Nudelgratin mit Gemüse

Nudelgratin mit Gemüse

Wenn es in der Küche schnell gehen soll, koche ich gern ein schmackhaftes Nudelgericht – so wie heute das Nudelgratin mit Gemüse. Trotz der notwendigen Schnibbelei ist es im Handumdrehen zubereitet und gart munter im Backofen vor sich hin, während ich in aller Ruhe die Küche wieder auf Vordermann bringen kann. Du hast Appetit bekommen? Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Nachkochen!

 

Das Rezept für Nudelgratin mit Gemüse:

Zutaten für vier Nudelfreunde:
– 1 Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 300 g Tomaten
– 250 g Auberginen
– 200 g Zucchini
– 200 g Staudensellerie
– 1 grüne Paprikaschote
– 2 EL Neuseelandhaus Avocadoöl (Reformhaus)
– 1 TL gehackter Thymian
– 1 TL gehackter Salbei
– 125 ml Rotwein
– 300 g Röhrennudeln
– 200 g (veganer) Emmentaler
– 200 ml (vegane) Sahne
– 3 Eigelb von glücklichen Hühnern oder Eigelbersatz
– 1 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Liebstöckel, Bohnenkraut, Rosmarin …)
– Salz
– Pfeffer
– Muskat
– zum Ausfetten der Gratinform: zerlassene Butter, ALSAN-Bio oder Pflanzenöl

Zubereitung des Nudelgratins mit Gemüse:
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ganz fein hacken. Das Gemüse waschen und trocknen. Die Tomaten blanchieren, häuten, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Auberginen in etwa ein Zentimeter dicke Würfel schneiden. Die Zucchini und den Staudensellerie in Scheibchen schneiden. Die Paprikaschote halbieren, Samen und weiße Trennwände entfernen und in ein Zentimeter große Würfel schneiden. Das Avocadoöl in einer entsprechend großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen. Anscchließend die Auberginenwürfel, Zucchini- und Selleriescheiben sowie die Paprikawürfel bei starker Hitze vier bis fünf Minuten unter Rühren mitbraten. Die Tomatenwürfel zum Gemüse geben und mit Thymian, Salbei, Salz und Pfeffer würzen. Dann den Rotwein aufgießen. Bei offener Pfanne dünsten, bis das Gemüse weich wird und der Rotwein auf die Hälfte reduziert ist.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen und die Nudeln in sprudelnd kochendem Salzwasser al dente kochen. Abgießen und mit dem Gemüse mischen. Eine Gratinform ausfetten und die Nudel-Gemüse-Mischung einfüllen. Den (veganen) Käse reiben, mit (veganer) Sahne und den Eigelben bzw. dem Eigelbersatz verrühren, die gehackten Kräuter dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Die Sauce über den Nudeln verteilen. Bei 200 °C im vorgeheizten Backofen 20 bis 25 Minuten backen.

Nährwert pro Portion (vegetarische Variante):
769 kcal (3219 kJ), 30,4 g Eiweiß, 42,5 Fett, 64,4 g Kohlenhydrate.

 

Bananenschneckerls Resümee:

Sagenhaft lecker! Und dabei so simpel in der Zubereitung, dass das Nudelgratin mit Gemüse absolut alltagstauglich ist. Im Schneckenhaus steht ein Gratin wie dieses mindestens ein Mal in der Woche auf dem Tisch. Mit einem knackig-frischen Salat als Vorspeise und einem leichten Dessert eignet es sich auch ganz wunderbar als Hauptgericht, wenn Gäste kommen. Die Mengenangaben kannst du beliebig verdoppeln oder verdreifachen – je nachdem, was dein Geschirrschrank an Auflaufformen hergibt. Magst du Nudelgerichte auch so sehr wie wir? Wie gefällt dir das Rezept? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

Rezept: Wirths PR via TrendXPRESS. Die vegane Variante stammt wie stets aus unserer Redaktion und wurde ausführlich erprobt. // Artikelfoto: → www.1000rezepte.de

Comments
One Response to “Nudelgratin mit Gemüse”
  1. Hallo Sissi,

    warum hast nichts gesagt, ich wäre doch mal schnell rumgekommen 😀 – ein sehr leckeres Rezept – Danke!

    LG Katrin

Leave A Comment

ARCHIV

Februar 2017
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!