Dem Spargel auf der Spur ... - Wandern und Genießen im Etschtal

Dem Spargel auf der Spur …

Im Frühling, wenn der Spargel sprießt, dann brechen im beschaulichen Südtiroler Urlaubsdorf Nals köstliche Zeiten an. Fünf Wochen lang dreht sich alles um die leckeren weißen Stangen, die gern als königliches Gemüse bezeichnet werden. Vom 10. April bis zum 12. Mai schwelgt ganz Nals in Spargelträumen. In den gastronomischen Betrieben gibt’s Spargel in allen Variationen. Ein Renner dürften auch die Spargelkochkurse der Bäuerinnen werden. Und wer dem Spargel ganz nah kommen möchte, der schließt sich einer Spargelwanderung an.

 

Kopf ist Trumpf:

Durch blühende Apfelgärten, vorbei an duftenden Mandel- und Feigenbäumen führen die Nalser ihre Gäste – immer auf der Spur des Spargels wandert man, bis schließlich die Spargelfelder im Etschtal erreicht sind. Viele interessante Geschichten rund um den Spargel können die Spargelbauern erzählen. Auch Tipps und Tricks für die Zubereitung und den perfekten Genuss fehlen nicht.

Kulinarisch vertieft wird der Ausflug in die Welt der royalen Stangen dann bei der Verkostung von leckeren Spargelhäppchen und traditionellen Südtiroler Spezialitäten. Die Weine dazu kommen aus der nahegelegenen Kellerei Nals Margreid.

Und weil im Frühling das Thema Gesundheit ganz hoch im Kurs steht, gibt es auch Informationen über die wertvollen Inhaltsstoffe der wohlschmeckenden Frühlingsboten. Spargel gilt als (Lebens-)Mittel der Wahl, wenn man Verstopfung, Gallen- und Leberleiden sowie Problemen mit der Blase zu Leibe rücken will. Davon weiß auch die Kräuterpädagogin Jutta zu berichten. Wer Nals von seiner grünen Seite kennen lernen möchte, der ist bei ihr goldrichtig! Ihr Thema: Wildkräuter und Spargel – ein echtes Traumpaar.

 

Der Etsch sei Dank!

Der Etschtaler Spargel ist ein Geschenk der Natur. Dass er rund um Nals, wo sich das Etschtal besonders breit macht, in hervorragender Güte wächst, das ist der Etsch zu verdanken. In früheren Zeiten spülte der Fluss bei Überschwemmungen feinen Flusssand an. Dieser lagerte sich auf den Feldern ab und sorgt bis heute in Kombination mit dem milden Klima für perfekte Bedingungen beim Spargelanbau.

 

Die Bozner Sauce:

Feingehackte hartgekochte Eier, feinstes Olivenöl, edler Essig und hauchdünn geschnittene Schnittlauchröllchen – daraus ist die Bozner Sauce gemacht. Man isst sie – ganz nach Gusto – zum Stangenspargel mit neuen Kartoffeln. Oder man gibt sie auf den erkalteten, in Stücke geschnittenen Spargel und lässt alles gut durchziehen. Ein köstlicher Spargelsalat ist das Ergebnis. Und wer gar nicht genug vom Nalser Spargel bekommen kann, fragt beim Spargelbauern nach. Hier gibt es Nalser Spargel aus dem Glas und viele weitere köstliche Spezialitäten rund um das weiße Gold des Etschtals.

 

Auf einer Spargelwanderung gibt es viel zu entdecken - Bild: Eva Maria Kröss

Auf einer Spargelwanderung gibt es viel zu entdecken

 

Lecker: Spargel im Glas - Bild: Eva Maria Kröss

Lecker: Spargel im Glas

 

Bananenschneckerls Resümee:

Jetzt habe ich richtig Appetit auf Spargel bekommen! Ohnehin kann ich es kaum abwarten, bis endlich die Spargelzeit beginnt. Wenn es dir ebenso geht und du Lust hast, dich auf die Suche nach dem weißen Gold zu machen, findest du weitere Informationen rund um das Thema Wandern und Genießen im Etschtal beim → Tourismusverein Nals. Dort hilft man dir auch, die passende Unterkunft zu finden und stellt dir ein schönes Urlaubsarrangement zusammen. Vielleicht treffen wir uns ja auf einer Spargelwanderung und futtern anschließend gemeinsam eine Portion Spargel? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → Tourismusverein Nals // Fotos im Text: Eva Maria Kröss // Artikelbild: Archiv]

Comments
3 Responses to “Dem Spargel auf der Spur …”
  1. Hallo Sissi,

    wir lieben Spargel, aber ich darf wieder mal nur wenig davon essen, aber das lasse ich mir nicht nehmen 🙂

    LG Katrin

  2. Liebe Sissi,

    wir lieben Spargel und freuen uns jedes Jahr darauf. Gestern erst haben wir auf dem Markt überlegt uns schon einen zu kaufen.

  3. Martina sagt:

    Hallo Sissi,

    ich würde dich sehr gerne auf einer Spargelwanderung treffen und mit dir eine große Portion Spargel schlemmen. Da läuft mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen!

    Liebe Grüße

    Martina

Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!