17. Internationaler Südtiroler Bergpreis - Oldtimer-Motorräder in atemberaubender Landschaft

17. Internationaler Südtiroler Bergpreis

Jedes Jahr ist es wieder ein großes Ereignis für die Fans historischer Motorräder – der Internationale Südtiroler Bergpreis für Oldtimer-Motorräder. Mehr als 300 Teilnehmer werden auch dieses Jahr wieder erwartet. Ob mit oder ohne Beiwagen sind aus rund 100 Jahren Motorradgeschichte wunderschön gepflegte Maschinen und ihre Fahrer hautnah in Action zu erleben. Das Rennen findet am 10. und 11. Juni im Südtiroler Rosendorf Nals im Etschtal statt. In zwei Läufen müssen die Fahrer die Strecke in möglichst gleicher Zeit bewältigen. Die beiden Läufe gehören mittlerweile zu den traditionsreichsten Bergprüfungen Europas. Neben den Lokalmatadoren werden in diesem Jahr auch wieder Teilnehmer aus Italien, England, Österreich, Deutschland und der Schweiz mit dabei sein.

Am Samstag wird die Veranstaltung um 14:00 Uhr offiziell eröffnet. Von 14:15 bis 17:00 Uhr findet der erste Wertungslauf für die verschiedenen Klassen statt. Auf die fünf Kilometer lange Bergstrecke von Nals nach Sirmian wird in verschiedenen Baujahr- und Leistungsklassen gestartet. Bis zu 14 Prozent Steigung und jede Menge Kurven bietet die anspruchsvolle und aussichtsreiche Strecke. Mit dabei waren in der Vergangenheit unter anderem so faszinierende Maschinen wie eine Harley-Davidson JD 1200 von 1927, eine BMW R-57 aus dem Jahr 1928 und MV Agusta, Benelli, Gilera, NSU, DKW, Triumph, Norton, Yamaha oder Honda aus den vergangenen Jahrzehnten. Anschließend treffen sich Fahrer und Motorradbegeisterte zu einem Tiroler Abend im Vereinshaus Nals. Hier kann bei Südtiroler Spezialitäten weiter gefachsimpelt werden.

Am Sonntag startet der zweite Wertungslauf um 11:00 Uhr und endet gegen 15:00 Uhr. Die Siegerehrung findet dann im Anschluss an das Rennen gegen 16:00 Uhr im Fahrerlager statt.

 

Impressionen vom 15. Internationalen Südtiroler Bergpreis:

Internationaler Südtiroler Bergpreis

 

Internationaler Südtiroler Bergpreis

 

Das bellt der Bentō Dog:

Das romantische Rosendorf Nals ist immer eine Reise wert. Und da ich ein Faible für historische Motorräder in atemberaubender Landschaft habe, werde ich im Juni meinen Koffer packen und den 17. Internationalen Südtiroler Bergpreis besuchen – als Zuschauer und Oldtimerfan, nicht als Fahrer. Wie ist es mit dir: Sehen wir uns am 10. und 11. Juni im Etschtal? Ich freue mich über deinen Kommentar!

XOXO

Bentō Dog

[Quelle: → Tourismusverein Nals // Bilder: → Oldtimer Nals by Helmut Giersch]

Leave A Comment

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!