Espresso-Kokos-Muffins

Espresso-Kokos-Muffins

Alles Liebe zum Valentinstag! Mein persönliches Highlight heute: Ich konnte endlich mal wieder so richtig lange ausschlafen. Keine Ahnung, ob es noch die Winters- oder schon die Frühjahrsmüdigkeit ist, die mich in den Klauen hält, aber aus unerfindlichen Gründen bin ich seit einer Woche dauermüde. Nur gut, dass heute die Sonne vom Himmel lacht! So kann ich mich bei weit geöffneten Terassentüren in der Küche austoben und dich an meinen kulinarischen Experimenten teilhaben lassen. Aus dem Backofen gezogen habe ich heute köstliche Espresso-Kokos-Muffins. Dank des All-in-Teiges schnell gemacht, aber geschmacklich sehr raffiniert. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!

 

Das Rezept für Espresso-Kokos-Muffins:

Zutaten für zwölf Espresso-Kokos-Muffins:
– 200 g Kokosraspel
– 150 g Dinkelvollkornmehl
– 2 EL entöltes Kakaopulver (Backkakao)
– 1 TL Reinweinsteinbackpulver
– 100 g Rohrohrzucker
– 1 EL selbst gemachter → Vanillezucker
– 1 Prise selbst gemachtes Vanillesalz
– 75 g zerlassene Butter oder ALSAN-Bio
– 2 Eier von glücklich gackernden Hühnern oder Volleiersatz
– 100 ml Espresso (z. B. von Espressissimo)
– zum Dekorieren: 200 g (vegane) Kuvertüre und Kokosraspel

Zubereitung der Espresso-Kokos-Muffins:
Zuerst den Backofen vorheizen – Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C, Gas: Stufe 3 – und ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken. Dann alle trockenen Zutaten in eine große Rührschüssel geben und gründlich miteinander vermischen. Die zerlassene Butter oder Pflanzenmargarine, Eier oder Volleiersatz und Espresso hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig gleichmäßig auf die Mulden des Muffinbleches verteilen und die Form auf den mittleren Rost des vorgeheizten Backofens schieben. Rund 20 bis 25 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und aus der Form lösen. Nun die (vegane) Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und über die Espresso-Kokos-Muffins gießen. Alternativ kannst du zum Glasieren auch einen Backpinsel verwenden. Nach Belieben mit Kokosraspeln oder einer anderen hübschen Garnitur dekorieren und erkalten lassen.

Tipp:
Falls du gerade keine vegane Kuvertüre oder Schokolade im Haus hast, kannst du deine Schokoglasur ganz einfach selbst machen. Dazu 20 Gramm Kokosfett schmelzen. In der Zwischenzeit 150 Gramm Puderzucker mit 50 Gramm Backkako und einem Esslöffel Vanillezucker vermischen. Das Gemisch zum geschmolzenen Kokosfett geben und die Muffins zügig mit der Masse bestreichen.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Die saftigen Espresso-Kokos-Muffins gibt es heute Abend zum Dessert. Eigentlich hatte ich Litschi-Eis mit Chili und Minze geplant, habe aber leider nicht alle benötigten Zutaten bekommen. So dienen die Kokosraspel in den Muffins als Reminiszenz an die Asia-Küche. Flexibilität ist alles im Leben – das gilt auch für’s Backen und Kochen! Als Vorspeise stehen vegane Frühlingsrollen und Galettes à la Asia auf dem Menü. Im Sommer würde ich dazu Sakerinha servieren, so aber halten wir uns lieber an einen trockenen französischen Weißwein. Eurasische Crossover-Küche, sozusagen. Fusion Food ohne Einschränkungen – erlaubt ist, was gut schmeckt!

Wie gefällt dir das Rezept für Espresso-Kokos-Muffins? Und was steht heute Abend bei dir auf dem Tisch? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und wünsche dir einen schönen Valentinstag!

XOXO

Sissi

 

Comments
4 Responses to “Espresso-Kokos-Muffins”
  1. Hallo Sissi,

    was hast Du uns denn hier leckeres präsentiert *hmmm …. ich liebe Muffins und Kokos, aber mit Espresso kombiniert, das kannte ich noch nicht – Danke für dein tolles Rezept!

    LG und schönen Abend

    Katrin

    • Hihi … Im Moment versuche ich, meinen Kaffeekonsum ein bisserl einzuschränken und wieder mehr Tee zu trinken. Da ich den Geschmack von Kaffee und Espresso aber über alles liebe, landen die Heißgetränke nun vermehrt im Gebäck. Aktuell arbeite ich übrigens gerade an ein paar Konfektrezepten mit Kaffee …

      XOXO

      Sissi

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] – elbgold Kaffeerösterei: → Das große Fressen – Espressissimo*: → Espresso-Kokos-Muffins (nicht vollständig erhalten) […]

  2. […] → Rosenmuffins (Rezept) → Espresso-Kokos-Muffins […]



Leave A Comment

ARCHIV

Februar 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!