Geröstete Cashewkerne mit Sesam

Geröstete Cashewkerne mit Sesam

Mandeln, Nüsse und Kerne gehören zu meinen absoluten Lieblingssnacks und sind als reiche Eiweißquelle aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken. Meist nasche ich sie pur, gönne mir aber ab und zu auch mal eine karamellisierte Variante. Neben Mandeln eignen sich hierfür süßlich-nussige Cashewkerne besonders gut. Kein Wunder also, dass diese als geröstete Cashewkerne mit Sesam sehr häufig auf dem Tisch stehen, wenn im Schneckenhaus Gäste erwartet werden. Fingerfood mit Suchtfaktor! Meine Lieben sind vollkommen verrückt nach diesem Snack und ich muss immer mindestens die doppelte Portion zubereiten. Zum Glück sind die Cashewkerne mit Sesam im Backofen schnell gemacht. Viel Spaß beim Nachwerkeln!

 

Mein Rezept für geröstete Cashewkerne mit Sesam:

Zutaten für eine Portion:
– 500 g naturbelassene Cashewkerne
– 50 g Sesamsamen (geschält oder ungeschält)
– 2 EL flüssiger Honig von glücklich summenden Bienen (z. B. von deinem Stadtimker)
– 1 EL Sonnenblumenöl
– 1 Messerspitze gutes Meersalz

Zubereitung der gerösteten Cashewkerne mit Sesam:
Zuerst den Backofen vorheizen – Ober-/Unterhitze: etwa 200°C, Heißluft: etwa 180°C, Gas: Stufe 3-4 – und ein Backblech mit Backpapier oder Dauerbackfolie auslegen. Dann die Cashewkerne in eine Schüssel geben. Nun den Honig mit dem Sonnenblumenöl und dem Salz verrühren. Über die Cashew-Sesam-Mischung geben und gründlich miteinder vermengen. Auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben. Rund zwölf bis 15 Minuten goldbraun rösten, dabei gelegentlich die Farbe kontrollieren. Aus dem Ofen nehmen und in den Sesamsamen wälzen. Ob du geschälten oder ungeschälten Sesam verwendest, bleibt deinem Geschmack überlassen.

Tipp:
Wenn du die gerösteten Cashewkerne mit Sesam verschenken möchtest, bitte vor dem Verpacken vollständig auskühlen lassen. Luftdicht verschlossen hält sich die Leckerei mehrere Wochen knackig-frisch.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Wie frisch vom Jahrmarkt! Der angenehm süße Duft, der beim Öffnen aus der Backofentür strömt, weckt Erinnerungen an Besuche auf der Kirmes in meiner Kindheit … Du kannst die Sesamsamen übrigens auch schon während der letzten Ofenminuten unter die Cashewkerne mischen und drei bis fünf Minuten mitrösten. Allerdings musst du dann höllisch aufpassen und bleibst am besten vor dem Ofen stehen, damit nichts anbrennt. Noch ein kleiner Hinweis: In vielen anderen Rezepten werden nur 200 Gramm Cashewkerne verwendet. Das kannst du natürlich gern ausprobieren. Und aber sind die Kerne dann zu süß und klebrig – wir mögen sie lieber knackig. Am besten, du probierst einfach selbst aus, wie es dir am besten schmeckt.

Wie gefällt dir das Rezept für die gerösteten Cashewkerne mit Sesam? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und wünsche dir einen guten Start ins Wochenende!

XOXO

Sissi

 

Comments
3 Responses to “Geröstete Cashewkerne mit Sesam”
  1. Hallo Sissi,

    du machst hier leckere Sachen und ich schau nicht bei dir vorbei 🙂 na dass geht ja wohl gar nicht *hmmm … Cashewkerne mit Sesam, da bin ich dabei, das muss ich auch mal probieren *juhu Klasse!

    LG und schönen Abend

    Katrin

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] → Geröstete Cashewkerne mit Sesam […]



Leave A Comment

ARCHIV

Februar 2017
M D M D F S S
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!