Wandern im Rheingau – Drei Steige auf einen Streich

Wandern und wundern im Rheingau

Drei Premiumwanderwege in drei Tagen entdecken – da kommt garantiert keine Langeweile auf. Aber wo gibt’s denn so was? In Lorch im Rheingau natürlich! Dort sind Wanderfreunde, die Abwechslung suchen, bestens aufgehoben. Die kleine Winzergemeinde liegt direkt am Rheinsteig. Bequem zu erreichen ist auch der Wispertalsteig. Und wer von Kloster zu Kloster wandern möchte, dem gefällt sicher der neue Klostersteig.

Jeder der drei perfekt ausgezeichneten Wanderwege hat seinen ganz eigenen Reiz. Der Rheinsteig punktet mit vielen atemberaubenden Aussichtspunkten. Am Flusslauf des majestätischen Rheins, der silbern im Tal glitzert, kann man sich kaum sattsehen. Hier versteht man auf Anhieb, warum die UNESCO das Obere Mittelrheintal in die Welterbe-Liste aufgenommen hat.

Durch unberührte Wälder, wo seltene Pflanzen wie die Elsbeere am Wegesrand stehen, Fledermäuse in verlassenen Stollen hausen und Forellen im glasklaren Wasser der Wisper springen, führt der Wispertalsteig. Der 15 Kilometer lange Rundweg ist auch bei Einheimischen noch ein Geheimtipp. Wer von diesem Ausflug in eine ganz eigene Welt zurück kehrt, hat auch etwas für seine Gesundheit getan: Die Luft ist hier unvergleichlich gut! Sogar bei Hitze empfehlenswert.

Mitten ins Herz trifft auch der neue Klostersteig. Auf über 30 Kilometern verbindet er die Rheingauer Klöster miteinander und sorgt auch auf Teilstrecken für Begegnungen mit sich selbst, mit Gott und mit der wunderschönen (Um-)Welt. En echtes Highlight ist der Besuch der Abtei Sankt Hildegard. Die Benediktinerinnen, welche in der Tradition der großen Kirchenfrau Hildegard von Bingen leben, sind gast- und auskunftsfreudig. Ob im Klostercafé oder im gut sortierten Klostershop mit eigenen Weinen – die Schwestern sind weltoffen und gern zu einem Schwätzchen bereit. Um Stille wird lediglich in der Klosterkirche gebeten, die mit kunstvollen Mosaiken geschmückt ist.

 

Wandern und wundern im Rheingau - Wispertalsteig

Der Wispertalsteig führt durch den Wald

 

Drei Steige auf einen Streich:

Wanderer sind im Lorcher Lorcher Wellnesshotel »Im Schulhaus« herzlich willkommen. Das Paket »Drei Steige auf einen Streich« verbindet Wanderspaß mit kleinen kulinarischen Einzigartigkeiten aus der Region. Bei Rheinsteigtropfen, Honig aus dem Wispertal und leckeren Dinkelkeksen à la Hildegard bleibt die Erinnerung an drei unvergleichliche Touren rund um Lorch noch lange wach. Vier Nächte und drei erlebnisreiche Wandertage gibt’s pro Person im liebevoll eingerichteten Doppelzimmer ab 195 Euro. Vitalfrühstück und Pausenbrote sind auch mit drin.

Gut zu wissen: Die Rheingau-Linie sorgt für bequeme, autofreie Anfahrt mit dem Zug. Wer klimaneutral und/oder barrierefrei übernachten möchte, gibt das einfach bei seiner Buchung an. Das Frühstücksbuffet ist mit Produkten aus der Region bestückt und hält auch leckere Alternativen für Veganer und Allergiker bereit.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Bekanntlich ist Wandern nicht nur des Müllers Lust. Wenn auch du zu den Wanderfreunden gehörst, solltest du unbedingt einen Abstecher in den Rheingau machen. Die Landschaft ist einfach traumhaft schön und die Unterkunft im Lorcher Hotel »Im Schulhaus« ein Muss. Es liegt mitten im Rheingau im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal und ist Ausgangspunkt für vielfältige Wanderungen, Fahrradtouren, Kulturtrips und unvergessliche Wein-und Konzerterlebnisse. Hoteldirektorin Susanne Röntgen-Müsel tut alles, damit sich ihre Gäste wohlfühlen. Das abwechslungsreiche Vitalfrühstück mit Leckereien aus der Region gibt dir genügend Energie für einen langen Wandertag. Und wenn du abends müde zurück ins Hotel kommst, kannst du in den wunderbar bequemen Betten herrlich schlafen! Solltest du jedoch noch unternehmungslustig sein, empfehle ich dir einen Bummel durch Lorch und ein anschließendes Abendessen im gemütlichen Fachwerkambiente der → Weinwirtschaft Laquai, die nur wenige Fußminuten vom Hotel entfernt liegt.

Wie gefällt dir das Paket »Drei Steige auf einen Streich«? Habe ich deine Neugier geweckt? Ich freue mich wie immer über deine Rückmeldungen und Kommentare!

XOXO

Sissi

Quelle: Hotel »Im Schulhaus« und eigene Recherche // Bilder vom Wispertalsteig: Marcel Müsel

Comments
One Response to “Wandern und wundern im Rheingau”
  1. Hallo Sissi,

    klingt gut und erinnert mich an meine Kindheit, weil bei meinem Paps mussten wir immer Wandern 🙂 daher habe ich heute nicht ganz soviel Lust mehr dazu 🙁 – kurze Strecken vielleicht ja 😀 …

    LG und schönen Abend

    Katrin

Leave A Comment

ARCHIV

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!