Möhren-Kräuter-Brot

Möhren-Kräuter-Brot

Ein, zwei Mal in der Woche wird im Schneckenhaus Brot gebacken. Dabei schieben wir nicht nur Altvertrautes in den Backofen, sondern probieren auch immer wieder gern neue Rezepte aus. Wenn du deinen kulinarischen Horizont bei Broten ebenfalls erweitern möchtest, dann bietet sich dir mit diesem einfachen Rezept für Möhren-Kräuter-Brot jetzt die Gelegnheit dazu. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!

 

Das Rezept für Möhren-Kräuter-Brot:

Zutaten für zwei Brote à 850 Gramm:
– 500 Gramm Weizenmehl Type 1050
– 500 Gramm Roggenmehl Type 997
– 1 bis 2 Teelöffel Brotgewürz (Koriander, Fenchel, Anis, Kümmel …)
– 1 Würfel Frischhefe (alternativ: Trockenhefe)
– 250 Gramm Möhren
– 1/2 Bund Petersilie
– 700 Milliliter lauwarmes Wasser
– 50 Milliliter natives Olivenöl
– 15 Gramm selbst gemachtes Kräutersalz

Zubereitung des Möhren-Kräuter-Brotes:
Weizenmehl, Roggenmehl und Brotgewürz mischen und in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit ein wenig handwarmem Wasser verrühren. Einige Minuten gehen lassen. Inzwischen die Möhren waschen und mit einer Reibe grob raspeln. Die Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Das restliche Wasser, Olivenöl, Kräutersalz, Möhren und Petersilie zur Mehlmischung geben, alles gut verkneten und den Teig eine halbe Stunde abgedeckt bei Raumtemperatur ruhen lassen. Den Teig teilen, nochmals gut durchkneten und die runden Teiglaibe mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech legen. An einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Zehn Minuten vor Ende der Zeit den Backofen vorheizen – Ober-/Unterhitze: etwa 220°C, Heißluft: etwa 200°C, Gas: Stufe 3-4. Die Möhren-Kräuter-Brote im vorgeheizten Backofen rund eine Stunde backen, herausnehmen und auf einem Rost auskühlen lassen.

Nährwert:
Ein Möhren-Kräuter-Brot enthält 2129 Kalorien (8 912 Kilojoule), 51,7 Gramm Eiweiß, 57,7 Gramm Fett und 349,6 Gramm Kohlenhydrate.

 

Saftig und lecker: Möhren-Kräuter-Brot

Saftig und lecker: Möhren-Kräuter-Brot

 

Bananenschneckerls Resümee:

Was soll ich sagen? Einfach nur lecker! Ein herzhaftes, saftig-nussiges Brot, das sich wunderbar als »Unterlage« für alle möglichen Aufstriche eignet. Sehr lecker schmeckt dazu zum Beispiel ein hausgemachter → Parmesanaufstrich. Am besten backst du es gleich nach – ich bin sicher, deine Lieben werden es dir aus den Händen reißen. Wie gefällt dir das Rezept? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar und wünsche dir einen schönen Samstag!

XOXO

Sissi

[Quelle: Wirths PR via TrendXPRESS]

 

Comments
3 Responses to “Möhren-Kräuter-Brot”
  1. Hallo Sissi,

    ohne das Brotgewürz (Fenchel, Anis, Kümmel) super lecker 🙂 *hmm … muss ich auch mal probieren!

    LG Katrin

  2. Martina sagt:

    Hallo Sissi,

    ein tolles Rezept, muss ich unbedingt nachbacken.

    Gruß und schönes WE!

Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!