Lachs aus dem Römertopf

Lachs aus dem Römertopf

Dass die genialsten Ideen nicht selten aus einem Zufall heraus entstehen, zeigt wohl am besten die Unternehmensgeschichte der Marke RÖMERTOPF®: Während eines Italienurlaubes im Jahr 1966 entdeckte der Unternehmer Eduard Bay römische Tonbehälter in einem Museum, die ihn zu den berühmten Brätern aus Ton inspirierten. Schon ein Jahr später wurde der »Ur-Römertopf« als Innovation auf der damals führenden Konsumgütermesse in Hannover vorgestellt und begann seinen Siegeszug um die Welt. In den 1970er und 1980er Jahren in fast jeder deutschen Küche heimisch, erfährt die Marke heute, 50 Jahre später, ein Revival.

Das Wiederentdecken regionaler Zubereitungsarten und Rezepte sowie die Verwendung von regional erzeugten Lebensmitteln stiften in einer globalisierten Welt Identität. Auch die deutsche Traditionsmarke RÖMERTOPF® trifft somit genau den Zeitgeist, denn die komplette Produktionskette jedes RÖMERTOPF®-Produktes findet am Firmenstandort in Ransbach-Baumbach im Westerwald, statt. Von der Gewinnung der heimischen Rohstoffe bis hin zum Brennen des fertigen Produktes setzt das Unternehmen auf Nachhaltigkeit und den sorgsamen Umgang mit den Ressourcen. Als weltweit eingetragenes Warenzeichen ist RÖMERTOPF® ein Garant für Qualität und Lebensmittelsicherheit »Made in Germany«.

 

Feuerfeste Produktpalette auch für BBQ-Grill und Lagerfeuer geeignet:

Pünktlich zum Jubiläum erweiterte RÖMERTOPF® in diesem Jahr sein vielseitiges Sortiment um robuste, feuerfeste Produkte aus anthrazit-schwarzer Keramik, die äußerst widerstandsfähig, kratzfest und resistent gegen abrupte Temperaturwechsel sind und nicht gewässert werden müssen. Die dickwandigen Produkte mit griffsicherem breiten Rand eignen sich nicht nur für die Zubereitung leckerer Speisen im Backofen oder in der Mikrowelle, sondern auch für den Einsatz auf dem BBQ-Grill und sogar in der Glut eines Lagerfeuers. Zwei Grillschalen, ein Geflügelbräter sowie ein runder Bräter mit Deckel sind ein guter und umweltfreundlicher Ersatz für schweres, gusseisernes Kochgeschirr.

Für uns als vegan orientierte Pescetarier und leidenschaftliche Ganzjahresgriller sind vor allem die formschönen Grillschalen spannend. Diese kommen zum Einsatz, wenn kein Fett ins Feuer tropfen, leckerer Saft aufgefangen oder empfindliche Speisen wie Meeresfrüchte oder zarte Fischfilets indirekt gegrillt werden sollen. Ebenfalls interessant finden wir den feuerfesten Bräter mit Deckel, der bei der Zubereitung von kräftigen Eintöpfen und Suppen nicht nur am Lagerfeuer eine gute Figur macht. Übrigens sind die Grillschalen und der Bräter auch zum Warmhalten bestens geeignet.

 

Der Ur-Römertopf als Jubiläumsedition:

Auch eingefleischte RÖMERTOPF®-Fans finden zum Jubiläum etwas Neues im Sortiment. Der große Jubiläumsbräter erinnert optisch an die römische Tradition des Kochens in Tongefäßen, die 2 000 Jahre später durch die Marke RÖMERTOPF® zu neuem Leben erweckt wurde.

