Kann selbst nicht genug vom Bärlauch bekommen: Küchenchefin Cornelia Kollmanitsch aus Bad Radkersburg

Bärlauch – der Duft des Frühlings

Wenn der würzige Geruch von Knoblauch in der Luft liegt, ist klar: Der Frühling ist da – und mit ihm der Bärlauch! Über 25 Kilometer erstreckt sich der südsteirische Bärlauchgürtel von Mureck bis nach Bad Radkersburg und macht mit seinem Duft mächtig Appetit auf das grüne Wildgemüse.

 

Regionales Superfood:

Im Frühling verschreiben sich 26 Wirte entlang des Bärlauchgürtels ganz dem »Waldknoblauch«, wie der gesunde Frühlingsbote auch genannt wird. Was schätzt Küchenchefin Cornelia Kollmanitsch so am Bärlauch? »Dass man einfach weiß, was man hat. Er wächst bei uns direkt vor der Tür, wild in den Murauen. Da kommen keine Chemikalien dran«, sagt die Köchin, die das Restaurant »Zum Lindenhof« mit ihren Schwestern führt. Nicht nur, dass der Bärlauch unbehandelt ist, die grünen Blätter haben einiges zu bieten: Bärlauch senkt den Blutdruck, regt Stoffwechsel und Durchblutung an und liefert wichtiges Vitamin C. Mit so einem Kraftspender startet man bestens gerüstet in den Frühling.

»Viele Gäste trauen sich nicht, den wilden Bärlauch zu pflücken, weil man immer wieder von Verwechslungen mit giftigen Maiglöckchen liest«, erzählt Kollmanitsch. Dabei ist das Sammeln von Bärlauch auch für Laien mit einem kleinen Trick ganz unkompliziert und sicher: einfach an den geschmeidigen Blättern reiben. Nimmt man dann den unverwechselbaren Knoblauchduft wahr, handelt es sich eindeutig um Bärlauch, den man gefahrlos genießen kann.

Kreative Variationen tischen die Bad Radkersburger Bärlauchköche auf. Wie wäre es mit dem Lieblingsgericht von Cornelia Kollmanitsch: gebackene Bärlauchpalatschinken gefüllt mit Bärlauchtopfen? Wer selbst den Kochlöffel schwingen möchte, findet Anregungen in der Bärlauch-Fibel oder im Kochbuch mit Lieblingsrezepten der Bärlauchköche.

 

Bewegender Genuss:

Nur gut, dass sich Genuss und Bewegung in der Region Bad Radkersburg perfekt kombinieren lassen: etwa beim Radeln, Golfen, bei Weinwanderungen oder beim Bummeln durch die historische Thermenstadt. Entspannung pur bietet das besondere Thermalwasser der Parktherme Bad Radkersburg. Das 36 Grad heiße Wasser fördert nachweislich den Stressabbau und macht frühlingsfit.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Da bekomme ich doch glatt Lust, meinen Koffer zu packen! Die Südoststeiermark ist immer eine Reise wert und besonders die Bad Radkersburger Murauen haben es mir angetan. Bärlauch liebe ich ebenfalls. Also genug gute Gründe, um sich auf den Weg zu machen. Leider stehen an diesem ersten schönen Frühlingswochenende andere Projekte auf dem Plan. Der Garten zum Beispiel. Aber vielleicht backe ich mir zum Trost ja wenigsten eine leckere Bärlauchtorte … Wie ist es mit dir: Magst du Bärlauch ebenso gern wie ich? Und warst du im Frühling schon einmal in der Urlaubsregion Bad Radkersburg? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und wünsche dir einen sonnigen Samstag!

XOXO

Sissi

[Quelle: → TVB Region Bad Radkersburg // Artikelbild: pixelmaker für TVB Region Bad Radkersburg]

Comments
3 Responses to “Bärlauch – der Duft des Frühlings”
  1. Liebe Sissi,

    wir lieben Bärlauch und können es jedes Jahr kaum erwarten bis es endlich Bärlauch gibt.

    Passend zum Frühlingsanfang gestern ist bei uns auch ein Rezept für Bärlauchpesto online gegangen. Eigentlich war der Plan das die Menge etwas reicht, leider haben wir von dem „Vorrat“ schon einiges gegessen.

  2. Hallo Sissi,

    ich liebe Bärlauch, aber wie du schreibst – Waldknoblauch und so reagiert es dann auch 😀

    LG Katrin

  3. Martina sagt:

    Hallo Sissi,

    ich mag Bärlauch und dank deiner Tipps werde ich bei meinen Streifzügen durch den Wald danach Ausschau halten.

    LG Martina

Leave A Comment

ARCHIV

März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!