschen an deine Unterwäscheschublade oder an den Kleiderschrank und suchst verzweifelt nach diesem einen weißen Panty, das garantiert nicht unter deiner neuen Sommerhose aufträgt. Doch du findest: nichts. Stattdessen blickst du auf ein wildes Schlüpperchaos, in das sich hier und dort ein BH verirrt hat – vereinzelt lugt sogar die eine oder andere verirrte Socke aus dem Sammelsurium hervor. Die Uhr tickt, deine Nerven liegen blank und du bist kurz davor, ohne Höschen aus dem Haus zu gehen. Stopp! Bevor du diesen herrlich frivolen Plan in die Tat umsetzt (jede Frau sollte wenigstens ein Mal in ihrem Leben dieses luftige »Unten-ohne-Gefühl« genießen), nimm dir lieber eine Viertelstunde Zeit, um deine Dessous zu sortieren.

Zugegeben, bei manch einer von uns könnte die heutige Tagesaufgabe unserer Serie »Aufräumen für Faule« (#AFF) ein bisserl mehr Zeit in Anspruch nehmen … Den Vogel abgeschossen hat eine meiner Freundinnen: Sie hatte 237 Slips im Schrank! Wann immer sie beim Shoppen schöne Wäsche sieht, kann sie einfach nicht widerstehen und – schwups! – landet schon wieder ein neuer Schlüpper in ihrer Sammlung. Daran ist ja auch nichts verwerflich. Immerhin ist das Sammeln von Dessous aufregender als das von Briefmarken. Schade nur, dass sie nicht einmal die Hälfte ihrer Unterwäsche regelmäßig trägt und die besten Stücke immer weiter nach unten und hinten im Schrank rutschten. Hier musste dringend ein neues Ordnungssystem her! Nun bin ich allerdings auch niemand, der seine Unterwäsche gern in hübsche kleine Paketchen faltet und vorher womöglich noch bügelt. Fällt mir überhaupt nicht ein! Die dafür nötige Zeit verbringe ich lieber mit einem guten Buch oder mit dem Buddeln im Garten. Aber ein wenig Ordnung darf schon sein, oder? Und dafür sorgen wir jetzt auch. Drei, zwei, eins … – Ran ans Schlüpperchaos!

 

#AFF 22: Entleere deine Unterwäscheschublade vollständig aufs Bett bzw. krame sämtliche Dessous aus deinem Kleiderschrank hervor. Finde mindestens zehn Wäschestücke, von denen du dich leichten Herzens trennen kannst. Sortiere den Rest wieder ordentlich ein – hierzu gibt es gleich noch ein paar Tipps.

 

Das kann weg:
Comments
5 Responses to “#AFF 22 – Schluss mit dem Schlüpperchaos!”
  1. Sabrina sagt:

    Ojemine … Ich glaube, ich muss dringend auch mal wieder die Familieunterwäsche durchsehen. Danke für deine Tipps!

    LG

    Sabrina

  2. Hallo Sissi,

    bei uns befinden sich solche Sachen auch in Boxen, sowie auch die Socken, weil es sieht ordentlicher aus und erspart einem viel Zeit 🙂 Danke für Deine Tipps zum #AFF!

    LG und einen schönen Tag

    Katrin

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] → #AFF 22 – Schluss mit dem Schlüpperchaos! […]



Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!