Produkte und Preise:
– 50 Jahre RÖMERTOPF®–Jubiläumsbräter #500 05: 59,95 Euro (UVP)
– Großer Geflügelröster #130 06: 59,95 Euro (UVP)
– Grillschale für zwei bis vier Personen #131 06: 34,95 Euro (UVP)
– Grillschale für vier bis sechs Personen #132 06: 44,95 Euro (UVP)
– Grillbräter mit Deckel #133 06: 39,95 Euro (UVP)

 

Kartoffelragout im Grillbräter mit Deckel - Bild: RÖMERTOPF®

 

Das Rezept für Lachs aus dem Römertopf:

Zutaten für vier Lachsliebhaber:
– 4 mittelgroße küchenfertige Lachssteaks oder Lachsfilets
– 1 bis 2 EL Olivenöl nativ extra
– frisch gepresster Zitronensaft
– frisch gemahlener weißer Pfeffer
– selbst gemachtes Kräutersalz
– Kräuter und Gewürze nach eigenem Geschmack
– vier Handvoll gewaschene Kirschtomaten
– vier Handvoll geputzter Rucola
– geriebener (veganer) Parmesan

Zubereitung des Lachses aus dem Römertopf:
Die Grillschale mit dem Olivenöl leicht einfetten und die leere Schale auf den heißen Grill stellen. Anschließend den Lachs mit Zitronensaft bestreichen, salzen, pfeffern und gegebenenfalls zusätzlich nach eigenem Geschmack würzen. Alternativ findest du weiter unten das Rezept für eine würzige Lachsmarinade. Wenn die Schale heiß ist, den Lachs hineingeben. Je nach Größe und Hitzeeinwirkung den Lachs regelmäßig wenden. Nach zehn bis zwölf Minuten ist der Fisch fertig. Kurz vor Ablauf der Garzeit die Tomaten hinzufügen und für rund drei Minuten mitgrillen. Den Lachs auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit frischem Rucola und geriebenem (veganen) Parmesan bestreuen und sofort servieren.

Tipp:
Wenn du den Lachs im Backofen zubereiten möchtest, zuerst den Ofen mitsamt der gefetteten Grillschale gut vorheizen – Ober-/Unterhitze: etwa 200°C, Heißluft: etwa 180°C, Gas: Stufe 3-4 – und den Lachs in die bereits heiße Form legen. Die Garzeit beträgt dann rund 40 bis 45 Minuten.

 

Lachssteaks in der Grillschale - Bild: RÖMERTOPF®

 

Das Rezept für Lachsmarinade:

Zutaten für eine Portion:
– 1 bis 2 EL Olivenöl nativ extra
– scharfer Senf
– süßer Senf
– Meerrettich
– Honig
– selbst gemachtes Kräutersalz
– frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zubereitung der Lachsmarinade:
Aus den Zutaten eine Marinade nach eigenem Geschmack zubereiten. Gut abschmecken, den Fisch dick mit der Marinade einpinseln und für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Anschließend wie oben beschrieben fortfahren – entweder auf dem Grill oder im Backofen.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Wir lieben es, im Keramikgeschirr von RÖMERTOPF® zu kochen, zu backen, zu brutzeln und zu braten! Schön, dass wir dank der neuen Edition aus anthrazit-schwarzer Keramik nun auch damit grillen können. Die todschicken neuen Grillschalen und der runde Bräter mit Deckel passen mit ihrem stylischen Look in jede Küche und bewahren dennoch die Tradition der Marke RÖMERTOPF®. Das gefällt uns – Daumen hoch!

Wie findest du die Sortimentserweiterung? Und wie gefallen dir die Rezepte für Lachs aus dem Römertopf und Lachsmarinade? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und wünsche dir einen guten Start in ein rundum gelungenes Wochenende!

XOXO

Sissi

[Artikelbild: Archiv // Rezepte – sanft adaptiert – und Produktfotos: → RÖMERTOPF®]

Comments
5 Responses to “Lachs aus dem Römertopf”
  1. Hallo Sissi,

    mein Römertopf steht vor sich hin und ich habe mir aber vorgenommen, dass ich ihn demnächst mal benutze und deine Rezepte sind eigentlich ein super Grund – Danke für die leckeren Rezepte!

    LG Katrin

  2. Martina sagt:

    Liebe Sissi,

    ich benutze meinen Römertopf schon viele Jahre und möchte ihn nicht missen. Die Sortimentserweiterung gefällt mir gut und die Rezepte mit Lachs und Lachsmarinade machen mir Appetit.

    Schönes Wochenende und liebe Grüße

    Martina

Trackbacks
Check out what others are saying...


Leave A Comment

ARCHIV

Februar 2017
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!