Vegetarisches Weihnachtsmenü

Kurz vor knapp und du hast noch immer keine Idee, was an den Feiertagen bei dir auf den Tisch kommt? Gönne dir zum Weihnachtsfest eine ganz besondere kulinarische Überraschung und genieße in diesem Jahr ein leichtes Bio-Weihnachtsmenü! Als Vorspeise lockt warmer Ziegenfrischkäse auf Salaten mit Vinaigrette, als Hauptgericht verwöhnt gefüllter Gemüsestrudel mit Mozzarella deinen Gaumen und zum Nachtisch darfst du in gebratenen Früchten mit Honig schwelgen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen!

 

Das Rezept für warmen Ziegenfrischkäse auf Salaten:

Zutaten für sechs Personen:
– 1 kleiner Kopf Endiviensalat
– 1 kleiner Kopf Radicchio
– einige Radieschen
– 2 Zwiebeln
– 125 g Baguette
– 1 Knoblauchzehe
– 2 EL Rapsöl
– 6 kleine Ziegenfrischkäse à 20 g
– 1 EL Weinessig
– 2 EL Omegaöl (aus dem Reformhaus)
– selbst gemachtes Kräutersalz
– frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung des warmen Ziegenfrischkäses auf Salaten:
Die Salate putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Radieschen putzen, waschen und vierteln, die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Salatzutaten auf Tellern anrichten. Das Baguette schräg in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch darin kurz andünsten, die Brotscheiben zugeben und von beiden Seiten schön knusprig rösten. Die Ziegenkäse in der Mikrowelle oder im Backofen leicht erwärmen und auf dem Salat anrichten. Aus Weinessig und Omegaöl eine Vinaigrette bereiten. Den Salat damit beträufeln und mit dem gerösteten Knoblauchbrot servieren.

Nährwerte pro Person:
191 kcal (800 kJ), 8,0 g Eiweiß, 12,1 g Fett, 12,5 g Kohlenhydrate.

 

Das Rezept für gefüllten Gemüsestrudel mit Mozzarella:

Zutaten für sechs Personen:
– 200 g Weizenmehl
– 3 EL Sonnenblumenöl
– 125 ml Wasser
– 1/2 TL Salz
– 1 kleine Stange Lauch
– 1 Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 2 Zucchini
– 1 rote Paprikaschote
– 250 g Brokkoli
– 3 Möhren
– 200 g Champignons
– 1 Bund Petersilie
– 20 g Butter oder ALSAN-Bio
– 125 g Mozzarella
– 2 Eier von glücklich gackernden Hühnern
– 100 g Crème fraîche
– 2 EL Semmelbrösel
– zum Abschmecken: Salz, Pfeffer und geriebene Muskatnuss

Zubereitung des gefüllten Gemüsestrudels mit Mozzarella:
Zuerst Mehl, Sonnenblumenöl, Wasser und Salz zu einem glatten Teig verkneten und diesen 20 Minuten ruhen lassen. Inzwischen den Backofen vorheizen – Ober-/Unterhitze: etwa 200°C, Heißluft: etwa 180°C, Gas: Stufe 3-4 – und ein Backblech mit Backpapier oder Dauerbackfolie auslegen. Anschließend das Gemüse putzen und waschen. Die Lauchstange ganz lassen, die Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und sehr fein würfeln. Die Zucchini und Paprikaschote in kleine Stücke schneiden, die Brokkoliröschen halbieren, die Möhren grob raspeln und die Champignons in Scheiben schneiden. Zuletzt die Petersilie fein wiegen. Das Gemüse in der Butter oder Pflanzenmargarine kurz andünsten, in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Den Mozzarella in feine Würfel schneiden. Dann die Eier mit Crème fraîche, Mozzarella und Semmelbrösel verrühren, zum Gemüse geben und damit leicht vermengen. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie würzen. Den Strudelteig auf einem mit Mehl bestäubten Tuch etwa 30 x 40 Zentimeter groß ausrollen. Die Gemüsemasse darauf verteilen und dabei die Lauchstange in die Mitte legen. Den Teig mit dem Tuch aufrollen und auf das Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen rund 40 Minuten goldbraun backen.

