Duftrosensirup

Duftrosensirup

Eine kühle Limonade ist an warmen Frühlingstagen die perfekte Erfrischung. Und dabei denke ich nicht etwa an das pappsüße Zeug aus dem Supermarkt voller künstlicher Aromen und Konservierungsstoffe! Nein, am liebsten trinke ich selbst gemachte Limonaden, die aus wenigen natürlichen Zutaten bestehen: einem Liter Mineralwasser, zwei bis drei ausgepressten Zitrusfrüchten, einem Stückchen Ingwer und als Süßungsmittel Duftrosensirup. Den leckersten Duftrosensirup gibt es im Nalser → Kreuzwegerhof. Hier kommt meine Version des Rezepts!

 

Das Rezept für Duftrosensirup:

Zutaten für eine Portion:
– 1 l Mineralwasser ohne Kohlensäure
– 1/2 l ungespritze Duftrosenblüten
– 1 kg Rohrohrzucker
– 12 EL frisch gepresster Zitronen- oder Limettensaft
– 3 bis 10 g Zitronensäure

Zubereitung des Duftrosensirups:
Zuerst das Mineralwasser auf 55 Grad erhitzen. Vom Herd nehmen und die Duftrosenblüten einstreuen. Den Zitronen- oder Limettensaft hinzufügen, umrühren und die Mischung abgedeckt an einem kalten Ort 24 bis 48 Stunden ziehen lassen. Ab und zu umrühren. Anschließend den Auszug abseihen und die Blüten ein wenig ausdrücken. Nun den Zucker und die Zitronensäure dazugeben. Die Mischung unter ständigem Rühren auf 80 Grad erhitzen. Sobald sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und der Duftrosensirup eindickt, heiß in sterile Flaschen füllen. Die Flaschen schnell verschließen und für einige Minuten hinlegen. Anschließend die Flaschen zur Abkühlung abbrausen.

Tipp: Der Duftrosensirup ist ideal als Basis für spritzige Cocktails und Rosenbowle. Oder du gibst einfach ein paar Spritzer in ein Glas Prosecco und dekorierst es mit Rosenblättern. Für meine selbst gemachte Limonaden gebe ich meist 50 bis 75 Milliliter des Duftrosensirups auf einen Liter Limonade. Weniger ist mehr!

 

Duftrosensirup als Basis für selbst gemachte Limonade

 

Das miaut Schrödingers Katze:

Meouw! Das feine Aroma des Duftrosensirups verbindet sich wunderbar mit der Frische der Zitrusfrüchte. Auch Erdbeeren und Himbeeren passen sehr gut dazu. Mein Mann mag den Rosensirup am liebsten auf Vanilleeis – er ist nicht so der Limonadentyp. Jeder so, wie er mag, sage ich immer. Wie ist es mit dir: Trinkst du gern Limonade? Und was ist dein liebstes Süßungsmittel für selbst gemachte Limonade? Ich bin gespannt auf deine Antwort und schnurre wie immer bei jedem Kommentar!

XOXO

Schrödingers Katze

[Quelle: → Tourismusverein Nals // Bilder: Archiv]

Comments
One Response to “Duftrosensirup”
  1. Katrin sagt:

    Hallo 😉

    *hmm – ich mag Rosengeschmack. Ein leckeres Rezept für warme Tage 🙂

    LG Katrin

Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!