Let your garden shine - mit Hortensien

Let your garden shine – mit Hortensien

Den Startschuss für die Gartensaison gibt traditionell das Wetter: Sobald kein Frost mehr droht, bricht der Sommer aus. So beginnt mit steigenden Temperaturen auch die Zeit der Gartenhortensie. Als Kübelpflanze oder hochwachsender Strauch im Beet lässt sie den Outdoor-Bereich mit der Sonne um die Wette strahlen.

Nach den Eisheiligen Mitte Mai, wenn der Boden nicht mehr von Spätfrösten heimgesucht wird, zeigt sich die Gartenhortensie im Beet oder im Topf auf Balkon und Terrasse. In schlichtem Weiß, frischem Grün, Pastellblau oder Violett leuchtet die allseits beliebte Pflanze von Juni bis in den Herbst hinein. Pünktlich zur National Hydrangea Week vom 29. Mai bis zum 4. Juni 2017 sorgt die Hortensie so für ein buntes Farbspiel im Garten.

Die warmen Temperaturen des Sommers eignen sich bestens, um ein entspanntes Picknick im Garten zu veranstalten. Die Hortensie ist dabei ein gern gesehener Gast und verleiht dem Essplatz im Freien eine gemütliche Atmosphäre. Bauernhortensien in Körben oder Blechkübeln sorgen für ein überraschend farbenfrohes Fest. Designfans nutzen anstatt einer Decke einen stylischen Teppich, der kombiniert mit passenden Kissen und Decken den perfekten Platz für ein geselliges Picknick bietet.

 

Hortensien – Standort und Pflege:

Damit die Hortensie den ganzen Sommer die schönsten Varianten ihrer Blüten zeigt, sollte sie erst Ende Mai in den Garten gepflanzt werden. Die Wahl des richtigen Standortes und die optimale Vorbereitung des Bodens ist dabei von besonderer Bedeutung. Die Hortensie mag windgeschützte und halbschattige Umgebungen am liebsten. Als erstes wird das Pflanzloch ausgehoben, das etwa doppelt so groß wie der Wurzelballen der Hortensie sein sollte. Anschließend werden Steine und Wurzeln entfernt, der Boden gelockert und mit Kies oder Granulat bedeckt. Nachdem der Wurzelballen der Hortensie einige Minuten in Wasser getaucht wurde, kann sie in das Loch gesetzt werden. Die ausgehobene Erde, die mit Kompost, Hornspänen und Rhododendrondünger vermischt wird, soll den Wurzelballen bedecken und gut angedrückt werden.

Insbesondere bei hohen Temperaturen und vielen Sonnenstunden im Sommer, sollte die Hortensie zwei Mal täglich gegossen werden, damit der Boden stets feucht bleibt. Die Gießmenge hängt dabei auch vom Standort ab: Bei viel Sonne sollte häufiger, an Schattenplätzen weniger gegossen werden. Staunässe verträgt die Hortensie nicht, da dies zu Wurzelfäulnis führen kann. Besonders schön blüht die Gartenpflanze, wenn sie gelegentlich mit einem geringen phosphorhaltigen Dünger gedüngt wird.

 

Die Gartenhortensie verkündet den Sommer:

Picknick im Grünen mit Hortensien

Picknick im Grünen mit Hortensien

 

Traumhafte Töne der Bauernhortensie

Traumhafte Töne der Bauernhortensie

 

Das Blütenwunder der Tellerhortensie

Das Blütenwunder der Tellerhortensie

 

Die Farben der Bauernhortensie sind nicht nur für Insekten anziehend

Die Farben der Bauernhortensie sind nicht nur für Insekten anziehend

 

Die Gartenhortensie Annabelle ist das Highlight im Beet

Die Gartenhortensie Annabelle ist das Highlight im Beet

 

Ein abwechslungsreicher Mix aus verschiedenen Bauernhortensien

Ein abwechslungsreicher Mix aus verschiedenen Bauernhortensien

 

Die Tellerhortensie lässt eine Oase im Garten entstehen

Die Tellerhortensie lässt eine Oase im Garten entstehen

 

Ein Blütentraum aus Bauernhortensien

Ein Blütentraum aus Bauernhortensien

 

Vintage-Zauber mit Hortensien

Vintage-Zauber mit Hortensien

 

Maximale Blütenfreude mit der Gartenhortensie

Maximale Blütenfreude mit der Gartenhortensie

 

Farbverlauf verschiedener Bauernhortensien

Farbverlauf verschiedener Bauernhortensien

 

Zarte Schönheiten: Rispenhortensie und Silber-Perowskie

Zarte Schönheiten: Rispenhortensie und Silber-Perowskie

 

Pretty in pink mit der Gartenhortensie

Pretty in pink mit der Gartenhortensie

 

Zauberhafte Bauernhortensien in sanftem Babyblau

Zauberhafte Bauernhortensien in sanftem Babyblau

 

Üppige Gartenhortensien im Fahrradkorb

Üppige Gartenhortensien im Fahrradkorb

 

Das miaut Schrödingers Katze:

Meouw! Wenn ich die Bilder der prachtvoll blühenden Hortensien sehe, bekomme ich wieder Lust auf einen eigenen Garten. Doch da wir so gern mit dem Wohnmobil unterwegs sind, muss es für den Moment auch weiterhin unser Balkon tun. Und leider ist dort für große Pflanzkübel kein Platz. Auch brauchen Hortensien regelmäßig Pflege und die kann ich ihnen nicht bieten. Mein Mann scherzt schon immer, dass ich mir besser einen Kakteenwald auf dem Balkon anlegen soll, als mich an immer neue Pflanzenexperimente zu wagen …

Wie gefallen dir Hortensien? Hast du vielleicht sogar welche in deinem Garten? Ich bin gespannt auf deine Antwort und schnurre wie immer bei jedem Kommentar!

XOXO

Schrödingers Katze

[Quelle: → Blumenbüro Holland // Bilder: →  Hydrangeaworld]

Comments
One Response to “Let your garden shine – mit Hortensien”
  1. Die roten Bauernhortensien finde ich am schönsten 😉

    VG Katrin

Leave A Comment

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!