Nährwerte pro Person:
383 kcal (1603 kJ), 16,2 g Eiweiß, 20,3 g Fett, 33,8 g Kohlenhydrate.

 

Das Rezept für gebratene Früchte mit Honig:

Zutaten für sechs Personen:
– 1/2 Ananas
– 2 Orangen
– 2 Bananen
– 1 EL Pistazien
– 40 g Butter oder ALSAN-Bio
– 3 EL Honig von fröhlich summenden Bienen

Zubereitung der gebratenen Früchte mit Honig:
Die Ananas schälen, in Scheiben schneiden und das harte Mittelstück ausstechen. Die Orangen schälen und in Scheiben schneiden. Die Bananen schälen, jeweils in drei Stücke schneiden und diese längs halbieren. Die Pistazien fein hacken. Die Butter oder Pflanzenmargarine in einer Pfanne erhitzen und die Früchte von allen Seiten schön anbraten, dabei mit Honig beträufeln. Mit gehackten Pistazien bestreuen und sofort servieren.

Nährwerte pro Person:
175 kcal (733 kJ), 1,6 g Eiweiß, 6,7 g Fett, 26,3 g Kohlenhydrate.

Gesamtnährwerte pro Person:
749 kcal (3135 kJ), 25,8 g Eiweiß, 39,1 g Fett, 72,6 g Kohlenhydrate.

 

Vegetarisches Weihnachtsmenü - Bild: Wirths PR

Vegetarisches Weihnachtsmenü

 

Bananenschneckerls Resümee:

Auch bei uns kommt Heiligabend ein vegetarisches Menü auf den Tisch:

1. Gang: Feldsalat mit Granatapfel und Orangenscheiben

2. Gang: Nussbraten mit Cranberryfüllung an Karotten-Spinat-Gemüse

3. Gang: Köstlich gefüllte Bratäpfel mit selbst gemachter Vanillesoße

Hmmm … An den Feiertagen brunchen wir und halten abends kalorientechnisch den Ball flach – mit selbst gebackenen Brezen und Salat. Allzu viel Völlerei muss nicht sein, finden wir. Nach dem ganzen Plätzchenfuttern in den letzten Wochen ist es höchste Zeit, auf gesunden Genuss zu achten, oder? Was kochst du Weihnachten für deine Lieben? Ich freue mich wie immer über deinen Kommentar!

XOXO

Sissi

[Rezepte und Fotos: Wirths PR via TrendXPRESS]

Comments
3 Responses to “Vegetarisches Weihnachtsmenü”
  1. Hallo Sissi,

    bei Euch wars ja lecker 🙂 *hmmm … sieht gut aus, da konnte ja nichts schief gehen!

    LG Katrin

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] → Vegetarisches Weihnachtsmenü – Gebratene Früchte mit Honig […]

  2. […] 23.12.2016: → Vegetarisches Weihnachtsmenü […]



Leave A Comment

ARCHIV

Dezember 2016
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

WER SCHREIBT HIER?

Sissi ist ein echter Workaholic und als Lifestyle Scout stets auf den Spuren der neuesten Trends unterwegs. Könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Wahlmünchnerin allerdings mit den Füßen im Sand und dem Kopf in den Wolken - ihr Tablet immer in Reichweite. Als Autorin und Bloggerin liegen ihr die Themen gesunde Ernährung und Naturkosmetik besonders am Herzen. Schminktechnisch bleibt sie sich bei aller Liebe zu Trends seit Jahren treu. Ihr Markenzeichen: ein roter Lippenstift.

Ihr zur Seite steht ein erfahrenes Team von Autoren, die sich im Blog ebenfalls regelmäßig zu Wort melden. Schau am besten öfter mal bei uns vorbei!