Gebratene Selleriescheiben mit Nusskruste - Bild: Lubos Houska

Gebratene Selleriescheiben

Im Winter braucht der Körper etwas Deftiges. Und nach all dem Süßkram an den Feiertagen hatte ich heute Lust auf gebratene Selleriescheiben mit Nusskruste – ein Gericht, das so richtig einheizt. Die Selleriescheiben sind nicht nur gesund und lecker, sondern schmecken auch Diabetikern, denn das ebenso einfache wie raffinierte Rezept stammt aus dem Diabetes-Journal. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen!

 

Das Rezept für gebratene Selleriescheiben mit Nusskruste:

Zutaten für zwei Portionen:
– 1 Sellerieknolle
– etwas Salz
– etwas frisch gemahlener Pfeffer
– 30 g gemahlene Mandeln oder ­Haselnüsse
– 2 EL Rapsöl

Zubereitung der gebratenen Selleriescheiben mit Nusskruste:
Zuerst die Sellerieknolle schälen, waschen und in etwa ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Selleriescheiben darin rund drei Minuten blanchieren. Die Zeit variiert – je nach Frische des Gemüses. Wichtig: Den Sellerie nicht zu weich werden lassen, sonst wird er matschig! Die Scheiben mit Salz und Pfeffer würzen und in den gemahlenen Mandeln oder Nüssen wälzen. Das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Gemüsescheiben darin von beiden Seiten goldbraun braten. Dazu schmecken Reis, Ofenkartoffeln oder ein gemischter Salat.

Variante:
Eine schöne Alternative ist ein vegetarisches bzw. veganes Cordon bleu auf Selleriebasis. Für eine Portion brauchst du zwei Scheiben blanchierten Sellerie, eine Scheibe veganen Kochschinken (z. B. von VEGGIE, Art of Greens oder VANTASTIC FOODS), eine Scheibe (veganen) Gouda, ein Ei oder Volleiersatz, zwei Esslöffel Semmelbrösel (30 Gramm), Salz und Pfeffer und zwei Esslöffel Rapsöl. Und so wird’s gemacht: Die Selleriescheiben würzen, eine Scheibe mit veganem Schinken und Käse belegen, mit der zweiten Scheibe Sellerie bedecken und mit einem Zahnstocher zusammenstecken. Das Ganze in gequirltem Ei(ersatz) und Semmelbröseln wälzen und goldbraun braten.

Nährwert pro Portion (Variante mit Nusskruste):
4 g E, 20 g F, 3 g KH, davon 0 g KH anrechnungspflichtig, 4 g Ba, 0 mg Chol, 58 mg Na, 425 mg K, 98 mg Ph, 230 kcal, 920 kJ.

 

Gebratene Selleriescheiben mit Nusskruste & à la Cordon bleu - Bild: Diabetes-Journal

Gebratene Selleriescheiben mit Nusskruste & à la Cordon bleu

 

Bananenschneckerls Resümee:

An diesem Wochenende wird im Schneckenhaus wieder eifrig gebrutzelt und gebacken. Mein Geburtstag steht vor der Tür und nach einer Woche, in der ich mich hauptsächlich Beautythemen gewidmet habe, schreit der Foodie in mir nach neuen Küchenexperimenten. Wie gefällt dir das Rezept für gebratene Selleriescheiben mit Nusskruste? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Quelle: → Diabetes-Journal // Die veganen Alternativvorschläge stammen aus unserer Redaktion]

Comments
4 Responses to “Gebratene Selleriescheiben”
  1. Hallo Sissi,

    eigentlich lecker 😛 wenn die Nüsse und Mandeln nicht wären *lach … man kann das ja auch mit Brösel machen 🙂

    LG Katrin

Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!