Valentinstag im »La Bohème«

Valentinstag im »La Bohème«

Rote Rosen? Parfüm? Schmuck? Alles viel zu unkreativ! Weltweit schlagen am 14. Februar die Herzen wieder höher und die Chance steigt, mit deinem Präsent ins Fettnäpfchen zu treten. Es sollte also eine kleine Aufmerksamkeit mit Wow-Effekt sein. Eine Überraschung, die in Erinnerung bleibt. Zum Beispiel etwas, bei dem du mit deinem Partner gemeinsam Zeit verbringst. Genau dafür hat sich das deutsch-französische Restaurant »La Bohème« in München etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

 

Sound@Dinner im »La Bohème«:

In stylischer Atmosphäre lässt man in den Räumen des »La Bohème« den Geist der legendären Schwabinger Bohème von 1900 auf sich wirken. Am Valentinstag fällt das ab 19 Uhr mit einem Welcome Drink und Musik von DJ Peter Nowak gleich noch leichter. Eine Stunde später startet nach einem kleinen Gruß aus der Küche dann das Drei-Gänge-Menü. Und zwar mit Kokos-Madrascurry-Suppe Koriander, während man den Klängen von Michael Kurzlechner am Piano und Sängerin Jana Wall lauscht. Es folgen Tagliatelle mit frischem schwarzen Trüffel und Trüffelschaum in der vegetarischen Variante oder in der Version Fleisch/Fisch wahlweise geschmorte Kalbsbacke mit Rosenkohl, Kartoffelpüree, »Air Bags« und Demi-Glace oder Meeräsche mit Beluga-Linsen und Speckschaum. Wie es nun mal bei einem guten Dinner so ist, zählt auch hier und vor allem am Tag der Verliebten das Dessert als Höhepunkt eines schönen Abends. Inhaber und Geschäftsführer Michael Urban hat sich mit Küchenfee Lilian Schumann für den halbflüssigen Schokokuchen mit glacierten Gewürzkirschen und himmlischem Tonkabohnen-Eis entschieden. Spätestens bei der süßen Sünde in Begleitung von Petit Fours wird dein Partner also dahinschmelzen …

 

Ein besonderer Abend:

Damit der Frust am nächsten Tag aufgrund der vermehrten Pfunde auf den Hüften nicht vorprogrammiert ist, kümmert sich DJ Tadej Jaki ab 22 Uhr um Partysound. Eine wunderbare Gelegenheit, um mit dem Partner durchs Lokal zu tanzen und ganz nach dem Motto der Bohemiens den Abend ausklingen zu lassen. Kreativität trifft auf Genuss, den man gemeinsam ohne konventionelle Zwänge – zumindest einen Abend lang – genießen kann. Kleiner Tipp am Rande: Damit die Überraschung nicht platzt, solltest du rechtzeitig reservieren! Das Sound@Dinner mit Drei-Gänge-Menü kostet 65 Euro pro Person. Welche Gelegenheit wäre wohl schöner, als am Valentinstag mit einem zauberhaften Dinner seine Liebe zu zeigen? Und für alle, die es zeitlich doch verbummeln, das Geschenk zu besorgen: Es gibt auch Gutscheine für den Sonntagsbrunch im »La Bohème«.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Ich mag das »La Bohème« sehr. Wenn ich am Valentinstag ausgehen würde, wäre es mit Sicherheit unter den Top 5 der Münchner Restaurants, bei denen ich mich nach einem freien Tisch erkundigen würde. Das Drei-Gänge-Menü klingt verlockend – grundsätzlich. Was mich allerdings stört, sind drei Dinge: 1. Es wurde – wieder einmal nicht an die Veganer unter uns gedacht. 2. Offenbar scheint es derzeit trendy zu sein, Vegetariern Pasta mit Trüffeln vorzusetzen. Kein Witz: In den letzten neun Wochen habe ich acht Mal getrüffelte Nudeln gegessen! Irgendwann hängt einem das Gericht zum Hals heraus. Abgesehen davon, dass nicht jeder Trüffel mag, wenn sie nicht aus Schokolade sind. 3. Ich verstehe absolut nicht, warum die Meeräsche mit Speckschaum serviert wird. Muss doch nicht sein! Denn so werden auch »eingefischte« Pescetarier leider nicht satt. Von einem Szenerestaurant erwarte ich ein bisserl mehr Innovation in der Küche. Komischerweise habe ich in einer Stadt wie Berlin oder Hamburg keine Probleme, auf meine Ernährung abgestimmte Speisen auf den Teller zu bekommen. In München gestaltet sich dies nach wie vor schwierig.

Nichtsdestotrotz ist das Konzept des Sound@Dinner im »La Bohème« gelungen. Erst ein romantisches Dinner, dann eine ausgelassene Tanznacht – Herz, was willst du mehr? Sicher gibt es ähnliche Angebote auch in deiner Stadt. Im Schneckenhaus wird übrigens am 14. Februar daheim gegessen – asiatisch. Und was hast du für den → Valentinstag geplant? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → »La Bohème«]

Comments
3 Responses to “Valentinstag im »La Bohème«”
  1. Hallo Sissi,

    das klingt ja gut, da hätte ich auch gleich Lust darauf 🙂

    LG Katrin

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] → Valentinstag im »La Bohème« (Ausgehtipp für […]



Leave A Comment

ARCHIV

Februar 2017
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!