Avocado-Zitrus-Smoothie mit Moringa - Bild: Vitamix

Avocado-Zitrus-Smoothie mit Moringa

Gestern Abend ist es arg spät geworden – dementsprechend schwer bin ich heute aus dem Bett gekommen. Und nein, ich habe nicht etwa bis tief in die Nacht gefeiert und die Puppen tanzen lassen, sondern mich mit so leidigen, aber notwendigen Themen wie Zeitplanung und Büroorganisation beschäftigt. Um elf Uhr war dann klar: Mein übliches »Spätstück« aus einem Glas frisch gepresstem Saft und Chiasamen bringt es heute nicht. Ich brauche mehr Power! Also habe ich mir flugs ein Smoothie-Rezept herausgesucht, die Zutaten ein bisserl abgewandelt und schlaftrunken drauflosgemixt. Sah irgendwie ganz schön grün aus …

Grün? Da war doch noch etwas … Ach ja: das Bio-Moringa-Blattpulver von Sanleaf Europe! Bekommen habe ich es auf dem Bloggertreffen → #BSSST2016 – seitdem stand es bei mir im Küchenschrank. Nicht etwa, weil es mich nicht interessierte. Aber mal ehrlich: Wie viel Superfood kann ich an einem Tag aufbrauchen, ohne eine Hypervitaminose (Erkrankung aufgrund einer Vitaminüberversorgung) zu riskieren? Eben! Einmal ganz davon abgesehen, dass ich im letzten Jahr unglaublich viele andere naturgesunde Pülverchen im Haus hatte, habe ich mir das Produkt auch nicht ganz freiwillig ausgesucht. Die »liebe« Orga hat es mir regelrecht aufgeschwatzt, weil die meisten anderen Bloggerinnen vor Ort angeblich »keinen Sinn dafür« hätten. Ha! Ganz schön frech, oder? Aber was tut frau nicht alles des lieben Friedens willen. Und so zog anstelle eines schönen Badesalzes oder Gewürzes eine Dose mit pulverisiertem »Wunderbaum« aus dem südindischen Tamil Nadu bei mir ein.

Ich hasse Verschwendung und finde im Umgang mit Lebensmitteln nichts schlimmer, als zig Packungen zu öffnen, um nach ein paar Monaten die Hälfte davon verdorben in den Müll werfen zu müssen. Daher blieb die handliche Membrandose vorerst geschlossen. Bis heute. Zum Glück ist das SAMORI-Bio-Moringa-Blattpulver aromaschutzversiegelt. Neugierig öffnete ich die Dose und schnupperte an dem olivgrünen Pulver: grasig, erdig, mit einem leichten Hauch von Henna. Nicht unangenehm. Ich gab einen gehäuften Teelöffel voll in meinen grünen Smoothie und mixte alles nochmals kräftig durch. Danach war ich wieder fit genug für den restlichen Tag. Du wünschst dir auch eine Portion Schwung im Glas? Bitte sehr – hier ist das Rezept!

 

Mein Rezept für Avocado-Zitrus-Smoothie mit Moringa:

Zutaten für zwei Portionen:
– 100 g rosa oder rote geschälte und gewürfelte Grapefruit
– 2 EL Mineralwasser ohne Kohlensäure
– 4 geschälte Mandarinen oder Clementinen
– Zeste und Fruchtfleisch von einer halben unbehandelten Zitrone
– 75 g geschälte und entkernte reife Avocado
– 1 TL Honig von glücklich summenden Bienen (alternativ: Agavendicksaft)
– 25 g frischer Blattspinat
– 1 Handvoll Eiswürfel
– 1 gehäufter TL Bio-Moringa-Blattpulver (z. B. von Sanleaf Europe)

Zubereitung des Avocado-Zitrus-Smoothies mit Moringa:
Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Mixer geben und den Deckel verschließen. Auf kleinster Stufe mit dem Mixen beginnen und langsam auf die höchste Stufe erhöhen. Rund 25 bis 30 Sekunden oder bis zur gewünschten Konsistenz mixen. In zwei Gläser füllen und in kleinen Schlucken genießen.

Nährwerte pro Portion ohne Moringa (250 Milliliter):
Kalorien 120, Gesamtfettgehalt 5 g, Gesättigte Fettsäuren 0,5 g, Cholesterin 0 mg, Natrium 20 mg, Gesamtkohlenhydrate 18 g, Ballaststoffe 5 g, Zucker 9 g, Eiweiß 2 g.

Tipp:
Dieses Rezept wurde ursprünglich für den V1,2-Liter Behälter des Vitamix Personal Blender S30 entwickelt. Wenn du ein anderes Gerät daheim hast, musst du gegebenenfalls die Geschwindigkeit und Verarbeitungszeit anpassen.

