Farbenfroher Januar mit der Winterheide - Nur die Harten kommen in den Garten

Farbenfroher Januar mit der Winterheide

Adé Tristesse: Die bunten Blüten der robusten und witterungsfesten Winterheide sorgen ab Januar für Farbtupfer im grauen Garten. Der Zwergstrauß ist ein echter Liebling in der kalten Jahreszeit und erstreckt seine Zweige mühelos über die Schneedecke.

Wer auch in den kalten Monaten auf eine blühende Pflanzenpracht im Garten schauen möchte, für den ist die Winterheide die richtige Wahl. Der kleine Strauch gehört zur Familie der Heidekrautgewächse und gehört als Erica Carnea zu den wenigen winterharten Sorten der Erika. Im Volksmund ist die Winterheide daher auch als Schneeheide bekannt, die den Garten bei richtiger Pflege bis in den Mai hinein erstrahlen lässt.

 

Insektenfreundin:

Die Gartenpflanze des Monats Januar erreicht eine Höhe von rund 30 Zentimetern und begeistert mit ihren kleinen, glockenförmigen Blüten in Weiß, Pink, Rot oder Violett. Als Winterblüher dient das Heidegewächs als wichtige Nahrungsquelle für Insekten. Mit der richtigen Planung und Bepflanzung verschiedener Heidesorten kann ein zauberhafter Garten entstehen, den Menschen und Insekten gleichermaßen genießen.

 

Herkunft und Pflege der Winterheide:

Beheimatet ist die Winterheide in subalpinen Gebirgen, dort wächst sie auf Geröll- oder Felsböden, was sie für deutsche Winter hervorragend abhärtet. Um die volle Blütenpracht des Dauerblühers jeden Winter aufs Neue entfalten zu können, sollte er nach jeder Blüte kräftig zurückgeschnitten werden. Ab April kannst du mit dem Düngen beginnen, allerdings reicht eine sparsame Nährstoffzufuhr. So gedeihen die neuen Triebe makellos und lassen die Winterheide im Folgejahr erneut in Hülle und Fülle erblühen. Dank ihrer robusten Natur ist das Heidekrautgewächs nicht anfällig für Schädlinge oder Krankheiten. Die Pflanze bevorzugt sonnige Standorte und wenn der Boden stets ausreichend feucht gehalten und Staunässe vermieden wird, belohnt die Winterheide Hobbygärtner mit üppigen Blüten und schönen Farben.

 

Bezaubernd: die filigranen Blüten der Winterheide

Bezaubernd: die filigranen Blüten der Winterheide

 

Das miaut Schrödingers Katze:

Meouw! Nur die Harten kommen in den Garten, oder? Heidekrautgewächse zählen seit meiner Kindheit zu meinen Lieblingspflanzen. Besonders schön finde ich sie in Weiß. Zwar heben sich die weißen Blüten nicht so stark von der Schneedecke ab wie ihre pinken, roten oder violetten Schwestern, aber ich finde den Kontrast zwischen den sattgrünen Zweigen und den weißen Blüten einfach so hübsch. Wie gefällt dir die Winterheide? Und in welcher Farbe findest du sie am schönsten? Ich bin gespannt auf deine Antwort und schnurre wie immer bei jedem Kommentar!

XOXO

Schrödingers Katze

[Quelle: → Pflanzenfreude.de]

Leave A Comment

ARCHIV

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!