 

Avocado-Zitrus-Smoothie mit Moringa - Vitamix

 

Über Moringa:

Ursprünglich kommt Moringa aus der unteren Gegend des Himalayas, Nordwestindien, Pakistan, Bangladesh und Afghanistan. Dort sind von dem so genannten Wunderbaum noch sehr alte Bestände zu finden. Moringa oleifera wurde von dem National Institute of Health als Pflanze des Jahres 2008 ausgezeichnet und befindet sich seitdem auch in Europa unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Moringa oleifera gilt als die nährstoffreichste Pflanze auf unserem Planeten! Dieser Baum enthält über 90 wichtige Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, alle essenziellen Aminosäuren und sekundäre Pflanzenstoffe in sehr hochkonzentrierter Form. Der Gesamtmineraliengehalt von Moringa liegt bei 10,73 Gramm. Zum Vergleich: Hirse, bekannt als mineralstoffreichstes Getreide, besitzt einen Mineralienanteil von 2,0 bis 3,5 Gramm auf 100 Gramm Gesamtgewicht (Quelle: → NAKUR – Marktplatz der Natur).

Das von mir verkostete SAMORI-Bio-Moringa-Blattpulver (SAMORI = Sanleaf-Moringa-Qualität) aus 100% Bio-Blattpulver wird in einer der modernsten indischen Moringa-Produktiosstätten hergestellt. Qualifizierte und hochmotivierte Mitarbeiter erzeugen kontrolliert biologische Moringa Roh- und Fertigprodukte, in einem speziellen wertstofferhaltenden Herstellungsverfahren.

 

Die SAMORI-Qualitätsmerkmale:
  1. Helle strahlend grüne Färbung = hoher Chlorophyllgehalt
  2. Angenehmer Geruch, leichte Spinatnote
  3. Hohes und ausgewogenes Nährstoffspektrum
  4. Hoher Gehalt an pflanzlichem Eiweiß
  5. Sehr gute Bioverfügbarkeit
  6. In Deutschland kontrollierte und abgefüllte Spitzenqualität
  7. Für Veganer und Vegetarier geeignet
  8. Frei von gentechnisch veränderten Stoffen

 

Bananenschneckerls Resümee:

Der Avocado-Zitrus-Smoothie mit Moringa hat mich an einem schlappen Mittwoch wieder auf die Hufe gebracht. Ob das am Moringa lag? Wer weiß! Weitere Küchenexperimente werden folgen. Was ich schon jetzt sehr spannend am SAMORI-Bio-Moringa-Blattpulver von Sanleaf Europe finde: Das Pulver lässt sich nicht nur gut in Smoothies einrühren, sondern wird auch in der ayurvedischen Küche gern verwendet. Es soll für innere Ruhe, einen geringeren Schlafbedarf, körperliches und geistiges Wohlbefinden sowie gute Ausdauer und Leistungsfähigkeit, Vitalität und nicht zuletzt seelische Stabilität sorgen. Schauen wir mal, was die kommenden Wochen bringen! Die Hälfte meines Moringa-Blattpulvers habe ich einer derzeit extrem gestressten Freundin überlassen. Sobald wir beide unsere Portionen aufgebraucht haben, ziehen wir gemeinsam Bilanz.

Habe ich deine Neugier geweckt? Dann kannst du das SAMORI-Bio-Moringa-Blattpulver online  →bestellen. Eine Membrandose mit 220 Gramm kostet 28,95 Euro zuzüglich Versandkosten. Kaufst du mehrere Dosen auf einen Schwung, profitierst du von günstigen Staffelpreisen, ab 50 Euro Bestellwert erfolgt der Versand kostenlos. Als Zahlungsmöglichkeiten stehen dir Kreditkarte (Visa, Mastercard), PayPal, Sofortüberweisung, Bankeinzug (Lastschrift), Lieferung auf Rechnung (Klarna) oder Vorkasse zur Verfügung.

Hast du ebenfalls schon Erfahrungen mit Moringa gesammelt? Und wie gefällt dir mein Rezept für Avocado-Zitrus-Smoothie mit Moringa? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Transparenz: Das SAMORI-Bio-Moringa-Blattpulver wurde uns als kostenloses Testmuster von → Sanleaf Europe zur Verfügung gestellt. // Rezept – sehr frei interpretiert – und Fotos: → Vitamix via TrendXPRESS]

Comments
6 Responses to “Avocado-Zitrus-Smoothie mit Moringa”
  1. Hallo Sissi,

    lecker und gesund *hmm …. das werde ich unbedingt mal probieren – Danke!

    LG und schönen Abend

    Katrin

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] ersten Erfahrungen mit Moringa habe ich Anfang 2017 gesammelt. Dabei sind unter anderem der → Avocado-Zitrus-Smoothie und der → Grünschnabel-Smoothie entstanden. Doch so interessant ich den Wunderbaum […]

  2. […] → Avocado-Zitrus-Smoothie mit Moringa […]

  3. […] Chiasamen rühre. Ausnahmen bestätigen die Regel, wie am Mittwoch der ausgesprochen leckere → Avocado-Zitrus-Smoothie mit Moringa. Die Nummer mit dem SAMORI-Bio-Moringa-Blattpulver hat mich während der ganzen Woche intensiv […]

  4. […] – Sanleaf Europe GmbH: → Avocado-Zitrus-Smoothie mit Moringa – SCANLIO – Scheurich* (Isabell Knaup überlassen) – Schlegel […]



Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!